Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Trotz Brexit ein Plädoyer für Europa

Kreis Neuwied

– Landrat begrüßt die Schülerinnen und Schüler des Erasmus+-Projektes

Zwanzig Schülerinnen und Schüler aus den Partnerschulen der Ludwig-Erhard-Schule Neuwied aus Frankreich (St. Quentin), Griechenland (Patras), Spanien (Sevilla) und Italien (Salerno) sind momentan dort zu Gast. Landrat Rainer Kaul begrüßte die von ihren Lehrerinnen Frau Katja Niedermeier, Frau Anne-Marie Schmitt, Frau Becker-Hausmann, sowie den Mitgliedern der Schulleitung Herrn Alfons Plag und Frau Ruth Hollmann-Plaßmeier und einigen Schülerinnen der Ludwig-Erhard-Schule begleiteten Gäste im Roentgen-Museum und stellte Ihnen den Landkreis Neuwied anhand einiger Fakten kurz vor. Bei dem anschließend vorgeführten Imagefilm über den Landkreis von Andreas Pacek zeigten sich die ausländischen Gäste besonders von der Vielfältigkeit und der Schönheit der Landschaft im Kreis Neuwied beeindruckt.

Landrat Rainer Kaul mit den Gästen des Erasmus+-Projektes  vor dem Roentgen-Museum

Abgerundet wurde der Besuch mit einer kurzen Führung durch das Roentgen-Museum. Die durch den Museumsleiter Bernd Willscheid eindrucksvoll vorgeführten Raffinessen der Roentgen-Möbel faszinierten die Schülerinnen und Schüler dabei am meisten.

Ziel des EU-geförderten Erasmus+-Projektes juliet@romeo ist es, den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie ihren begleitenden Lehrerinnen und Lehrern aus 5 europäischen Ländern die Möglichkeit zu geben sich über die eigenen spezifischen Lebensbedingungen und –entwürfe auszutauschen. In freiwilligen Projektgruppen arbeiten die Schülerinnen und Schüler zu den verschiedensten Themen, wie z.B. der gemeinsamen Aufführung des Shakespeare Stückes „Romeo & Julia“ im Theater der französischen Stadt St. Quentin am Ende der Projektlaufzeit. Der Austausch erfolgt mittels einer eigens eingerichteten Homepage, einem Blog und fünf Treffen an den jeweiligen Partnerschulen.
Neben einem touristischen Rahmenprogramm stehen Theaterbesuche und Themen des interkulturellen Lernens auf dem Programm.

„Es stimmt mich sehr positiv für die Zukunft Europas, wenn ich den Umgang der Schülerinnen und Schüler untereinander und ihren Wissensdurst bezüglich der Kultur des Gastlandes sehe. Mit der Beteiligung der Ludwig-Erhard-Schule am Erasmus+-Projekt dokumentiert die Schule ihre Weltoffenheit, ihren Beitrag zur Völkerverständigung und macht Europa für die jungen Menschen erlebbar“, so Rainer Kaul bei der Begrüßung der Gäste.

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

new: 22.11.2017 Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

new: 22.11.2017 Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

8 User online

Freitag, 24. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied