Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Dominik Lust aus Mannheim erneut Rheinland-Pfalz-Meister

Kreis Neuwied

3. Rollstuhltennis-Meisterschaft in Windhagen

Zum dritten Mal fand am 14./15. Oktober die offene Rheinland-Pfalz-Rollstuhltennis-Meisterschaft in Windhagen statt. Der dort ansässige Verein Rollitennis e.V., um Jürgen Kugler, 1. Vors., richtet diese Meisterschaft aus, zu der Tennisspieler mit Handicap aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen. Mit dabei zum ersten Mal war u.a. Dorothee Vieth aus Hamburg, Goldmedaillengewinnerin 2016 bei den Paralympics im Handbikefahren.

Nachdem sie ihre Karriere in dieser Disziplin beendet hatte, suchte sie eine neue sportliche Herausforderung und kam durch eine Rollstuhltennisdemo des Rollitennis e.V. in Hamburg zum Rollstuhltennis. Zu den bekannten Gesichtern gesellten sich noch zwei Neulinge Sascha Haase und Friedhelm Meyer, die seit geraumer Zeit in Vellmar bei Manfred Dockhorn trainieren und endlich mal Turnierlust schnuppern wollten. Ebenso wie Stephi Rosenthal, die allerdings aus beruflichen Gründen erst am Sonntag mit von der Partie war.
Oberschiedsrichter Dietmar Stratmann oblag das Kunststück für alle Teilnehmer einen annehmbaren Turnierverlauf zu erstellen, denn 18 bzw. 19 Teilnehmer mit ganz unterschiedlichen Leistungsstärken und dann auch noch Jugend- und Erwachsenengruppen entsprechend einzuteilen, war schon eine Herausforderung, die er souverän meisterte. Hierbei wurde er von den beiden Trainern des Rollitennis e.V. Christopf Minkus und Vincent Albus unterstützt und so wurden auf den 4 Plätzen der Tennishalle des Sportpark Windhagen, die unterschiedlichen Turnierformen praktiziert.

Wie es für den Verein üblich ist, mit Stuhlschiedsrichter und Ball"menschen", für die sich Eltern und Freunde zur Verfügung stellten.
Es wurde gefightet und um jeden Ball gekämpft, egal auf welchem Spielniveau und war nach einen verlorenen Spiel die Stimmung erst einmal im Keller, so wurde doch von allen Seiten Mut zugesprochen und das nächste Match konnte kommen.

Ausgespielt wurden jeweils bei den Jugendlichen und den Erwachsenen die Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Wie im vergangenen Jahr standen sich im Finale der Erwachsenen der Vorjahressieger Dominik Lust aus Mannheim und Christian Burg aus Montabaur als wiederholter Finalgegner gegenüber. Ein ausgesprochen spannendes Match bot sich den Zuschauern und manchmal sah es so aus, als könnte Chr. Burg als Sieger den Platz verlassen. Doch gegen die Erfahrung und taktische Raffinesse von D. Lust war auch in diesem Jahr kein Kraut gewachsen und so endete die Partie 7:5 und 6:3 für Lust. Als einzige Frau bei den Erwachsenen behauptete sich Claudia Seckinger aus Lahr, die erst im Halbfinale gegen D. Lust ausschied und somit einen beachtlichen dritten Platz belegte. Bei den Jugendlichen ließ Lukas Möller aus Lahr in einem langen Satz Konstantin Voglis aus Düsseldorf kaum eine Chance und holte sich den Titel in der Jugendklasse. Auch hier ging der dritte Platz an eine weibliche Spielerin, an Sophie von der Neyen, die im Halbfinale auf Konstantin Voglis traf und in ihm an diesem Tag ihren Meister fand.

Den Weg zur Tennishalle fanden wieder die Tennisfreunde aus Steimel und auch Heinrich Freidel, Bürgermeister der Nachbargemeinde Vettelschoß war der Einladung gefolgt und sah zum ersten Mal Rollstuhltennis, wovon er total fasziniert war.
Bei der Siegerehrung gab es für Platzierten Pokale und Urkunden und für alle Teilnehmer Medaillen und ein Präsent. Wenn man alle Helfer zusammenzählt, kommt auf jeden Spieler ein Helfer, was zeigt, dass der Verein sich auf seine wahren Helden verlassen kann. Text: Elke Kugler/Fotos: Michaela Soost

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

new: 22.11.2017 Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

new: 22.11.2017 Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

7 User online

Donnerstag, 23. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied