Eberhard Malzi erhielt im Oktober 2016 den Ehrenteller der Stadt Neuwied für seine Jahrzehnte langen Verdienste und durfte sich ins Goldene Buch der Stadt Neuwied eintragen: Eberhard Malzi ist Mitbegründer des heutigen Programmkinos MinsKi.

Eberhard Malzi erhält den Ehrenteller für seine Verdienste von OB Nikolaus Roth überreicht


Es begann am 04. November 1953, schon zu diesem Zeitpunkt startete Eberhard Malzi in Neuwied die Jugendfilmreihe und – diskussion. Es folgte Das DoKi, das damalige Donnerstagskino, das heute am Mittwoch stattfindet und jetzt MinsKi heisst. Neben anderen fleissigen Mitstreitern organisiert er ehrenamtlich und maßgeblich und vielseitig das Programmkino, welches viel Anklang in Neuwied findet. Davon können sich die Zuschauer jeden Mittwoch in der Schauburg überzeugen und sogar selbst Vorschläge einreichen.

Das goldene Buch mit dem Eintrag


Zwar sind es im Zeichen von Smartphone und Mediatheken nicht mehr ganz so viele junge Besucher, aber viele sind geblieben, und viele sind von Anfang an dabei gewesen.
Das Programmkino ist über die Grenzen von Neuwied bekannt und hat schon elf Mal den Rheinlandpfälzischen Filmpreis gewonnen, der zwölfte steht bevor. Damit steht es auf der Liste der besten Programmkinos in Rheinlandpfalz.


>>> zum aktuellen Programm des Mittwochskinos >>>


>>> zur Fotostrecke der Verleihung des Ehrentellers


Foto unten: Eberhard Malzi