Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Vom Sticker- zum Kunstsammler

Sonstige Nachrichten

Axel Ciesielski und sein „Kunstraum am Limes“ / „Landesart“ zu Gast im Westerwald / Sendung am 8. August 2015, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen
Die private Sammlung „Kunstraum am Limes“ ist eine Sensation. Doch wenige haben sie bisher gesehen. In einer umfunktionierten Getränkehalle am Ortsrand von Hillscheid untergebracht, war sie äußerlich unscheinbar und von ihrem Besitzer Axel Ciesielski nicht gerade marktschreierisch beworben worden. Dabei öffnet der Geschäftsmann Interessierten gerne die Tür und führt sie durch seine grandiose Schatzkammer. Seine Sammlung vereinigt Werke bedeutender zeitgenössischer Künstler von K. O. Goetz über den Düsseldorfer Kreis um Joseph Beuys und Sigmar Polke bis hin zu bemerkenswerten Positionen von Nachwuchs-Künstlern. „Landesart“, das Kulturmagazin des SWR Fernsehens für Rheinland-Pfalz“, hat sich für die Ausgabe am 8. August, 18.45 Uhr, vor Ort umgesehen. Das Magazin stellt Axel Ciesielski vor und beleuchtet Geschichte und Umfeld der Sammlung.

Die Sendung zeigt: Hier ist ein Sammler am Werk, der Schwerpunkte hat und weiß, wie er an sein Ziel kommt. So schaffte es Ciesielski bisher als einziger, sämtliche Editionen Sigmar Polkes in einer Sammlung zu vereinen. Editionen sind Objekte und Grafiken in Auflagenstärke. Beuys, Polke und andere Künstler legten sie auf, um Kunst zu erschwinglichen Preisen unter die Leute zu bringen. Doch eine Edition wie Polkes "Kartoffelmaschine" von 1969, die ursprünglich 200 Mark kostete und anfangs schwer zu vermitteln war, wird heute für tausende Euro gehandelt.
Ciesielski, der als Kind leidenschaftlich Briefmarken und Panini-Sticker sammelte, hat als Kunstsammler stets Geschmack, Eigensinn und Mut bewiesen und die richtigen Berater an seine Seite geholt. Da wäre an erster Stelle Erhard Klein zu nennen, der in den 70er und 80er Jahren die Szene der "neuen Wilden" um sich scharte und in seinen Galerien in Bonn und in der Eifel ausstellte. Inzwischen verbringt er seinen Ruhestand zurückgezogen in Neuwied. Doch die „Landesart“-Berichterstattung über die Sammlung Ciesielski reizte ihn derart, dass er sich als Interviewgast hinzugesellte. Er bereichert die Sendung mit Anekdoten und Fachwissen, wie auch sein Schüler und junger Nachfolger Christian Lethert aus Köln. Ciesielski stellt die Schwerpunkte seiner Sammlerleidenschaft vor und erklärt, warum er sich - als Global-Player in der Kunstszene - dennoch der regionalen Kunst im Westerwald verpflichtet fühlt und warum er seinen spektakulären Neubau „Kunstraum am Limes“ 2016 genau hier errichten wird: in Hillscheid im Westerwald mit Blick zur Eifel hinüber.


Die weiteren Themen der Sendung
Die wilden 80er – Wie Beuys und Co. das Rheinland aufmischen: Für Joseph Beuys war Kunst Provokation. Er führte den Sturm auf die elitäre Galeristenszene an, beschmutzte Galerien mit seinen berühmten "Fettecken" und signierte Backsteine als Kunstwerke. Er und seine Freunde - Sigmar Polke, Martin Kippenberger, Imi Knoebel und andere - wollten die Gesetze des Kunstmarktes aushebeln. Sie negierten alles, was das Bürgertum unter 'guter Kunst' und Urheberschaft verstand. Keimzelle ihres Aufrührertums war zum Beispiel der Ratinger Hof in Düsseldorf, in dem auch die Toten Hosen ihre Punk-Karriere begannen.
Erhard Klein und seine Galerie – Hier war die Kunstszene zu Hause: Erhard Klein, der seinen Ruhestand in Neuwied verlebt, war über Jahrzehnte einer der agilsten Galeristen der westdeutschen Kunstszene. Seine Galerie in Bonn und später in der Eifel wurde zum Geheimtipp und Szenetreff. Die Künstler gehörten zur Familie, Vernissagen fanden in seinem Wohnzimmer statt. Die Galerie Erhard Klein - Fundgrube auch für Sammler wie Axel Ciesielski.
Galerist Christian Lethert – Nachwuchstalent auf dem Kunstmarkt: Christian Lethert – 34 Jahre alt – hat als Nachwuchsgalerist in Köln den Durchbruch geschafft - mit eigener Galerie und eigenem Stand auf der bedeutenden Kunstmesse "Art Cologne". Zuvor hat er neun Jahre bei Erhard Klein gelernt, wie das Geschäft mit der Kunst läuft.

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Sonstige Nachrichten

10 User online

Montag, 20. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied