Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Sophies Krankheit zum Weltdiabetestag am 14.11.2017

Sonstige Nachrichten

 - Schulungen für die ganze Familie

Sophie ist sechs Jahre alt und hat Diabetes Mellitus Typ 1, im Volksmund auch Zuckerkrankheit genannt. Zwei Wochen lang wurde das Kind in der Bonner Universitätskinderklinik auf Insulin eingestellt. Zuerst wurde sie mit einem sog. Pen versorgt, mit dem sich das Mädchen mehrmals täglich einen kleinen Pieks in den Bauch geben mußte, um sich das lebensnotwendige Insulin zu verabreichen. Wesentlich schonender und einfacher zu handhaben ist für das Kind aber eine Insulin-Pumpe, die Sophie nun dauerhaft an einem Bauchgurt mit sich trägt. Etwa so groß wie ein Handy setzt dieses Gerät wie ihre Bauchspeicheldrüse automatisch kleine Mengen von schnell wirkendem Insulin frei, das über einen dünnen Kunststoffschlauch verabreicht wird. Darüber hinaus kann per Knopfdruck je nach Bedarf mehr Insulin abgegeben werden, z.B. wenn Sophie Nahrung zu sich nimmt. In der Pumpe befindet sich ein Reservoir mit Insulin, das einfach aufzufüllen ist. Der Katheter allerdings muss von den Eltern regelmäßig alle zwei bis drei Tage gewechselt werden, was für Sophie trotz Betäubungscreme nicht angenehm ist, denn sie bekommt eine neue Nadel, die in den Bauch gesetzt wird.

Dr. Wilma Dubois, Koordinatorin des Projektes Blutzuckersüß beim Bunten Kreis und Mitglied des Diabetes-Teams an der Unikinderklinik, konnte mir ihrem umfangreichen Wissen Sophies Familie viel Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung ihrer Tochter geben.

So informierte sie das Kindergarten-Personal in einem ausführlichen Gespräch über den Umgang mit Sophies Erkrankung und organisierte einen Pflegedienst, der sich in der Kita um die Berechnung und Verabreichung von Sophies Insulindosis zum Frühstück und zum Mittagessen kümmert. Die Kita-Mitarbeiter übernehmen das Messen des Blutzuckerwertes.

Weil der Bedarf groß war, hat der Bunte Kreis mit der Familie und ihren Freunden eine kostenlose, mit Spendenmitteln finanzierte Schulung durchgeführt. Im heimischen Umfeld klärte Dubois über das Krankheitsbild und den Umgang mit der Insulinpumpe auf.

Sophie half kräftig mit, ihre Oma und Cousine über Diabetes zu informieren und zeigte, dass man mit dieser Erkrankung relativ gut und normal leben kann.

„Wir können den Menschen mit unseren Schulungen helfen, mehr Zutrauen im Umgang mit Diabetes und den technischen Instrumentarien zu bekommen und darüber informieren, welche Möglichkeiten ein an Diabetes erkranktes Kind im Alltag hat, so normal wie möglich zu leben“, so Dr. Dubois. Vor allem bei Kindern spiele das Thema Süßigkeiten-Konsum, Disziplin z.B. beim Messen des Blutzuckers und Umrechnen von Nahrung in Broteinheiten, aber auch Sport und Schwimmen, eine wichtige Rolle.

 

30.000 Kinder und Jugendliche sind derzeit in Deutschland an Diabetes erkrankt, etwa 2.200 Kinder bis zu 14 Jahren erkranken jedes Jahr neu an Diabetes Typ 1 - Tendenz steigend, und das zunehmend bei jüngeren Kindern.


Der Bunte Kreis Rheinland hat im Jahr 2016 an seinen sechs Standorten über 495 chronisch und schwer kranke Kinder, deren Familien und Geschwisterkinder in der Region betreut. 26 Kinderkrankenschwestern, 6 Sozialpädagogen, 1 Psychologin und 2 Ärzte kümmern sich um diese Familien, die im Großraum Köln, St. Augustin, Bonn oder in Koblenz leben. Der Bunte Kreis kooperiert hier sehr eng mit der Universitätskinderklinik Köln, dem Klinikum Leverkusen, der Asklepios Kinderklinik in St. Augustin, der Universitätskinderklinik und dem Marienhospital Bonn sowie mit dem Kemperhof in Koblenz. Es sind krebs-, chronisch oder plötzlich schwer erkrankte Kinder und Jugendliche sowie Frühgeborene mit ihren Familien, die unter medizinischen und psychosozialen Belastungen leiden bzw. deren Behandlung koordiniert werden muss. Unterstützt wird die Arbeit des Bunten Kreis jährlich von mehr als 160 ehrenamtlichen Helfern.

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.11.2017 Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

new: 21.11.2017 Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

new: 21.11.2017 Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

new: 21.11.2017 Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

new: 20.11.2017 Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

new: 20.11.2017 Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

new: 20.11.2017 ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

new: 20.11.2017 Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

new: 20.11.2017 Wo ist das S?

Am 6. November 2017, gingen die Schüler der Klasse 1 b der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam mit den Schulhüpfern auf die Suche. In einem Workshop ...

new: 20.11.2017 Herbsttreffen der Oberhonnefelder Senioren

 Unser stimmungsvolles Treffen im Herbst war für alle Senioren ein schönes Event. Mit frischgebackenen  Waffeln, heißen Kirschen und ...

new: 20.11.2017 Treibjagd in Anhausen und Rüscheider Wald

Am Samstag, 25. November 2017 findet eine Gemeinschaftsdrückjagd statt.
Meiden Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit ab 9 ...

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Sonstige Nachrichten

11 User online

Mittwoch, 22. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied