Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

IG Metall ehrt langjährige Mitglieder

Kreis Neuwied

Neuwied, 16. Oktober. Am Freitag, 13. Oktober ehrte die IG Metall Neuwied in einer Feierstunde im food hotel langjährige Mitglieder. Ausgezeichnet wurden 104 Mitglieder für 25jährige, 67 für 40jährige, 25 Mitglieder für 50jährige, 31 für 60jährige und 12 Mitglieder für 70jährige Mitgliedschaft.

Festredner der Ehrung war Walter Vogt, der von 1988 bis 2008 Erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Neuwied war und heute Mitglied des Kontrollausschusses beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt ist.

In einer Zeitreise von der Nachkriegszeit bis heute stellte er die politischen und wirtschaftlichen Bedingungen dar unter denen die diesjährigen Jubilarinnen und Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten und über viele Jahrzehnte treu verbunden geblieben sind.

Die Gründungsbemühungen einer Einheitsgewerkschaft von Überlebenden des Naziterrors im Jahr 1945 war der Ausgangspunkt für die heutige IG Metall Neuwied.

Damals ging es im Wesentlichen darum, die Betriebe wieder in Gang zu setzen, die Versorgung der Menschen mit lebensnotwendigen Gütern zu organisieren und nicht zuletzt um die Entfernung von Führungskräften der Betriebe und öffentlichen Verwaltung, die als aktive Parteigänger Hitlers mit verantwortlich waren für den zweiten Weltkrieg, die Vernichtung von sechs Millionen Juden, die Überfälle auf viele Länder Europas und letztlich für die 63 Millionen Tote, die der zweite Weltkrieg gefordert hatte.

Aber auch die Lehren aus der Geschichte der Arbeiterbewegung, die 1933 wegen ihrer Uneinigkeit nicht verhindern konnte, dass die Nazis an die Macht kamen, wurden in Neuwied gezogen. Von Anfang an war das große Ziel eine Einheitsgewerkschaft zu schaffen, in der alle Beschäftigten unabhängig von ihrer politischen Überzeugung und religiösen Überzeugung Mitglied sein konnten. Und diese Einheitsgewerkschaft ist bis heute der Garant für die vielen Erfolge, die es in den letzten rund 70 Jahren für die abhängig Beschäftigten gegeben hat.

Die Jubilare haben in den 50er Jahren an der Durchsetzung der Mitbestimmung in den Betrieben und Unternehmen mitgewirkt. Sie haben 1957 nach einem viermonatigen Streik die volle Lohnfortzahlung für Arbeiter erstritten und gegen alle Angriffe auf diese Errungenschaft von „Kapital und Politik“ verteidigt.

Auch die Teilhabe der Menschen am wirtschaftlichen Erfolg, durch angemessene Lohnerhöhungen und die Verkürzung der Arbeitszeit von fast 50 Stunden auf 35 Stunden in der Woche, ist mit der Verdienst der heute geehrten Kolleginnen und Kollegen.

Walter Vogt versicherte den Jubilarinnen und Jubilaren, dass die IG Metall weiter dafür kämpft wenn es um sozialen Fortschritt, wie zum Beispiel eine Neuaufstellung der gesetzlichen Rente, die ein auskömmliches Rentenniveau sichert und nicht das Renteneintrittsalter weiter nach hinten schiebt, geht. Auch die Gesundheits-sicherung nahm er in den Fokus und sagte, dass die IG Metall nicht nachlassen wird bei der Forderung, die Kassenbeiträge wieder je zur Hälfte von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu zahlen.

Markus Eulenbach, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Neuwied bedankte sich bei den anwesenden Jubilaren für ihre langjährige Unterstützung und Treue und betonte, dass auch in heutigen Zeiten nicht auf die Kampfkraft der IG Metall verzichtet werden kann.

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

new: 22.11.2017 Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

new: 22.11.2017 Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

8 User online

Donnerstag, 23. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied