Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Deichwelle knackt erneut die Rekordmarke: Über 240.000 Gäste

Stadt Neuwied

Kontinuierlicher Anstieg – Freibad, Sauna und Halle bieten noch weitere Kapazitäten

Neuwied. Die Deichwelle hat bei den Besucherzahlen erneut deutlich zulegen können. Gegenüber dem Rekordjahr von 2015 konnte man 2016 in der Andernacher Straße 240.819 Schwimmer und Saunierer begrüßen. Das sind 16.000 Besucher mehr als im Vorjahr und entspricht einem Zuwachs von satten 7 Prozent!

Die Deichwelle hat zum zweiten Mal hintereinander einen Besucherrekord verzeichnet. Erstmals wurde die Marke von 240.000 Gästen überschritten.

„Die Deichwelle ist in der Region angekommen und akzeptiert. Als Sport- und Familienbad haben wir inzwischen einen sehr guten Ruf“, freut sich Geschäftsführer Michael Krose. Die Deichwelle zeige immer mehr, dass die Investitionen in Sauna und Freibad richtig waren. „Die Ausstattung stimmt, die Abläufe stimmen – und wir sind als Allwetterbad deutlich weniger von den Jahreszeiten abhängig als andere Bäder, die nur eine Halle oder ein Freibad haben.“ So lag die Zahl der Freibadgäste mit 29000 (plus 500) fast gleichauf mit dem Jahr 2015. „Im Unterschied zum Vorjahr war das Sommerwetter natürlich nicht so gut. An den schlechten Tagen haben die Gäste aber die Halle genutzt. Wenn man das berücksichtigt, dann können wir mehr als zufrieden sein.“
In der Halle registrierte man den größten Zuwachs: Die Gästezahl stieg um 13.000 auf 185.000. „Wir sind ja konzeptionell ein Sport- und Familienbad und kein reines Spaßbad. Dennoch kommt der Spaß mit Rutsche, separatem Sprungbecken, 25-Meter-Becken und Aktivbecken, Kinderplanschbereich und Außenbecken nicht zu kurz. Das ist uns wichtig“, so Krose. Nicht zuletzt kommen auch die Veranstaltungen immer besser an. „Einen erheblichen Beitrag leistet auch das Kursprogramm, das ausgezeichnet ausgelastet ist“, ergänzt Verwaltungsleiterin Svenja Osterheus. Viele Kurse sind innerhalb von Stunden ausgebucht, das Programm wird kontinuierlich ergänzt, die Teilnehmerzahl stieg um mehr als 1000 auf 14.000. Allerdings: „Hier ist das Limit fast erreicht. Wir haben nur noch wenige freie Wasserzeiten, um in diesem Bereich noch zuzulegen.“
Trotz des starken Zuwachses in der Sauna um 3000 auf 26000 Gäste sieht Krose sowohl in der Halle als auch im Saunabereich noch mehr Potenzial für eine Steigerung. „Die Saunalandschaft ist modern, attraktiv und hat nicht umsonst das Premiumsiegel des Deutschen Saunabundes erhalten. Zudem ist sie im Vergleich günstig – gemessen an den Preisen unserer Konkurrenten in der Region. Das hat man auch im Umland registriert, wie unsere Umfragen nach der Herkunft der Gäste belegen.“
Sehr beliebt sind die langen Saunanächte jeden zweiten Samstag im Monat und die Saunaevents: „Besonders gut angekommen sind in 2016 die spektakuläre Halloween-Sauna sowie das 36-Stunden-Saunieren. Auch in diesem Jahr wollen wir neben unserem Angebot besondere Erlebnisse ermöglichen - bei normalem Eintritt.“
Und was hat man sich für 2017 vorgenommen? Krose setzt nicht auf vollmundige Versprechungen: „Der kontinuierliche weitere Auf- und Ausbau des Angebots ist wichtiger. Unsere besten Ratgeber sind unsere Gäste. Wir wollen ihnen nicht etwas vorsetzen, sondern fragen gezielt nach ihren Wünschen. Wir testen gezielt neue Ideen und schauen ganz genau auf die Reaktionen. Die waren z. B. nach der 36-Stunden-Sauna phänomenal. Logisch, dass wir das wiederholen wollen.“ Auch dieses Jahr gilt in der Deichwelle: „Wir wollen ehrgeizig bleiben und uns weiterentwickeln“, sagen Krose und Osterhues unisono.

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

8 User online

Sonntag, 19. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied