Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Seniorenbeirat besuchte Evangelisches Altenzentrum

Stadt Neuwied

Intensiver Austausch mit Einrichtungsleitung und Bewohnern

Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied hat seine Besichtigungstour der hiesigen  Senioreneinrichtungen nach den Sommerferien fortgesetzt. Diesmal stattete er dem Evangelischen Altenzentrum der Herrnhuter Brüdergemeine in der Innenstadt einen Besuch ab.

Der neue Träger, die Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH hat das Altenzentrum, das 75 vollstationäre Plätze bietet, zu Beginn des Jahres übernommen. Leiter Jörg Olbrecht informierte die Mitglieder des Seniorenbeirats über die Einrichtungs- und Belegungskonzeption. „Das Altenzentrum soll ein Haus der offenen Tür sein. So lautet unsere Philosophie“, erläuterte Olbrecht. Er verwies zudem auf die Personalsituation. Mit 76 Mitarbeitern ist der Stellenplan laut Olbrecht „voll ausgeschöpft“. Zusätzlich stehen viele Ehrenamtliche für unterschiedlichsten Dienst und Aktivitäten zur Verfügung. Das Altenzentrum der Brüdergemeine bietet jungen Menschen auch  Praktikumsplätze an. Die werden gern angenommen, um Erfahrung in diesem interessanten und vielseitigen, aber auch schweren Berufsfeld zu gewinnen, so Olbrecht. Ziel des Angebots ist es, Kontakte zwischen Jung und Alt auszubauen, um ein generationsübergreifendes Miteinander zu realisieren.

 Jörg Olbrecht (rechts), Sozialdienst-Mitarbeiterin Renate Corzilius (links) und Vertreter des Heimbeirats führten die Mitglieder des Seniorenbeirats durch die Einrichtung.

Sozialdienst-Mitarbeiterin Renate Corzilius berichtete über das vielseitige Arbeitsfeld des Sozialdienstes, wobei der Schwerpunkt in der Einzelbetreuung liegt.
Eine bunte Schautafel listet das umfassende und breitgestreute Freizeitangebot für die Bewohner übersichtlich auf. Groß sei das Interesse für Kultur- und Hausfeste sowie für Freizeitfahrten, sagte Corzilius. Sehr beliebt ist beispielsweise die monatliche Tagesfahrt nach Hühnerfeld bei Rhens zu „Rosis Wandersbude“. Für Besorgungsfahrten stehen zusätzlich ein Fahrer und ein Auto bereit. Auch halten einige Kirchengemeinden Angebote vor. Seitens der Bewohner besteht jedoch der Wunsch, diese Angebote auszubauen, zum Beispiel in Form einer monatlichen katholischen Hl. Messe.

Der stark vertretene Heimbeirat beteiligte sich sehr engagiert am Informationsaustausch. Er hob besonders die „herzliche Wohlfühl-Atmosphäre des Hauses“ hervor. Auf der gemeinsamen Agenda des Heimbeirates und der Einrichtungsleitung stehen mittelfristig Themen wie  Führerscheineintausch gegen kostenfreies Busfahren, seniorengerechte Gestaltung des Busfahrplanes und die Verbesserung der Bürgersteigqualität. Abschließend äußerten alle Beteiligten den  Wunsch nach weiterer Kontaktpflege und intensiver Informationsvermittlung.

Nachrichten aus Neuwied

new: 24.11.2017 Ampeln in der Hermannstraße defekt

In der Hermannstraße in der Neuwieder Innenstadt sind zwei Ampeln ausgefallen. Und zwar an den Einmündungen ...

new: 24.11.2017 Einen Kurztrip in die Stadt der Liebe verschenken

Neuwieder Neujahrskonzert entführt nach Paris Bis Weihnachten ist es nicht mehr lang und die Suche nach Geschenken nimmt so langsam Fahrt auf. Immer ...

new: 24.11.2017 Tric-Trac-Tisch von David Roentgen, um 1780/90

Neuerwerbung für das Roentgen-Museum Neuwied wurde mit einem Fachvortrag präsentiert Am Dienstag, 22. November 2017, präsentierten Landrat ...

new: 24.11.2017 Traditionelle Spende für die Jugendarbeit übergeben

NEUWIED. Auch in diesem Jahr wurde die langjährige Tradition der Getränke Kemmler GmbH fortgesetzt und vor der Adventszeit zu einer ...

new: 24.11.2017 Beigeordneter Mang überzeugt als Vorleser an Grundschule

Während des Vorlesetags vermittelten in diesem Jahr bundesweit mehr als 170.000 prominente Vorleser Kindern die Bedeutung und Wichtigkeit von Büchern ...

new: 24.11.2017 David Paul erkämpft sich zwei Medaillen beim Sanyuro Cup

Platz drei in der Leistungsklasse und Platz 2 in der Alterklasse U18 für David Paul. Maintal, 11.11.2017. Der Sanyuro Cup ist ein reines Kata Turnier ...

new: 24.11.2017 Küche schmückt das Außengelände der „Kinderburg“

Die Nachbarn der „Kinderburg“ konnten kürzlich ein ungewöhnliches Treiben auf dem Außengelände der städtischen ...

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

9 User online

Freitag, 24. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied