Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

bunt, lebendig, in veränderter Optik

Stadt Neuwied

 Programme der beiden Mehrgenerationenhäuser sind da!

Vieles ist neu im „Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus“ - so auch die Optik der druckfrischen MGH Programme für das zweite Halbjahr 2017.  Beide Häuser für den Kreis Neuwied, in Trägerschaft der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e.V., haben sich äußerlich deutlich sichtbar auf das veränderte Bundesprogramm eingestellt.

Für das MGH Neustadt (Wied) für die Verbandsgemeinde Asbach und das MGH Neuwied (für Stadt und Kreis) ist es allerdings nicht nur dabei geblieben. Auch in der inhaltlichen Ausrichtung gibt es Weiterentwicklungen. Mit dem etwas sperrig klingenden  Förderschwerpunkt des Bundesfamilienministeriums „Gestaltung des demografischen Wandels“ ergeben sich für beide Häuser nochmal völlig neue Aufgaben und Möglichkeiten. Die Tatsache, dass die Gesellschaft älter, weniger und bunter wird,  wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Und so reichen die Angebote der beiden MGH´s von der Kinderbetreuung über Förderung von Bildungschancen, Integration von Deutschen und Zugewanderten in Sprache, Arbeitsmarkt und gesellschaftliche Teilhabe bis hin zu Fragen von Mobilität und selbstbestimmtem Altern in Würde .

Neben langfristig angelegten Angeboten und offenen Treffs/Cafés bieten beide Häuser Informationsveranstaltungen, Fortbildungen, Workshops sowie Beratungszeiten mit und ohne Voranmeldung sowie die Vermittlung von praktischen Hilfen an.

Über 250 ehrenamtlich Aktive in gut vernetzten Angebote mit lokalen Partnern machen die Angebotsvielfalt der MGH´s Woche für Woche  möglich. Die ehrenamtlich Aktiven sind bunt, lebendig, vielfältig, unbürokratisch, reaktionsschnell, liebenswert und immer wieder überraschend anders, genau wie ihre Angebote. Und wie die neuen Programme zeigen, ist das nicht übertrieben.

Das Baby ist unterwegs und Sie werden bald Eltern? Sie brauchen Hilfe beim Ausfüllen von Formularen oder dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen? Die schulischen Leistungen Ihrer Kinder haben stark nachgelassen, die Versetzung scheint gefährdet? Die Gedächtnislücken Ihres Partners werden zunehmend gravierender und das Zusammenleben wird schwieriger? Sie suchen einfach nur ein wenig Unterhaltung? Wollen Ihre Französischkenntnisse auffrischen? Wünschen sich einen Partner fürs Schachspielen? Oder sind es leid, den Enkel fragen zu müssen, wie man E-Mails verschickt, online einkauft oder per Google die nächste Urlaubsreise plant? Sie wollen Deutsch, Englisch, Kurdisch oder Russisch  lernen? Beratung und Hilfen der MGH´s sind breitgefächert, und decken viele Lebensbereiche ab.

Vier Schwerpunkte sind unübersehbar:
Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, Unterstützung von Familien mit Kindern, Förderung des ehrenamtlichen Engagements und Entwicklung von kultur- und generationsübergreifenden Angeboten als Treffpunkt für Jung und Alt unabhängig von Herkunft und Religion.

Haben wir etwas vergessen oder suchen Sie etwas Spezielles? Vielleicht würden Sie sich gerne ehrenamtlich einbringen und  Ihre Fähigkeiten für die Allgemeinheit nutzbar machen? Beispielsweise in einer Lesepatenschaft, der Hausaufgabenhilfe oder im Offenen Treff? Dann melden Sie sich! Wo?
Für das MGH Neustadt (Wied): Tel. 02683 / 939 80 40, E-Mail: sekretariat@mgh-neustadt-wied.de, Homepage: www.mgh-neustadt-wied.de, Ansprechpartnerin: Angela Muß (Koordinatorin)
Für das MGH Neuwied: Tel. 0 26 31 / 34 45 96, E-Mail: mgh @f bs-neuwied.de, Homepage: www.mgh-neuwied.de, Ansprechpartnerin: Beatrix Röder-Simon (Koordinatorin)

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

6 User online

Samstag, 18. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied