Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

„Frauen treffen sich“ … diesmal in Oberhonnefeld-Gierend

Rengsdorf

Aus allen Teilen der Verbandsgemeinde kamen die Frauen in diesem Jahr nach Oberhonnefeld-Gierend angereist zu „Frauen treffen sich“. Die Jagdhornbläser des Hegering 3 Rengsdorf/Waldbreitbach eröffneten den Nachmittag und bliesen verschiedene Jagdsignale. Gastgeberin Rita Lehnert freute sich über ein gefülltes Kultur- und Jugendzentrum und begrüßte die Frauen in Oberhonnefeld-Gierend.
Die Gleichstellungsbeauftragte Sonja Werner stellte das Programm vor und versprach den Gästen einen schönen Nachmittag. Direkt zu Beginn informierte Bürgermeister Hans-Werner Breithausen über die bevorstehende Fusion der Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach und gab einen Überblick über die wesentlichen Merkmale und Veränderungen.

Sabine Puderbach, Denise Olejnic und Petra Eul hatten sich zu einem kleinen Frauenkabarett zusammengetan, präsentierten „Das Rezept“ und hatten damit die Lacher auf ihrer Seite. Anouchka Wolleh-Abel, eine Autorin aus Oberhonnefeld-Gierend, stellte ihr Buch „Den Papst kenne ich schon … Erinnerungen einer Tochter“ vor und gab Einblicke in ihre Kindheit.
Dann wurde es fetzig – die Minifunken des KC Weeste Näh unter der Leitung von Jana Puderbach stürmten die Halle und das Publikum klatschte vor Begeisterung im Takt mit den jungen Tänzerinnen.
Über das Zusammenspiel von Frau – Mond und Kräuter informierte in ihrem Fachvortrag dann Denise Olejnic und „Frau“ konnte erfahren, für was welches Kräuterchen gewachsen ist.
Die Landfrauen des Bezirks Rengsdorf präsentierten im Eingangsbereich ihre Künste und man hatte Gelegenheit wunderschöne Bilder und Schmuck zu bestaunen.
Der Projektchor der ev. Kirchengemeinde Honnefeld, unter der Leitung von Valentina Leinweber, hatte sich extra für den Frauentreff zusammengetan und erfreute die Frauen mit ein paar schwungvollen Liedern.
Zum Abschluß bewiesen Rita Lehnert und Sonja Werner, dass sie noch Mundart sprechen und bedankten sich bei allen Akteuren und Helfern, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen hatten. „Un ber datt net vestannen hatt, der konnt sich hennerher de Werder en hochdeutsch bei Rita afhollen“.
Bevor das legendäre „Brot-Dip-Buffet“ eröffnet wurde, rundete die gemeinsam mit dem Chor gesungene Frauentreff-Hymne „Aufstehn, aufeinander zugehn“ den wundervollen Tag ab.
Der nächste Frauentreff findet am 14. April 2018 im Dorfgemeinschaftshaus Hümmerich statt. Bitte den Termin schon vormerken!

Nachrichten aus Neuwied

new: 26.05.2017 Zusammenarbeit sorgt für Wertschöpfung in der Region

Abfallzweckverband REK ist ausgezeichnetes Beispiel für eine gelungene Kooperation
REK-Verbandsmitglieder bestätigen ...

new: 25.05.2017 Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute

Erwin Rüddels Forum widmete sich überlebenswichtigem Thema Kreisgebiet. „Time is brain – Zeit ist Hirn“, lautet die Devise bei ...

new: 25.05.2017 Wie wollen wir den Marktplatz künftig nutzen?

Stadt Neuwied plant Neugestaltung im Dialog mit den Bürgern Der Marktplatz in Neuwied, vielen nur als Parkplatz bekannt, ...

new: 25.05.2017 AfD-Wahlprogramm unter der Lupe

Am 22.05.2017 hat die IG Metall Neuwied gemeinsam mit dem DGB Region Koblenz zu einer Veranstaltung zum Thema „Das ...

new: 25.05.2017 Staatssekretär Norbert Barthle in Hammerstein

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle (M.), traf sich jüngst im ...

new: 25.05.2017 Nachwuchs bei den Erdmännchen

Sie gehören ganz klar zu den Lieblingen der Besucher des Zoo Neuwied. Das ist auch kein Wunder, so quirlig wie diese Tiere die meiste Zeit des Tages ...

new: 25.05.2017 Lions-Club unterstützt Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied

Lions-Club unterstützt Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied und Jugendarbeit in der Marktkirchengemeinde Neuwied Mit dem Erlös eines ...

new: 25.05.2017 Kinder haben Film im Zirkuszelt gesehen

Eine ganz besondere Filmvorführung hat das städtische Kinder- und Jugendbüro  Kindern geboten - und zwar in ...

new: 25.05.2017 Deichwelle startet am 25. Mai in die Freibad-Saison

Alle Becken geschrubbt und poliert – Vergünstigt mit 10er- und 30er-Karten
Neuwied. Gutes Wetter, viele ...

new: 25.05.2017 Markt der Möglichkeiten David-Roentgen-Schule

Mit dem "Markt der Möglichkeiten" stellte sich die Berufsbildende Schule für Gewerbe und Technik, David-Roentgen-Schule in Neuwied vor. Es ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Rengsdorf

11 User online

Samstag, 27. Mai 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied