Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Arbeit als Schlüssel zur Integration

Kreis Neuwied

Integration Point im Jobcenter Neuwied eröffnet

„Sie wollen ein Praktikum machen? Kein Problem, gehen Sie doch gleich mal zur Kollegin der Handwerkskammer nebenan, die kann Ihnen sicher weiterhelfen!“ So mag es klingen, wenn die Sachbearbeiterin des Jobcenters einen anerkannten Flüchtling im Integration Point Neuwied berät. Denn seit einiger Zeit sitzen Sachbearbeiter und Beraterinnen im Nebengebäude des Jobcenters Neuwied (Heddesdorfer Str. 31, 3. OG) praktisch Tür an Tür, um geflüchteten Menschen optimale Unterstützung auf dem Weg in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis zu bieten. Nun wurde der Integration Point vor 30 geladenen Gästen offiziell eröffnet.

 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Mang, Landrat Rainer Kaul, Geschäftsführer Alois Müller, Dilorom Jacka, Dr. Martin Correll und Sozialdezernentin Hildegard Person-Fensch (v. l. n. r.)

Nach dem musikalischen Auftakt durch Abdulrahman Allhussni, ein junger Mann, der selbst aus Syrien nach Deutschland geflohen ist, unternahm der scheidende Landrat Rainer Kaul einen kurzen Rückblick auf die turbulenten letzten beiden Jahre. Zudem lobte er im Beisein seines designierten Nachfolgers Achim Hallerbach und des neuen Bürgermeisters der Stadt Neuwied, Michael Mang, das Engagement aller Beteiligten und verwies auf die wichtige Rolle des Jobcenters: „Der überwiegende Anteil der Flüchtlinge ist mittlerweile in der Obhut des Jobcenters. Hier ist der richtige Ort für eine zentrale Anlaufstelle, an der umfassend zu Praktika, Ausbildungs- und Berufschancen informiert wird.“

An dem Projekt, das durch den Arbeitskreis Bildungskoordination vorbereitet und vom Bildungskoordinator für Neuzugewanderte des Landkreises Neuwied, Dr. Martin Correll, initiiert wurde, sind mittlerweile inklusive Kreis- und Stadtverwaltung neun lokale und regionale Partner beteiligt. So kümmern sich das Jobcenter Neuwied, die Handwerkskammer Koblenz, das IQ-Anerkennungsnetzwerk und das gemeinnützige Unternehmen Informa um die berufliche Eingliederung der Kunden, oft mit Hilfe von Bewerbungstrainings, Praktika und Einstiegsqualifizierungen. Zudem bieten die lokalen Wohlfahrtsverbände (Caritas, Diakonie und Rotes Kreuz) Migrations-, Asyl- und Sozialberatung hinsichtlich verschiedenster Fragen und Probleme an.

Alois Müller, der Geschäftsführer des Jobcenters, zeigte sich deswegen sehr zufrieden mit der Umsetzung und betonte in seiner Ansprache den dynamischen Charakter des Integration Point: „Wir werden das sicher noch ausbauen. Dank der guten Vernetzung mit den relevanten Akteuren können wir flexibel auf unterschiedliche Situationen und Bedarfe reagieren.“

Im Anschluss vertieften alle Gäste bei leckerem Fingerfood, das von Informa bereitgestellt wurde, eben diese Vernetzung und tauschten sich rege über die bevorstehenden Herausforderungen in der Integrationsarbeit aus.

Bei Fragen zum Integration Point stehen die Ansprechpartner vom Jobcenter (Dirk Arenz, Teamleiter Markt & Integration, Tel.: 02631/9411100, Mail: dirk.arenz @ jobcenter-ge.de) und der Kreisverwaltung (Dr. Martin Correll, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte, Tel.: 02631/803161, Mail: martin.correll @ kreisverwaltung-neuwied.de) zur Verfügung.

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten aus Neuwied

new: 13.12.2017 Raiffeisenbank Neustadt spendet dem Wiedtal-Gymnasium 2.000 €

Im Rahmen der Vorstandssitzung des Fördervereins des Wiedtal-Gymnasium Neustadt überreichte Bastian Hallerbach von der Raiffeisenbank Neustadt dem ...

new: 12.12.2017 Schnuppertag machte Lust auf noch mehr CSS

Durchaus als gelungen konnte der jüngste Schnuppertag an der Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber bezeichnet werden. Viele Eltern der aktuellen ...

new: 12.12.2017 Oh Tannenbaum

Ein Tannenbaum schön anzusehen, wenn er im Wald steht. Und noch schöner, wenn er zur Adventszeit die Häuser erhellt und damit auch die ...

Kinder malten ihre Filmhelden

Gewinner des Malwettbewerbs im Metropol  ausgezeichnet Seit nunmehr zehn Jahren läuft in Neuwied die Reihe „Kino für Kinder“. Aus ...

Ämter zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Städtische Kitas haben unterschiedliche Ferienregelungen   An Heiligabend und Silvester sind alle Dienststellen der ...

Outsourcing-Pläne bei ZF-TRW – 300 Angestellte in Neuwied betroffen

Neuwied, 11. Dezember 2017. Die Unternehmensführung will die komplette Logistik auslagern. Betroffen sind mehr als 300 der insgesamt 540 ...

Vermessungs- und Katasteramt Westerwald-Taunus geschlossen

Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 sind die Behördenstandorte Westerburg
und St.Goarshausen sowie die Servicestellen bei ...

Ehrenamtliche Helfer bringen Weihnachtsglanz nach Heimbach-Weis

Projektgruppe „Ortsgestaltung“ sorgt für die Weihnachtsbeleuchtung im Dorf Heimbach-Weis. Die Projektgruppe „Ortsgestaltung“ des ...

POL-PDNR: Minderwertiges Koch- und Messerset verkauft

08.12.2017 – 12:55 Neuwied-Engers (ots) - Bereits am Mittwoch, 29.11.2017, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr, wurde einer ...

Bücher der Schriftenreihe bieten interessante Lektüre

Zahlreiche Bände zeichnen abwechslungsreiches Bild Neuwieds Die Tage nach dem Weihnachtsfest lassen sich trefflich nutzen, um in entspannter ...

Musik, Freunde treffen, Kinderaktionen

Auszeit vom Weihnachtstrubel auf dem Knuspermarkt Nicht mehr lang und Weihnachten steht vor der Tür. Für viele bedeutet das Stress. Noch schnell ...

Kandidaten für Sportlerehrung melden

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die ...

„Leergut tut gut“ nun auch im neuen Edeka-Markt in Linz

Lions Club Rhein-Wied weitet erfolgreiche Aktion aus
Linz - Der Lions Club Rhein-Wied weitet seine erfolgreiche Pfandbonaktion ...

Stadt startet Wettbewerb zur Zukunft des Marktplatzes

Beteiligung der Bürger auch dabei ein bedeutendes Element    Wie wollen wir den Marktplatz in der Neuwieder City künftig nutzen? Es tut ...

Karate: KSC Karate Team stellt 22 Sportler für die Landesauswahl

Von der Leistungsklasse bis zu den Kindern U10 sind Sportler des KSC dabei Montabaur, 3.12.2017. Die Sichtung für die Landesauswahl findet jedes Jahr im ...

Jahresabschluss der Frauen Union des Landkreises Neuwied

Im Zeichen der Geselligkeit und Aktivität stand der diesjährige Jahresabschluss der Frauen Union des Kreisverbandes ...

Adventsfeier für ehrenamtlich Aktive im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Wie jedes Jahr hat das Mehrgenerationenhaus Neuwied auch in diesem Jahr wieder eine Adventsfeier am 04.12.2017 für die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler ...

Bundesfördermittel für Menschen mit Aphasie

Kreisgebiet. „Der Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Waldbreitbach kann sich auf eine besonderes ‚Weihnachtsgeschenk‘ ...

6 User online

Mittwoch, 13. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied