Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Sandkauler Weg: Umleitung ausgeweitet

Stadt Neuwied

Arbeiten am zweiten Bauabschnitt beginnen bald

Die Bauarbeiten an einer wichtigen Zufahrtsstraße zur Innenstadt, dem Sandkauler Weg, schreiten voran. Für die Autofahrer bedeutet das: Sie müssen sich auf größere Umleitungen einstellen.  

Auf der Großbaustelle Sandkauler Weg geht es voran. Das Baufeld verlagert sich vom ersten, zwischen Lessingweg und Germaniastraße gelegenen, Bauabschnitt  hin zum zweiten Teilbereich. Dieser liegt  zwischen Germaniastraße und der Zufahrt zur Firma Coveris (ehemals Reuther-Verpackung) und umfasst auch die Kreuzung Sandkauler Weg/Germaniastraße. Da die Germaniastraße nun nicht mehr durchgängig befahrbar ist, muss der Verkehr ab Mittwoch, 26. April,  weiträumiger umgeleitet werden. Für Autofahrer heißt das: Die bereits bestehende Umleitung über die Rheinstraße wird bis zur Wilhelm- beziehungsweise Friedrichstraße verlängert. Diese beiden Straßen sind die Verbindungen hin zum Kreisverkehr am REWE-Markt. Vom Kreisel aus ist die Zufahrt in den Sandkauler Weg für den Durchgangsverkehr gesperrt, lediglich Anlieger können die Straße bis zur Einfahrt der Firma Coveris nutzen. Ebenso frei zugänglich via Kreisel sind die Auffahrt auf die Rheinbrücke in Richtung Weißenthurm sowie die Zufahrt in die Engerser Landstraße. Für den Anliegerverkehr sind Germaniastraße sowie Sandkauler Weg stadteinwärts bis kurz vor die Stelle, an der sich beide Straßen kreuzen, befahrbar.

Die Straßen- und Tiefbauarbeiten am zweiten Bauabschnitt erstrecken sich über eine Länge von rund 150 Meter.  Sie sollen nach Angaben des Bauamts bis August abgeschlossen sein.  Stadtwerke und Servicebetriebe Neuwied erneuern in dieser Zeit die Ver- und Entsorgungsleitungen. Das Stadtbauamt saniert von Grund auf  die Asphaltfahrbahn sowie den stadteinwärts gesehen rechten Gehweg, an dem sich   öffentlichen Stellplätze befinden. Der gegenüberliegende Gehweg erfährt eine Verbreiterung. Dort entsteht ein kombinierter Fuß- und Radweg im sogenannten Zweirichtungsverkehr. Zum Abschluss steht dann noch der dritte Bauabschnitt bis zum Kreisverkehr am REWE-Markt einschließlich der Brückenstraße auf der Agenda. Dessen Fertigstellung wird bis zum Ende des Jahres angestrebt. Die ausführenden Firmen bemühen sich weiterhin um einen zügigen Bauablauf.

Die Ausführungs- und Umleitungsbeschilderungspläne sind unter „www.neuwied.de/sandkaulerweg.html“ einsehbar.

Nachrichten aus Neuwied

new: 25.04.2017 Seniorenbeirat besuchte Seniorentreff in Block

Mitglieder der Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirats der Stadt Neuwied besuchten den Seniorentreff im Stadtteil Block. Senioren aus ...

new: 25.04.2017 Seniorenbeirat bringt sich vielfältig ein

Gremium hat Planungen für das laufende Jahr vorgestellt Der Seniorenbeirat vertritt immerhin rund 22 Prozent der ...

new: 24.04.2017 Verlegung der Müllabfuhr am 1. Mai

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr von Montag, den 1. Mai bis ...

new: 24.04.2017 Fußballbegeisterung pur

35 Kinder beim ersten Doppelspass-Ostercamp in Melsbach Was für eine Premiere und Fußballbegeisterung auf dem wunderschönen Kunstrasenplatz ...

new: 24.04.2017 Kreisverwaltung spendet Erpel Hainbuche zum Tag des Baumes

Es ist schon eine schöne Tradition, dass die Kreisverwaltung zum jährlich stattfindenden Tag des Baumes (25. April) in einer Kommune im Landkreis ...

Viele machen mit: „Saubere Pfoten“ in südöstlicher Innenstadt

Unter dem Motto „Frühjahrsputz in unserem Viertel“ ging zum zweiten Mal eine  Reinigungsaktion im Areal des von Bund und Land ...

Ampelanlagen im Gewerbegebiet defekt

Neues Steuergerät muss installiert werden Autofahrer, die das Neuwieder Gewerbegebiet Distelfeld anfahren, müssen ...

SBN-Mitarbeiter setzen auf bewährtes Konzept für ein farbenfrohes Neuwied

Farbakzente statt Einheitsgrün: Verschönerung der Stadt ist auch wirtschaftlich sinnvoll Neuwied. Klatschmohn, Sonnen-, Stroh- und andere Blumen an ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017“ startet Anfang Mai

Die neue Kreiskommission stellt sich vor Kreis Neuwied – In wenigen Wochen geht es wieder los. Dann startet der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Astrid Thol geehrt

Astrid Thol ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt.  
Die Diplom-Ingenieurin, die auch zwei Jahre ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

4 User online

Dienstag, 25. April 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied