Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



K 119 am 31.10.2017 und 11.11.2017 voll gesperrt

Kreis Neuwied

Am Dienstag, 31.10.2017 sowie am Samstag, 11.11.2017 jeweils zwischen 9 und 14 Uhr finden Gemeinschaftsjagden mit fünf Revieren zur Reduzierung des Schwarzwildvorkommens statt. Teilnehmende Reviere sind Stebach, Großmaischeid, Deesen, Breitenau und Sessenhausen. Während dieser Zeiträume wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die K 119 auf der freien Strecke zwischen Stebach und Giershofen vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über die K 120 wird entsprechend ausgeschildert.

IG Metall ehrt langjährige Mitglieder

Kreis Neuwied

Neuwied, 16. Oktober. Am Freitag, 13. Oktober ehrte die IG Metall Neuwied in einer Feierstunde im food hotel langjährige Mitglieder. Ausgezeichnet wurden 104 Mitglieder für 25jährige, 67 für 40jährige, 25 Mitglieder für 50jährige, 31 für 60jährige und 12 Mitglieder für 70jährige Mitgliedschaft.

Festredner der Ehrung war Walter Vogt, der von 1988 bis 2008 Erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Neuwied war und heute Mitglied des Kontrollausschusses beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt ist.

Kinofilm „Vergiss mein nicht“ lud zur Diskussion und zum Austausch ein

Kreis Neuwied

Anlässlich des Weltalzheimer - Tages zeigte die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in der Verbandsgemeinde Asbach den Film „Vergiss mein nicht“ im Rahmen einer Kinoveranstaltung im Cine 5 Asbach.

Mit seinem Film dokumentierte David Sieveking, wie seine Mutter das Gedächtnis verlor und welche Einflüsse diese Veränderung auf alle Beteiligten, wie Familie und Freunde hatte. Da es sich um eine Dokumentation handelte und die aufgenommenen Personen in ihrem privaten Umfeld zeigte, konnten sich die Kinobesucher/innen, Angehörige und Interessierte, gut in das Thema hineinversetzen und viele Situationen nachempfinden.

Anlässlich des Weltalzheimer - Tages zeigte die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in der Verbandsgemeinde Asbach den Film „Vergiss mein nicht“. Netzwerkpartner der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in der VG Asbach“ waren mit Infoständen vor Ort und informierten zum Thema „Demenz“.

K 90 zwischen Waldbreitbach und Wüscheid vom 23.10.2017 bis 28.10.2017 voll gesp

Kreis Neuwied

Zur Durchführung dringend notwendiger Baumfällarbeiten ist es zwingend erforderlich, die  K 90 zwischen Ortsausgang Waldbreitbach und Wüscheid vom 23.10.2017 bis 28.10.2017 in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren. Bei den durchzuführenden Arbeiten handelt es sich um Maßnahmen, die auch im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht unumgänglich sind, deren Durchführung aber bei halbseitiger Sperrung und entsprechender Verkehrsregelung durch eine Lichtsignalanlage nicht möglich ist.

Die Umleitungsstrecke über die L 255, L 256 und K 88 (und umgekehrt) wird entsprechend ausgeschildert.

Ausbau Schulsozialarbeit im Landkreis Neuwied schreitet voran

Kreis Neuwied

Hallerbach freut sich über Vorab-Zusage des Landes

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat dem Landkreis Neuwied zusätzliche Fördermittel zum Ausbau der Schulsozialarbeit an Realschulen Plus zugesichert. Erfreut zeigte sich der 1. Kreisbeigeordnete und für das Kreisjugendamt zuständige Dezernent Achim Hallerbach, dass eine Vorab-Zusage des Landes Rheinland-Pfalz nunmehr im Kreishaus vorliegt.

Martinsfeuer - Brauchtum mit Umweltschutz verbinden

Kreis Neuwied

Tierschutz beachten

Auch in diesem Jahr werden in vielen Gemeinden im Landkreis Neuwied die alljährlichen Martinsfeuer abgebrannt. Zulässig ist hierbei nur die Verwendung von Astschnitt, naturbelassenem Holz und Stroh. „Anderes Material, z.B. Altreifen, Sperrmüll, behandeltes oder beschichtetes Holz, sonstiger Abfall und Brandbeschleuniger sind nicht erlaubt“ erläutert Achim Hallerbach, zuständiger Dezernent für Umwelt und Abfallwirtschaft.

Angebote für den Freizeitplaner 2018

Kreis Neuwied

Stadt und Kreis: Neuer Freizeitplaner kommt

Auch für das kommende Jahr wird es wieder unter gemeinsamer Regie des Stadt- und Kreisjugendamts den beliebten Freizeitplaner geben.

Die Broschüre soll eine Fülle von Tipps und Informationen über Ferien- und Freizeitangebote enthalten, die im nächsten Jahr stattfinden werden. Vereine, Verbände und Jugendgruppen sind aufgerufen, ihre Termine, Freizeitangebote und Kontaktadressen bis 13. November 2017 beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (Pfarrstr. 8) einzureichen.

Kreiswasserwerk erhäIt 3,2 Mio. € an Fördergeldern

Kreis Neuwied

Neuwied. Das Kreiswasserwerk Neuwied fördert sein Trinkwasser im Engerser Feld und schickt jährlich rd. 3,8 Mio. m³ über das Pumpwerk Neuwied-Block auf die Reise bis auf die höchsten Erhebungen der Verbandsgemeinden Asbach, Linz  und Dierdorf. Bei einer Gesamtlänge von ungefähr 580 Kilometern an Rohrleitungen bedarf es ständiger Aktivität im Unterhaltungs- und Investitionsbereich.  Vor jeder Investitionsmaßnahme stehen umfangreiche Planungen und die Beantragung von Fördermitteln des Landes Rheinland-Pfalz an.

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Ulrich Kleemann (4.v.l.), überreichte Landrat Rainer Kaul (3.v.r.) nun im Auftrag von Umweltministerin Ulrike Höfken einen Bescheid über die Förderung von Baumaßnahmen in Höhe von insgesamt 3,2 Mio. € .

Verlegung der Müllabfuhr wegen Reformationstag und Allerheiligen

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung Neuwied mitteilt, kommt es zum Monatswechsel Oktober/November zu einer ungewohnten Verlegung der Müllabfuhr, weil der Reformationstag in diesem Jahr gesetzlicher Feiertag ist. Für den Reformationstag, Dienstag 31. Oktober, erfolgt die reguläre Abfuhr bereits am Montag, 30. Oktober. Die Montagsleerung vom 30. Oktober wird auf Samstag, den 28. Oktober  vorgezogen. Wegen Allerheiligen, Mittwoch, 1. November, verschiebt sich die Abfuhr für den Rest der Woche dann einschließlich Mittwoch auf den jeweils nachfolgenden Tag.

166 Pflegefamilien betreuen 209 Pflegekinder

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied – 48 Pflegeeltern des Landkreises Neuwied  und der Stadt Neuwied mit ihren  40 Kindern konnte der 1. Beigeordnete und Kinder-und Jugenddezernent des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, zum 16. Pflegeelternseminar im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied begrüßen. Achim Hallerbach  unterstrich in seiner Begrüßung die wichtige Bedeutung von Pflegefamilien im Rahmen der Jugendhilfe: „Sie geben unseren Pflegekindern die notwendige Liebe und Geborgenheit für eine gesunde Entwicklung und leisten damit eine enorm bedeutsame pädagogische Erziehungsaufgabe“.

„Pflegefamilien ermöglichen es den Kindern mit ihrem Engagement, durch viel Aufmerksamkeit, Zuwendung und Verständnis, oft erstmals Schutz und Verlässlichkeit  zu erleben“, so Herr Hallerbach weiter. In der Stadt und im Landkreis Neuwied leben derzeit  209 Pflegekinder in 166 Pflegefamilien.

(v.l.n.r.) Sonja Schimanski (Pflegekinderdienst Kreis Neuwied), Catharina Barrado Otaola (Pflegekinderdienst Stadt Neuwied ), Dr. Johannes Rupp (PFAD für Kinder, Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien Rheinland-Pfalz), Marianne Merz-Petrat (Pflegekinderdienst Stadt Neuwied), Prof. Dr. Ludwig Salgo (Referent des Seminars), Shari Klaus (Pflegekinderdienst Kreis Neuwied), Sonja Kurp (Pflegekinderdienst Kreis Neuwied), 1.Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach und Thomas Gunkel (Pflegekinderdienst Kreis Neuwied).

KSC Karate Team: Herbst Camp und viele Prüfungen

Kreis Neuwied

22 Teilnehmer bestehen die Prüfung zum nächsten Gürtel.

Puderbach, 5.10.2017. Das KSC Herbst Camp ist traditionell einer der Höhepunkte im Jahr für alle die den nächsten Karate Gürtel bestehen wollen. Zusätzlich dient es als Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft.

Die Teilnehmer der zweiten Prüfungsgruppe

Integration als Gemeinschaftsaufgabe

Kreis Neuwied

Runder Tisch der Schulen im Rhein-Wied-Gymnasium

Auf Einladung von Helmut Zender, dem Schulleiter des Rhein-Wied-Gymnasiums in Neuwied und Dr. Martin Correll, dem Bildungskoordinator für Neuzugewanderte des Landkreises Neuwied, trafen sich Schulleiterinnen und Schulleiter der weiterführenden Schulen des Kreises, um über die Bildungschancen zugewanderter Kinder und Jugendlicher zu diskutieren.

Im angenehmen Rahmen der schuleigenen Bibliothek erläuterte Dr. Correll zunächst die bereits laufenden Projekte, mit denen die Integrationsbemühungen der Schulen kooperativ unterstützt werden. So besteht beispielsweise ein kollegialer Austausch zwischen den Realschulen+ des Stadtgebietes bei der Schüleranmeldung, während an der berufsbildenden Schule Alice-Salomon in einem sogenannten Peer-Education-Ansatz die Teilnehmer der Sprachklassen durch gleichaltrige Schülerinnen und Schüler angeleitet werden.

 Dr. Martin Correll, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte des Landkreises Neuwied,  stellt den Teilnehmern zukünftige Projektmöglichkeiten vor.

Erfolgreiche Haustürwahlkämpfer geehrt

Kreis Neuwied

CDU Kreisverband Neuwied dankt aktiven Ortsverbände
Neuwied. „Die Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer haben eine großartige Mannschaftsleistung an den Tag gelegt“, lobte Kreisvorsitzender Erwin Rüddel den Einsatz rund um den Haustürwahlkampf im Landkreis Neuwied. „Unsere Unterstützer haben sich die Hacken abgelaufen, um für unsere Positionen und Kandidaten zu werben und der Erfolg zeigt, dass die persönliche Ansprache bei den Menschen in unserer Region angenommen wird“, so Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel weiter.

Kreisvorsitzender Erwin Rüddel (Mitte) dankt Stefan Schmitz (Ortsverband Rheinbreitbach) und Dr. Stefan Vomweg (Stadtverband Neuwied) für den erfolgreichen Haustürwahlkampf. 

Wahlrückblick des CDU Kreisvorstandes Neuwied

Kreis Neuwied

Kreisvorstand der CDU will auch mit Jan Einig und Christian Robenek als Sieger über die Ziellinie

Sehr gute Ergebnisse bei der Wahl: Rüddel bestätigt, Hallerbach Landrat, Christ Bürgermeister, Einig und Robenek in der Stichwahl
Neuwied. Entschlossen will der Kreisverband der CDU bis zum 15. Oktober Wahlkampf machen. Man hat eine schwierige Teiletappe mit einem starken Ergebnis bewältigt: Erwin Rüddel hat sein Direktmandat verteidigt, Achim Hallerbach wird an der Spitze des Landkreises stehen. Nun will man Bürgermeister Jan Einig, der am 24. September ein starkes Ergebnis eingefahren hat, bei der Stichwahl am 15. Oktober zum Oberbürgermeister der Stadt machen: „Die Zeichen stehen auf Wechsel", so der Kreisvorsitzende Erwin Rüddel. Gleichzeitig stehen die Mitglieder des Kreisvorstandes mit ganzer Kraft hinter Bürgermeisterkandidat Christian Robenek, der in die Stichwahl um das Amt des VG-Bürgermeisters in der neuen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach geht.

Mit vereinten Kräften geht der Kreisvorstand der CDU Neuwied in die anstehenden Stichwahlen.

Aufwandsentschädigung aus Ehren-amt wird nicht auf Rente angerechnet

Kreis Neuwied

Aufwandsentschädigungen aus einem Ehrenamt in der Kommunalpolitik oder der Sozialversicherung werden weiterhin nicht als Hinzuverdienst auf eine vorzeitigen Altersrente angerechnet. Die ursprünglich bis 30. Septem-ber 2017 begrenzte Regelung gilt nun bis zum 30. September 2020 weiter.

Betroffen sind ehrenamtliche Bürgermeister, Beigeordnete, Ortsvorsteher, Stadträte ebenso wie Mitglieder im Stadtrat, Kreistag, Verbandsgemeinde- oder Gemeinderat, aber auch die Mitglieder von Selbstverwaltungsorganen in der Sozialversicherung, Versichertenälteste oder Vertrauenspersonen der Sozialversicherungsträger. Sie alle erhalten eine Aufwandsentschädigung für ihre ehrenamtliche Arbeit, die den Zeit- und Mehraufwand abdecken soll.

Neues Heimat-Jahrbuch 2018 soeben erschienen

Kreis Neuwied

Präsentation fand im Roentgen-Museum Neuwied statt

Das Heimat-Jahrbuch 2018 des Landkreises Neuwied ist soeben druckfrisch erschienen. Landrat Rainer Kaul stellte es gemeinsam mit Autoren, Redaktionsteam sowie Mitgliedern des Kulturausschusses im Festsaal des Roentgen-Museums vor.

Die Wahl des Ortes lag auf der Hand, zeigt doch das Cover des neuen Jahrbuchs das auf dem Platz vis-a-vis des Museums seit 1938 hier stehende Bronzestandbild des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dessen 200. Geburtstag im Jahr 2018 begangen wird. Landrat Kaul betonte, hiermit den einstigen Bürgermeister von Heddesdorf ehren zu wollen, der 1852 dieses Amt antrat und bis zu seinem Tod im Jahr 1888 überaus erfolgreich zum Wohl seiner Mitbürger, v.a. aber des Genossenschaftswesens agierte, zahlreiche Darlehnskassenvereine ins Leben rief und somit das Fundament für eine heute weltweit agierende Idee zur Gemeininitiative legte, die kürzlich als Immaterielles Kulturerbe von der Unesco ausgezeichnet wurde.

Das Heimat-Jahrbuch 2018 des Landkreises Neuwied ist soeben druckfrisch erschienen. Landrat Rainer Kaul stellte es gemeinsam mit Autoren, Redaktionsteam sowie Mitgliedern des Kulturausschusses vor.

Ausbildung von Raiffeisen-Botschaftern startet im November

Kreis Neuwied

– Anmeldung ab sofort möglich!

Das Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ in 2018 naht und noch mehr Menschen interessieren sich für die Wirkungsstätten von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zwischen Hamm (Sieg) und Neuwied. Grund genug für die Raiffeisen-Region, sich mit allen kommunalen Partnern entlang der Raiffeisenstraße zusammen zu tun und eine Qualifizierung von Gästeführern vor Ort zu initiieren.
Am 26.09.17 stellten die kommunalen Partner zusammen mit Josef Zolk als Vertreter der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e. V. sowie Frau Dr. Drolshagen-Stegmann und Herrn Dr. Stegmann, die beide die Lehrgangspartner Verein der Natur- und Landschaftsführer(innen) Rheinland-Pfalz e. V. und das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück vertreten, die neue Schulung vor. Volker Mendel, Vorsitzender der LAG Raiffeisen-Region und Bürgermeister der VG Puderbach, freut sich, dass diese Schulung so schnell und unkompliziert entwickelt werden konnte: „Ich hoffe, dass sich viele Interessierte finden, die an dieser Schulung teilnehmen und dass viele Gäste und auch Einheimische von diesem Angebot profitieren werden. Sie kann auch ein wichtiger Baustein für unsere regionale Identität werden.“

Landkreis Neuwied investiert 350.000 €

Kreis Neuwied

Erneuerung der Fensteranlagen und ein neues Beleuchtungskonzept an der Heinrich-Heine-Realschule Plus in Neuwied

 

Ein Banner am Gerüst an der Heinrich-Heine-Realschule plus in Neuwied macht  für jedermann sichtbar, dass an der Schule wieder gebaut wird. „Im vergangenen Jahr haben wir die Sporthalle teilweise energetisch saniert und einen Anbau mit einer hochmodernen Biomasseheizungsanlage errichtet“, erklärte Landrat Rainer Kaul, der nun den zweiten Bauabschnitt z

 Landrat Rainer Kaul (6.v.l.) konnte nun den zweiten Bauabschnitt zur energetischen Sanierung des Schulgebäudes gemeinsam mit Schulleiter Mike Klüber (5.v.l.) besichtigten.


1038 Artikel (58 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

11 User online

Sonntag, 19. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied