Eisstockschießen für den guten Zweck

Stadtwerke sind auf dem Knuspermarkt am Luisenplatz

Neuwied. Kegeln, Lattenschießen und Dauben schießen – mit viel Spaß und alles für den guten Zweck: An der Eisstockbahn der Stadtwerke Neuwied (SWN) auf dem Knuspermarkt auf dem Luisenplatz sind gute Laune, ein gutes Auge und Zielgefühl gefragt. Ob mit der Familie und Kindern, mit Freunden oder Kollegen: Der Spaß startet mit Beginn des Knuspermarktes.

Am Luisenplatz gibt es zwei Bahnen, die jeweils zwei Meter breit und zwölf Meter lang sind. Verschiedene Spielvarianten werden erklärt, wenn man sich die Spielutensilien am „Glöckle“, dem Verkaufsstand direkt neben der Bahn ausleiht. Ratsam ist wegen der erfahrungsgemäß großen Nachfrage eine frühzeitige Reservierung in der Tourist-Information Neuwied oder telefonisch unter der Nummer 02631/802-5555.
Die Miete für die Eisstockbahn beträgt drei Euro pro Viertelstunde. Die Einnahmen der Eisstockbahn werden von den Stadtwerken Neuwied wieder vollständig für wohltätige Zwecke gespendet. In diesem Jahr werden das Projekt für ein Freizeit- und Hausaufgabenangebot des TV Gladbach und das Schöppche der Caritas Neuwied jeweils zur Hälfte mit den Spenden bedacht. Damit machen sich die Stadtwerke stark für eine gute Sache.

Bild:
Mit gutem Auge und viel Gefühl können Spieler beim Eisstockschießen auf der Eisbahn der SWN punkten.