Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Jörg Röder packt an - CDU-Landtagskandidat bei Scheffels Frischbackstuben

Stadt Neuwied

Nach dem Motto „Im Land gibt’s viel zu tun“ setzte CDU-Landtagskandidat seine Anpacktour im Wahlkreis fort. In der Großbäckerei Scheffel lernte er am frühen Morgen Nußzöpfe flechten und stellte Kornkracher-Brötchen her. „Ich bin beeindruckt von der Leistung der Bäcker, deren Schicht bereits um halb zwei Uhr nachts beginnt und die einen harten Job haben,“ stellt Jörg Röder fest. Dennoch war die Stimmung in der Bäckerei sehr gut, die Mitarbeiter sehr motiviert. „In der Zeit, in der ich einen Nußzopf mache, haben sie mindestens vier fertig. Aber ich habe versucht, den Betrieb nicht allzu sehr aufzuhalten, sondern mein Bestes gegeben. Vor allem bin ich sehr freundlich aufgenommen worden. Als klar war, welcher Praktikant da vorbeischaut, kamen auch viele Fragen zu politischen Themen und es ergaben sich interessante Gespräche bei der Arbeit,“ freut sich Jörg Röder.

Im Anschluss konnte sich der Landtagskandidat zusammen mit einer Gruppe von Parteifreunden ein Bild vom gesamten Betrieb machen. Firmenchef Günter Scheffel und seine Töchter nahmen sich die Zeit für einen Rundgang und einen ausführlichen Austausch. Die Besucher um Jörg Röder zeigten sich beeindruckt von dem innovativen Unternehmen, das man ansonsten nur anhand der zahlreichen Filialen in der Region kannte. Im Gespräch war natürlich auch die Landespolitik ein Thema. Die Unternehmer äußerten dabei auch ihre Erwartungshaltung, dass sich für innovative Unternehmen etwas ändern müsse in Rheinland-Pfalz. Wirtschaftspolitik finde faktisch nicht statt. „Ich bin darin bestätigt worden, dass wir frischen Schwung und neue Kraft brauchen – in Rheinland-Pfalz und in unserer Region. Wo immer mehr Studenten ihr Studium abbrechen, suchen hier vor Ort Unternehmen händeringend Auszubildende. Sie sollten die nötige Motivation und die nötige Qualifikation mitbringen. Hier haben wir im Bildungsbereich viel zu tun. Im Unternehmen von Scheffels gibt es zudem gute Aufstiegsmöglichkeiten, wenn man sich beweist. Außerdem werden immer wieder die mangelnde Infrastruktur und die unübersichtliche Bürokratie als Entwicklungshemmnisse genannt. Daran müssen wir etwas ändern,“ stellt Jörg Röder abschließend fest.

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.11.2017 Kein BetreffKino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

new: 21.11.2017 Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

new: 21.11.2017 Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

new: 21.11.2017 Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

new: 20.11.2017 Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

new: 20.11.2017 Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

new: 20.11.2017 ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

new: 20.11.2017 Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

new: 20.11.2017 Wo ist das S?

Am 6. November 2017, gingen die Schüler der Klasse 1 b der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam mit den Schulhüpfern auf die Suche. In einem Workshop ...

new: 20.11.2017 Herbsttreffen der Oberhonnefelder Senioren

 Unser stimmungsvolles Treffen im Herbst war für alle Senioren ein schönes Event. Mit frischgebackenen  Waffeln, heißen Kirschen und ...

new: 20.11.2017 Treibjagd in Anhausen und Rüscheider Wald

Am Samstag, 25. November 2017 findet eine Gemeinschaftsdrückjagd statt.
Meiden Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit ab 9 ...

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

7 User online

Dienstag, 21. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied