Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Kräuter, Gemüse, Obst frisch direkt in den Kochtopf

Kreis Neuwied

Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied unterstützt INFORMA beim Anlegen eines Naschgartens

Mit der Neuanlage eines Naschgartens will die Informa gGmbH in Neuwied für noch mehr frische Vielfalt im Angebot von Kantine und Bistro sorgen. So wurden die Lücken zwischen den Gebäuden auf dem großen Grundstück für die Pflanzung sorgfältig vorbereitet und weitere Hochbeete aufgestellt.
An dem Betriebsstandort im Gewerbegebiet Mühlengrund in Oberbieber betreibt Klaus Gleichauf, Geschäftsführer der Informa unter anderem mit seinen Mitarbeitern ein Bistro und Kantine. „Wir bieten ein täglich wechselndes Mittagsmenü mit jeweils einer vegetarischen Variante, sowie Möglichkeiten zum Frühstück. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen“, erläutert Gleichauf. „Schon in den vergangenen Jahren wurde der selbst gezüchtete Salat aus den eigenen Hochbeeten im Sommer in der Kantine angeboten. Jetzt soll mit weiteren Pflanzungen das Angebot der eigenen frischen gesunden Lebensmittel erweitert werden und gleichzeitig während der Blütezeit ein Nahrungsangebot für Bienen, Hummeln und andere Insekten geschaffen werden.“

Mit der Neuanlage eines Naschgartens will die Informa gGmbH in Neuwied für noch mehr frische Vielfalt im Angebot von Kantine und Bistro sorgen. So wurden die Lücken zwischen den Gebäuden auf dem großen Grundstück für die Pflanzung sorgfältig vorbereitet und weitere Hochbeete aufgestellt. Auf dem Foto (v.l.n.r.): Klaus Gleichauf, Geschäftsführer der Informa, Heike Louis, Dipl. Sozialpädagogin und Geschäftsführung Informa, MdB Erwin Rüddel, 1. Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent Achim Hallerbach, Ina Heidelbach, Referatsleiterin Umweltabteilung der Kreisverwaltung Neuwied, MdL Ellen Demuth.

„Zu den Kernaufgaben von Informa gehören Dienstleistungen und Beratungen für Hörgeschädigte sowie Menschen mit anderen Behinderungen oder soziokulturellen Beeinträchtigungen, die in ihrem eigenständigen und selbstbestimmten Leben begleitet werden“ so Heike Louis, Dipl. Sozialpädagogin und Geschäftsführung bei Informa. „Neben Qualifizierung und Ausbildung verstehen wir die Schaffung eines sozialen Miteinanders als unseren pädagogischen Auftrag und wir betreiben einen aktiven Umweltschutz“, erklärt Gleichauf das Engagement im Umweltbereich.
„Wir haben gerne die Idee von INFORMA aufgegriffen einen Selbstversorgernaschgarten anzulegen und diesen mit Streuobstbäumen, Beerensträuchern und Kräutern unterstützt“, erläutert Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent. „Hier können verschiedene Aspekte aufgegriffen werden, denen sich auch die Kreisverwaltung verpflichtet fühlt. Die Menschen sollen sich über den Geschmack wieder für Streuobst begeistern. Gerade in der Erntezeit sind Gärten und Streuobstwiesen der pure Genuss. Aber nicht nur von der Blüte im Frühjahr und der Fruchtbildung im Sommer, bis zur Herbstfärbung der Blätter bereichern die Pflanzen das ganze Jahr die Landschaft und dienen dem Artenschutz. Zweitens freue ich mich, dass wir damit auch den sozialen Gedanken unterstützen können und den Mitarbeitern etwas Motivation für die weitere tägliche Arbeit geben können. Vielleicht kommen bald noch mehr Gäste die die Köstlichkeiten aus dem Naschgarten in dem Bistro genießen, denn auch eine soziale Einrichtung brauch ein sicheres wirtschaftliches Standbein.“
Die Informa gGmbH ist eine soziale Einrichtung, die dem Dachverband der Diakonie angeschlossen ist. Vorrangiges Ziel des Unternehmens ist es, hörgeschädigten und benachteiligten Menschen berufliche Qualifizierung, Arbeit und die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.11.2017 Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

new: 21.11.2017 Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

new: 21.11.2017 Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

new: 21.11.2017 Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

new: 20.11.2017 Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

new: 20.11.2017 Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

new: 20.11.2017 ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

new: 20.11.2017 Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

new: 20.11.2017 Wo ist das S?

Am 6. November 2017, gingen die Schüler der Klasse 1 b der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam mit den Schulhüpfern auf die Suche. In einem Workshop ...

new: 20.11.2017 Herbsttreffen der Oberhonnefelder Senioren

 Unser stimmungsvolles Treffen im Herbst war für alle Senioren ein schönes Event. Mit frischgebackenen  Waffeln, heißen Kirschen und ...

new: 20.11.2017 Treibjagd in Anhausen und Rüscheider Wald

Am Samstag, 25. November 2017 findet eine Gemeinschaftsdrückjagd statt.
Meiden Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit ab 9 ...

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

10 User online

Mittwoch, 22. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied