„Willkommen im Weihnachtskrippendorf Waldbreitbach“
Die weltweit größte Naturwurzelkrippe steht von Anfang Dezember bis Anfang Februar im Wiedtal

Waldbreitbach. Von Anfang Dezember bis Anfang Februar erstrahlt im Wiedtal wieder das „Weihnachtskrippendorf Waldbreitbach“. Die feierliche Eröffnung findet mit einem großen Fackelzug statt. Zu den Attraktionen zählen auch in dieser Saison der schwimmende Adventskranz auf der Wied mit 8 m Durchmesser, das Adventskalenderhaus, die 8 m hohe Weihnachtspyramide, lebensgroße Holzfiguren oder das Glockenspiel mit 60 traumhaften Melodien. Als neues Angebot präsentiert das Weihnachtskrippendorf eine Freilandkrippe mit großen Figuren – in schneebedeckter Landschaft ein besonders tolles Fotomotiv.

Das absolute Highlight ist jedoch die größte Naturwurzelkrippe der Welt in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“. Sie wird nach abgeschlossenen Renovierungsarbeiten 2013 wieder aufgebaut. Die Krippe ist individuell oder im Rahmen einer Gruppenführung zu bewundern und in dieser Form und Größe weltweit einzigartig! (Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde 1998). Sonntags wird „Musik an der Krippe“ geboten und am 2. Weihnachtsfeiertag ein Konzert in der Kirche.

Am 2. und 3. Adventwochenende findet der Christkindchenmarkt statt. Die Stände sind von 11.00 - 19.00 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es einen Verkaufsoffenen Sonntag. Lassen Sie sich verzaubern von Zimtstangen und duftendem Weihnachtstee, von selbstgemachtem Christstollen und Crêpes. Lauschen Sie weihnachtlicher Musik oder stimmungsvollen Titeln mit Zither und Gitarre. Genießen Sie die liebevoll aufgebauten Weihnachtshäuschen mit Krippenfiguren, Handarbeiten oder Weihnachtsgeschenken. Wie jedes Jahr besucht das Christkind den Markt und bringt Gedichte, Geschichten und Geschenke mit.



Einen Besuch wert ist auch das Internationale Krippenmuseum "Gustel‘s Krippen- und Bibelwelt" mit einer großen Naturwurzelkrippe und mehr als 2.000 Krippen aus aller Welt auf über 700 m² Ausstellungsfläche. Oder buchen Sie einen Kurs und bauen Ihre eigene Krippe! Die Ausstellung ist ab dem Anfang Dezember täglich von 11.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5,00 € pro Person. Bis dahin sind auch das ganze Jahr über Besuche und Führungen für Gruppen nach Voranmeldung möglich.

Für einen Winterspaziergang eignet sich der „Kleine Krippenweg“ über 2 km am Wiedufer entlang und durch den romantischen Ort Waldbreitbach. In den Schaufenstern der Geschäfte sind tolle Krippen zu bewundern. Eine Führung über diesen Weg inkl. Besuch der Attraktionen und der Naturwurzelkrippe dauert 1,5 Stunden und kostet 35,00 € pro Gruppe. Der “Große Krippenweg“ verläuft durch die winterliche Klosterlandschaft. Vorbei an der Kreuzkapelle, dem St. Josefshaus oder auf den Klosterberg der Waldbreitbacher Franziskanerinnen. Am Abend erleuchtet der "Stern von Bethlehem" im Wald über Waldbreitbach - ein mit 3.500 Glühbirnen bestückter Wanderweg!

Zur Abrundung eines Tagesausflugs ins Wiedtal sind ein Mittagessen oder Kaffee & Kuchen in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés oder ein Saunabesuch im Wiedtalbad zu empfehlen. Zentrale Informationsstelle und Anlaufpunkt vor Ort ist die Tourist-Information in der Neuwieder Straße 61 in 56588 Waldbreitbach.

Weitere Informationen zu den Angeboten und Terminen können Sie kostenfrei beim Touristik-Verband Wiedtal e.V. anfordern. Hier ist auch die Buchung von Eintrittskarten für das Krippenmuseum und Restaurantplätzen möglich. Telefon 02638 – 4017 oder info@wiedtal.de.



Kontakt:

Touristik-Verband Wiedtal e.V.
Florian Fark
Neuwieder Straße 61
56588 Waldbreitbach

info@wiedtal.de
www.wiedtal.de
www.weihnachtskrippendorf.de

Telefon 02638 – 4017
Fax 02638 - 6688

Text und Fotos (10.10.2013): Touristik-Verband_Wiedtal