Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Feix veröffentlicht Band sechs der Friedhofsgeschichten

Stadt Neuwied

Ehrenamtlicher hat eine Vielzahl neuer Informationen erhalten

Er ist dabei, die letzten Geheimnisse eines Gottesackers zu lüften: Hans Joachim-Feix veröffentlicht einen weiteren Band seiner Reihe „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“.

Er erhält einfach zu viele zu wichtige Informationen über Menschen, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Alten Friedhof an der Julius-Remy-Straße gefunden haben. Daher war es beinahe schon unumgänglich, dass Hans-Joachim Feix ein weiteres Kapitel seiner Dokumentensammlung „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“ aufschlägt. Den nun zusammengestellten sechsten Band mit seinen rund 250 Seiten bezeichnet Feix zwar lediglich als „Nachtrag“ zu den Bänden eins bis fünf, doch wer den ehemaligen Friedhofsführer kennt, der weiß, dass es ihm auch dieses Mal wieder gelungen ist, sehr interessantes Material zusammenzustellen.  

„Wir machen immer wieder neue Entdeckungen“, berichtet Feix. So seien bei der jüngsten Aktion der Grabpaten viele Platten freigeschnitten und wieder aufgestellt worden, die bei Führungen dann Erinnerungen wecken. Erinnerungen, die teils in Schrift und Bild  manifest sind. „Ich habe eine ganze Reihe von bislang unbekannten Porträtzeichnungen erhalten, die die auf dem Alten Friedhof Begrabenen fast wieder lebendig werden lassen. Sie sind natürlich im neuen Band zu finden“, erläutert der ehrenamtliche Tätige. Auch kommen immer wieder Leute auf ihn zu, die auf familiäre Spurensuche gehen wollen. „Sie sind oft auf der Suche nach ihren Urgroß- oder Großeltern, und vermuten, dass Sie auf dem Alten Friedhof begraben sind. Bei den entsprechenden Nachforschungen stößt man immer wieder auf bislang unbekannte Informationen.“ So hat sich auch Band sechs quasi von allein gefüllt.     

Band 6 der „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“ ist ab sofort unter anderem in der Buchhandlung Wangler und in der Tourist Information am Luisenplatz zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten aus Neuwied

new: 13.12.2017 Raiffeisenbank Neustadt spendet dem Wiedtal-Gymnasium 2.000 €

Im Rahmen der Vorstandssitzung des Fördervereins des Wiedtal-Gymnasium Neustadt überreichte Bastian Hallerbach von der Raiffeisenbank Neustadt dem ...

new: 12.12.2017 Schnuppertag machte Lust auf noch mehr CSS

Durchaus als gelungen konnte der jüngste Schnuppertag an der Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber bezeichnet werden. Viele Eltern der aktuellen ...

new: 12.12.2017 Oh Tannenbaum

Ein Tannenbaum schön anzusehen, wenn er im Wald steht. Und noch schöner, wenn er zur Adventszeit die Häuser erhellt und damit auch die ...

Kinder malten ihre Filmhelden

Gewinner des Malwettbewerbs im Metropol  ausgezeichnet Seit nunmehr zehn Jahren läuft in Neuwied die Reihe „Kino für Kinder“. Aus ...

Ämter zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Städtische Kitas haben unterschiedliche Ferienregelungen   An Heiligabend und Silvester sind alle Dienststellen der ...

Outsourcing-Pläne bei ZF-TRW – 300 Angestellte in Neuwied betroffen

Neuwied, 11. Dezember 2017. Die Unternehmensführung will die komplette Logistik auslagern. Betroffen sind mehr als 300 der insgesamt 540 ...

Vermessungs- und Katasteramt Westerwald-Taunus geschlossen

Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 sind die Behördenstandorte Westerburg
und St.Goarshausen sowie die Servicestellen bei ...

Ehrenamtliche Helfer bringen Weihnachtsglanz nach Heimbach-Weis

Projektgruppe „Ortsgestaltung“ sorgt für die Weihnachtsbeleuchtung im Dorf Heimbach-Weis. Die Projektgruppe „Ortsgestaltung“ des ...

POL-PDNR: Minderwertiges Koch- und Messerset verkauft

08.12.2017 – 12:55 Neuwied-Engers (ots) - Bereits am Mittwoch, 29.11.2017, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr, wurde einer ...

Bücher der Schriftenreihe bieten interessante Lektüre

Zahlreiche Bände zeichnen abwechslungsreiches Bild Neuwieds Die Tage nach dem Weihnachtsfest lassen sich trefflich nutzen, um in entspannter ...

Musik, Freunde treffen, Kinderaktionen

Auszeit vom Weihnachtstrubel auf dem Knuspermarkt Nicht mehr lang und Weihnachten steht vor der Tür. Für viele bedeutet das Stress. Noch schnell ...

Kandidaten für Sportlerehrung melden

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die ...

„Leergut tut gut“ nun auch im neuen Edeka-Markt in Linz

Lions Club Rhein-Wied weitet erfolgreiche Aktion aus
Linz - Der Lions Club Rhein-Wied weitet seine erfolgreiche Pfandbonaktion ...

Stadt startet Wettbewerb zur Zukunft des Marktplatzes

Beteiligung der Bürger auch dabei ein bedeutendes Element    Wie wollen wir den Marktplatz in der Neuwieder City künftig nutzen? Es tut ...

Karate: KSC Karate Team stellt 22 Sportler für die Landesauswahl

Von der Leistungsklasse bis zu den Kindern U10 sind Sportler des KSC dabei Montabaur, 3.12.2017. Die Sichtung für die Landesauswahl findet jedes Jahr im ...

Jahresabschluss der Frauen Union des Landkreises Neuwied

Im Zeichen der Geselligkeit und Aktivität stand der diesjährige Jahresabschluss der Frauen Union des Kreisverbandes ...

Adventsfeier für ehrenamtlich Aktive im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Wie jedes Jahr hat das Mehrgenerationenhaus Neuwied auch in diesem Jahr wieder eine Adventsfeier am 04.12.2017 für die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler ...

Bundesfördermittel für Menschen mit Aphasie

Kreisgebiet. „Der Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Waldbreitbach kann sich auf eine besonderes ‚Weihnachtsgeschenk‘ ...

6 User online

Mittwoch, 13. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied