Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Zusätzliche Kita-Plätze für Neustadts Jüngste

Kreis Neuwied

Voraussichtlich ab dem 1. November wird es in Neustadt/Wied zusätzliche Kindergartenplätze geben. „Dann wird – so die erklärte Absicht aller Beteiligten – der provisorische Kindergarten im Bürgerhaus Neustadt-Fernthal eröffnet.
Nach und nach können, voraussichtlich bis Anfang des Jahres 2018, 25 Kinder in den „Kindergarten Fernthal“ sorgsam eingewöhnt werden“, erklärte der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. Ab Februar wird der Kindergarten sogar Platz bieten für weitere 15 Kinder.

Voraussichtlich ab dem 1. November wird es in Neustadt/Wied zusätzliche Kindergartenplätze geben. Im Rahmen eines gemeinsamen Ortstermins mit Vertreterinnen und Vertretern beteiligter Fachbehörden, des Landesjugendamtes und Mitgliedern des Ortsgemeinderates wurde die geplante Nutzung des Bürgerhauses Fernthal besprochen und einmütig festgestellt, dass die Räume sich sehr gut für die befristete Nutzung als Kindergarten eignen.

(v.l.n.r.) 1.Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Architekt Oliver Lörsch, Ortsbürgermeisterin Jutta Wertenbruch, Betina Becker-Scholz, Landesjugendamt, Andre Gottschalk, 1.Beigeordneter der Verbandsgemeinde Asbach, und Bauamtsleiter Michael Christ.

„Wir möchten allen Neustädter Kindern, die einen Betreuungsplatz in einer Kita in Anspruch nehmen möchten, diesen Platz so zeitnah wie möglich zur Verfügung stellen. Deshalb freuen wir uns, dass wir ihnen bis zu geplanten Inbetriebnahme der neuen Kita Neustadt-Fernthal, die quasi direkt gegenüber dem Bürgerhaus Fernthal entstehen und Ende 2018 fertiggestellt sein soll, eine gute „Übergangslösung“ anbieten können“, so Ortsbürgermeisterin Jutta Wertenbruch.

Im Rahmen eines gemeinsamen Ortstermins mit Vertreterinnen und Vertretern beteiligter Fachbehörden, des Landesjugendamtes und Mitgliedern des Ortsgemeinderates wurde die geplante Nutzung besprochen und einmütig festgestellt, dass die Räume sich sehr gut für die befristete Nutzung als Kindergarten eignen.

Inzwischen laufen die Vorbereitungen für den Kindergartenbetrieb auf Hochtouren. Dazu gehören außer der Personalgewinnung auch das Herrichten bzw. Einrichten der Räume, die Einfriedung des Außengeländes und Vieles andere.

Träger des Kindergartens Fernthal wird aller Voraussicht nach die Katholische Kita gGmbH werden; die ist bereits Träger der Katholischen Kita St. Margarita.

„Ich danke der Ortsgemeinde Neustadt für die Bereitschaft, die Räume im Bürgerhaus in Fernthal für die Nutzung als „provisorischer Kindergarten“ zur Verfügung zu stellen. Als Bauträger und Sitzgemeinde ist sie ein verlässlicher Partner des Kreises bei der Sicherstellung eines bedarfsgerechten Kita-Angebotes. Und mit der Kita gGmbH konnte ein sehr erfahrener und professioneller Kita-Träger gewonnen werden. Das wird dem Start und dem Betrieb des „Kindergartens Fernthal“ zugute kommen“, resümiert der zuständige Dezernent für Jugend und Familien, der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach nach der Besichtigung vor Ort.

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.08.2017  Information zur Neuregelung beim Unterhaltsvorschuss

Kinder, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben und vom anderen Elternteil keinen bzw. geringen Unterhalt erhalten, ...

new: 19.08.2017 Oberdreis präsentiert sich im Landesentscheid

Kürzlich besuchte die Landesjury des Landeswettbewerbs 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ Oberdreis mit seinen teilnehmenden Gemeindeteilen Dendert, ...

Von der Nützlichkeit des Scheiterns

Was können Erwachsene vom „Hotzenplotz“ lernen? In der StadtGalerie Neuwied ist noch bis zum 3. September die Ausstellung des Thieme-Verlags ...

Wie schwitzen eigentlich Tiere?

Jetzt im Sommer, wo die Tage sehr warm und auch schwül sind, kommen wir gerne mal ins Schwitzen. Aber wie gehen die Tiere im Zoo Neuwied mit solch einem ...

Bauspielplatz: Zwei Wochen gingen schnell vorbei

Der kürzlich sanierte Bauspielplatz an der Bimsstraße öffnete in den Sommerferienwochen seine Tore. Mehr als 140 Kinder im Alter von 8 bis 14 ...

Joachim Datzert: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Joachim Datzert (Mitte) erhielt nun aus den Händen von Michael Mang (2. von rechts) die von Ministerpräsidentin Malu ...

Mitfahrpunkt in Bruchhausen - Mehr Mobilität für Bürger

Neuerdings verfügt die Ortsgemeinde Bruchhausen über einen „Mitfahrpunkt“ an der Bushaltestelle in der Kirchstraße. Aufgrund einer ...

Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Vom 25. bis 29. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der Ortsmitte ...

405.000 Euro für die energetische Sanierung der IGS Neuwied

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat dem Neuwieder Landrat Rainer Kaul die erfreuliche Zusage ...

Landkreise werben für „Westerwälder Erträge“ direkt vom Bauern- und Winzerhof

Altenkirchen/Neuwied/Montabaur: Warum aus der Ferne kaufen, wenn das Gute liegt so nah! Und was liegt näher, als ...

Ehemalige Burschen Rengsdorf e.V.

Zuerst einmal, möchte sich der Vorstand bei allen Sponsoren und Helfern für eure geleistete Arbeit am Burschenfest ...

Kinderprojektchor Thalhausen

Mit einer Bachaktion ging der Kinderprojektchor am 09.06.17 in die Sommerpause. Großes Interesse zeigten die Kinder, als die Lebewesen aus dem Bach durch ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

8 User online

Montag, 21. August 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied