Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



Arbeitsbedingungen in der Altenpflege verbessern

Kreis Neuwied

 - Führungskräfte tauschen sich im Rahmen der regionalen Pflegekonferenz aus

Die Arbeitsbedingungen in der Altenpflege standen im Mittelpunkt der gemeinsamen regionalen Pflegekonferenz, zu der die Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis eingeladen hatten. Knapp 50 Teilnehmer, vor allem Führungskräfte aus Altenpflegeeinrichtungen, diskutierten, warum Pflegekräfte oftmals unzufrieden mit den Arbeitsbedingungen sind und welche praktischen Ansätze es gibt, die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Große Nachfrage nach Landesprogramm zum Bau von Wohnraum für Flüchtlinge

Kreis Neuwied

Günstige Kredite für Modernisierung, Neubau und Erwerb

Vor dem Hintergrund einer steigenden Zahl von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in Rheinland-Pfalz und der damit verbundenen Nachfrage nach Wohnraum hat das Land Fördermöglichkeiten zur Verbesserung des Wohnungsangebotes geschaffen. Über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) werden Kommunen zweckgebundene Kommunalkredite zur Verfügung gestellt. Daneben können Wohnungsunternehmen, Hauseigentümer und Investoren das von der ISB aufgelegte Sonderprogramm "ISB-Darlehen Wohnraum für Flüchtlinge und Asylbegehrende" in Höhe von 600 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche in Anspruch nehmen.

„Eltern hören anders – Kinder auch!“ war Thema beim Frauentag 2015

Kreis Neuwied

Im Café Auszeit-Saal der Marktkirche Neuwied konnte Renate Mertgen von dem Diakonischen Werk für den Vorbereitungsarbeitskreis des Frauentages über 100 Frauen begrüßen. „Bei der Vorbereitung kamen wir über die vielen Krisen dieser Welt auf die kleine Welt der Familie, bei der Krisen oft zum Alltag gehören“, erläuterte Renate Mertgen, die Themawahl des diesjährigen Frauentages.

Ehrenamtliches Engagement von Bürgern aus dem Kreis Neuwied gewürdigt

Kreis Neuwied

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, händigte im Beisein von Landrat Rainer Kaul Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neuwied die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus. In Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreichte er die Ordensinsignien Karin Michels aus Rheinbrohl und Helmut Wolff aus Windhagen.

Hallerbach: Energieeffizienzverbesserung bietet großes Potential

Kreis Neuwied

Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit profitieren
Kreis informiert über Möglichkeiten und Chancen in Unternehmen

Kreis Neuwied - Neben dem Ausbau der Erneuerbaren Energien steht die Energieeffizienz an oberster Stelle bei der Umsetzung des Kreisklimaschutzkonzeptes. Viele Unternehmen vertrauen nicht auf derzeit niedrige Energiepreise. Diese "Energiepreisblase" könne wieder schnell platzen und zu erheblichen Kostensteigerungen in Produktion und Dienstleistung führen, waren sich die über 30 Teilnehmer des Unternehmertreffens mit dem Titel "Energieeffizienz lohnt sich!" in Windhagen einig. Die Umweltabteilung der Kreisverwaltung hatte gemeinsam mit der ISR e.V., der Mittelstandsförderungsgesellschaft und der Energieagentur des Landes eingeladen, um auch die steigende Relevanz von Energiekosteneinsparungen für Unternehmen zu beleuchten.

Die gute Resonanz auf die Einladung zu einem Unternehmerfrühstück mit dem Titel "Energieeffizienz lohnt sich!" in Windhagen zeigte, dass viele Unternehmen nicht auf derzeit niedrige Energiepreise vertrauen und um die steigende Relevanz von Energiekosteneinsparungen für ihr Unternehmen wissen. Die Informationsveranstaltung der Umweltabteilung der Kreisverwaltung wurde daher mit großem Interesse angenommen. Auf dem Foto: Veranstalter und Referenten (v.r.n.l.): Ina Heidelbach, Kreisverwaltung, Peter Müller, Energieagentur RLP, Martin Buchholz, ISR-Windhagen e.V., Eric Weßler, ISO protect GmbH, Timo Gensel, LUWG RLP, Oliver Franz, Kreisklimaschutzmanager, Achim Hallerbach, 1.Kreisbeigeordneter, Harald Schmillen, Mittelstandsförderung, Jürgen Stuermer, TÜV Süd.

Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz Stiftung bittet um Hilfe

Kreis Neuwied

Große Not in Afghanistan - Winternothilfe für Flüchtlinge und Nomaden
In der Provinz Ghazni in Südostafghanistan herrscht extreme Kälte, nachts fallen die Temperaturen unter -10° Celsius. Im Flüchtlingscamp Ali Lala leiden 500 Menschen, sie leben in Zelten. Wie immer sind es die Kinder, Frauen und alten Menschen, die der Winter am härtesten trifft. In dieser Situation sind die Menschen völlig auf sich allein gestellt.

 

Anträge auf Sprachförderung können bis Ende März gestellt werden

Kreis Neuwied

Ministerin reduziert das Budget für die Sprachförderung in Kitas
Hallerbach: Brauchen mehr Geld für Sprachförderung in Kitas

Kreis Neuwied - Mit nur noch rund 152.000 Euro kann der Landkreis Neuwied im nächsten "Kindergartenjahr" 2015/16 die Sprachförderung in den Kreis-Kitas unterstützen. Dies ist das Budget, das das Land dem Kreis für Sprachfördermaßnahmen zur Verfügung stellt. Die Zahlen zeigen: die zur Verfügung stehenden Mittel für die Sprachförderung sinken weiterhin.
"Die Sprachförderung, an der nach Möglichkeit auch schon die jüngsten Kinder in der Kita teilnehmen sollen, ist in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren Baustein des pädagogischen Angebotes in unseren Kitas geworden", betont der 1.Kreisbeigeordnete und Dezernent für Jugend und Familien, Achim Hallerbach. Daher bedauert er es auch sehr, dass dem Landkreis Neuwied für diese wichtige Aufgabe leider immer weniger Geld für seine Kindertagesstätten zufließt. Vor sechs Jahren lag das Budget, das uns das Land zuteilt, noch bei rund 180.000 Euro, jetzt ist es um 30.000 Euro reduziert bzw. 14 Basismodule weniger für die Kindergärten.

geänderte Öffnungszeiten Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Kreis Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied macht auf geänderte Öffnungszeiten aufmerksam:

Die Kfz-Außenstelle in Dierdorf ist am Donnerstag, den 12.03.2015, und am Dienstag, den 24.03.2015, geschlossen. Die Außenstelle Asbach ist zu den üblichen Zeiten (08:00 Uhr - 11.30 Uhr) geöffnet.
Die Kfz-Außenstelle in Asbach am Donnerstag, den 26.03.2015, geschlossen.
Die Außenstelle Dierdorf ist zu den üblichen Zeiten (08:00 Uhr - 11:30 Uhr) geöffnet.
Selbstverständlich steht auch die Hauptstelle in der Kreisverwaltung Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 9, zu den üblichen Zeiten zur Verfügung.
Infos unter Tel. 02631-803319 oder www.kreis-neuwied.de.

Gute Erfolge beim Artenschutz im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied

Bei den Gelbbauchunken geht es aufwärts
Hallerbach: hervorragende Zusammenarbeit der lokalen Akteure

Kreis Neuwied - Beim dritten Treffen der Projektgruppe des Bundesprogramms "Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland" in der Kreisverwaltung Neuwied konnte der Naturschutzbund Deutschland (NABU) über erste Erfolge im Bereich des Landkreises Neuwied berichten. Insgesamt sei der Rückgang aller Amphibienarten in Deutschland zwar besorgniserregend, doch bestehe beim Lurch des Jahres 2014 durchaus Hoffnung auf eine Verbesserung der lokalen Populationen.

Beim dritten Treffen der Projektgruppe des Bundesprogramms "Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland" in der Kreisverwaltung Neuwied konnte der Naturschutzbund Deutschland (NABU) über erste Erfolge im Bereich des Landkreises Neuwied berichten. Insgesamt sei der Rückgang aller Amphibienarten in Deutschland zwar besorgniserregend, doch bestehe beim Lurch des Jahres 2014 durchaus Hoffnung auf eine Verbesserung der lokalen Populationen. Auf dem Foto (v.l.n.r.) Ralf Berkhan (NABU Niedersachen), Sybille Hennemann(NABU Rheinland-Pfalz), Hans-Peter Job (Kreisverwaltung Neuwied), 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Ina Heidelbach(Kreisverwaltung Neuwied).

„Gästezahlen im Wiedtal entwickeln sich sehr positiv“

Kreis Neuwied

Waldbreitbach. Die Übernachtungszahlen in der Verbandsgemeinde Waldbreitbach haben sich auch im vergangen Jahr sehr positiv entwickelt. Die Zahl der Übernachtungen lag von Januar bis Dezember 2014 bei 28.140. Das entspricht einer Steigerung von 5,2 % gegenüber 2013. Die Zahl der Gäste ist ebenfalls gestiegen, und zwar um 4,9 % auf jetzt 12.504.

Foto: Ausblick vom Bärenkopp – dem Namensgeber der neuen Wäller Tour

Kreisverwaltung Neuwied unterstützt bei der Sanierung von Gebäuden

Kreis Neuwied

Hallerbach bedauert, dass sich die Koalition nicht auf eine steuerliche Absetzbarkeit der energetischen Sanierungsmaßnahmen einigen konnte

Wenn das eigene Haus in die Jahre gekommen ist oder man ein älteres Haus erworben hat, ergeben sich bei der anstehenden Sanierung viele Fragen. So zum Beispiel nach einem maßgeschneiderten Sanierungsplan oder welche Maßnahmen sich rentieren. Außerdem sind nicht immer alle aktuellen technischen Standards und rechtliche Vorgaben bekannt.

Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter des Landkreises Neuwied (2.v.li.) und Priska Dreher, zuständige Sachbearbeiterin bei der Kreisverwaltung(1.v.li) machen sich ein Bild über das neue Angebot des Gebäude-Checks vor Ort für ratsuchende Bürger und Bürgerinnen bei der Altbausanierung. Martin Knopp (1.v.re) unterwegs im Auftrag der Verbraucherzentrale erklärt die Funktionsweise verschiedener Dämmmaterialien.

Unentgeltliche Schulbuchausleihe

Kreis Neuwied

Die Antragsfrist läuft bis zum 16. März

Eltern mit geringem Einkommen können noch bis zum 16. März für ihre Kinder Anträge auf Lernmittelfreiheit, also die  kostenlose Schulbuchausleihe, für das Schuljahr 2015/2016 stellen.

Für die Grundschulkinder aus Neuwied und den Stadtteilen nimmt die Stadtverwaltung Neuwied, Amt für Schule und Sport, die Anträge entgegen. Ansprechpartnerin ist Verena Drews, Zimmer 462, in der Engerser Landstraße 17.

Kreispsychiatriebeirat tagte

Kreis Neuwied

Unter Leitung des 1. Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach (2.v.l.) tagte des Psychiatriebeirat des Landkreises Neuwied im Gemeindepsychiatrischen Zentrum der AWO. Der Leiter des Zentrum, Jochen Blumenthal (5.v.r.) stellte die Angebote vor, zu denen unter anderem die Tagesstätte sowie die Kontakt- und Informationsstelle für psychisch kranke Menschen zählen. Weitere Themen waren die Aktivtäten der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz Neuwied, vertreten durch Frau Marion Schreiber (3.v.l.) sowie die Arbeit der Neuwieder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe NEKIS, vertreten durch Herrn Jens Arbeiter (1.v.l.). Der Psychiatriebeirat unter Geschäftsführung des Psychiatriekoordinators Dr. Ulrich Kettler (2.v.r.) trifft sich regelmäßig, um Fragen der gemeindenahen Versorgung von psychisch kranken Menschen und deren Angehörigen zu planen und koordinieren.

Justin Müller gewinnt Karate World Cup in Budapest,

Kreis Neuwied

Priti Pelia zweite, Marcel Neumann dritter
Budapest. Ein schlagkräftiges Team vom KSC Karate Team reiste nach Budapest und konnte am Ende voll Überzeugen. Mit dabei waren Justin Müller, Priti Pelia, Samira Greb und Marcel Neumann. Alle Sportler zeigten hervorragende Leistungen.

Justin Müller bei der Siegerehrung

Streuobstbiotop auf der Sonnenseite des Rheins

Kreis Neuwied

Herrlicher Rheinblick macht den Apfelrundweg oberhalb von Leutesdorf zu einem Erlebnis
Direkt oberhalb von Leutesdorf liegt in idyllischer Lage mit Blick auf den Kaltwassergeysir Andernach ein Streuobstparadies, das auch verkehrsgünstig von Neuwied/Hüllenberg aus über den Rheinsteig zu erreichen ist. Schon seit 25 Jahren engagiert sich hier die ARGE Kulturlandschaft im Erhalt und der Pflege der Kulturlandschaft. Verbuschte Bereiche in den alten Weinberglagen wurden und werden freigestellt, alte Obstbaum-Bestände gepflegt und über 100 neue Bäume gepflanzt.
Während der letzten Jahrzehnte wurden zu trockene oder zu steile Flächen zunehmend aus der Nutzung genommen, was bewirkte, dass sich diese Bereiche langfristig im Zuge der "Natürlichen Sukzession" über Hochstaudenfluren und Gebüsche wieder zu Wald entwickeln. Da jedoch der überwiegende Teil der heimischen Tier- und Pflanzenwelt offene Landschaften besiedelt, ist es notwendig, genügend offene Landschaftsteile langfristig zu erhalten.

Direkt oberhalb von Leutesdorf liegt in idyllischer Lage mit Blick auf den Kaltwassergeysir Andernach ein Streuobstparadies, das auch verkehrsgünstig von Neuwied/Hüllenberg aus über den Rheinsteig zu erreichen ist. Schon seit 25 Jahren engagiert sich hier die ARGE Kulturlandschaft im Erhalt und der Pflege der Kulturlandschaft. Auf Einladung der ARGE Kulturlandschaft machten sich Verbandsgemeindebürgermeister Michael Mahlert (2.v.r.), der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach(3.v.r.) und Ina Heidelbach von der Kreisverwaltung (links) ein Bild von den geleisteten Arbeiten. Das Foto zeigt alle bei einem Ortstermin im Herbst.

Gemeinschaftsaktion der Kreisabfallberatung: "taste don`t waste"

Kreis Neuwied

Sternekoch stellt Rezepte zum Nachkochen vor

Kreis Neuwied. Anfang des Jahres startete die monatliche Rezeptreihe "taste, don`t  waste" mit Köchen aus der Region, die vorerst bis Juni 2015 laufen wird. "Wir freuen uns, dass wir für diese Aktion verschiedene Köche aus der Region gewinnen konnten, die monatlich im Wechsel ihre Rezepte mit der dazugehörigen Wochen-Einkaufsliste vorstellen werden", so der Erste Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach.

Foto: Sternekoch Florian Kurz aus Neuwied

Niedrigere Zinsen zur Schaffung von Wohneigentum

Kreis Neuwied

ISB senkt Zinsen auf unter zwei Prozent bei zwanzig Jahren Laufzeit

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) senkt die Zinsen für die nachrangig gesicherten "ISB-Darlehen Wohneigentum" und bietet so günstige Konditionen wie nie zuvor: Ab sofort sind für den Neubau, den Erwerb und die Modernisierung von selbst genutzten Wohnimmobilien Zinsen in Höhe von jährlich 1,5 Prozent bei einer Zinsfestschreibung von zehn Jahren zu zahlen; 1,85 Prozent und 1,95 Prozent im Jahr beträgt der Zinssatz bei Zinsfestschreibungen von fünfzehn beziehungsweise zwanzig Jahren. Damit trägt die Förderbank der lang anhaltenden Niedrigzinsphase Rechnung.

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag

Kreis Neuwied

Entsorgungsanlagen bleiben geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in der Woche vom 16. bis 21. Februar auf den jeweils nächsten Tag verlegt. Die Wertstoffhöfe in Linz und Neuwied sowie die Abfallentsorgungsanlage Linkenbach sind karnevalsbedingt an Rosenmontag für private Anlieferungen geschlossen. An allen anderen Tagen gelten die üblichen Öffnungszeiten. Infos unter Tel. 02631/803-308 (Kreisverwaltung Neuwied) oder www.abfall-nr.de.


1038 Artikel (58 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

7 User online

Sonntag, 19. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied