Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Roger Lewentz übergibt Zuwendungsbescheid

Stadt Neuwied

Feuerwehr Neuwied mit hochmodernem HLF 20 ausgestattet

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt mit fast 14 Millionen Euro in der Sommerförderrunde kommunale Bau- und Beschaffungsmaßnahmen der Feuerwehren. Auch die Stadt Neuwied kann sich über eine Zuwendung freuen. Innenminister Roger Lewentz übergab den Förderbescheid jetzt persönlich an Wilfried Hausmann, Leiter des Amtes für Feuer-, Hochwasser- und Katastrophenschutz, und den derzeit zuständigen Feuerwehrdezernenten Michael Mang.

Mehr als ein Drittel des 320.000 Euro teuren Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug 20 (HLF 20) kommen damit aus Mainz. Sowohl für Lösch- als auch für technische Hilfe-Einsätze ist das hochmoderne Feuerwehrfahrzeug ausgestattet und schon im Einsatz der Neuwieder Feuerwehr.

Stadtverwaltung muss bei Speed-Dating nachsitzen

Stadt Neuwied

Kontakte zu vielen potenziellen Auszubildenden geknüpft

Die Premiere darf als gelungen bezeichnet werden: Am ersten Azubi-Speed-Dating im food hotel hat auch die Stadtverwaltung Neuwied teilgenommen und ist dabei rasch mit interessanten Gesprächspartnern ins Gespräch gekommen.  

Gerhard Wingender (rechts) und Christopher Schubach (links) führten am Tisch der Stadtverwaltung Neuwied viele interessante Gespräche mit potenziellen Auszubildenden.

Demokratie von Anfang an: Auch Kita-Kinder wählen

Stadt Neuwied

Frühes Einüben in den Prozess der Mehrheitsfindung

Die Oberbieberer Kita „Zum Aubachtal" versteht sich auch als Lernort von Demokratie für Kinder. Denn Mädchen und Jungen haben das Recht auf eigene Meinung, auf Beschwerde und Beteiligung - unabhängig vom Alter.

Die Rechte der Kinder stehen in der Einrichtung in Oberbieber im Mittelpunkt des täglichen Miteinanders. Kita-Leiterin Henrike Holz erläutert: „Im Bildungsalltag eröffnen wir unseren Kindern vielfältige Mitgestaltungsmöglichkeiten. Demokratieprozesse sind Alltagsprozesse und lassen sich am besten durch Erleben erlernen." So haben die „Aubachtal“-Kinder dieses Jahr, auch in Anlehnung und Vorbereitung auf den Weltkindertag, ihr Kindergartenfest in Eigenregie geplant und organisiert.

Schlossstraße am Montag gesperrt

Stadt Neuwied

Die Schlossstraße in der Neuwieder Innenstadt wird am Montag, 18. September, zwischen den Einmündungen Hermannstraße und Elfriede-Seppi-Straße/Kirchstraße voll gesperrt. Und zwar in der Zeit von 8.30 bis zirka 17 Uhr. Der Grund sind Kranarbeiten.

Seit 25 Jahren im Dienst für die Kinder und die Stadt

Stadt Neuwied

Seit mehr als zwei Jahrzehnten kennen die Kinder der Wülfersberg-Grundschule in Neuwied Gladbach Hans-Georg Schromm. Als Hausmeister ist er nicht nur hier, sondern auch in verschiedenen städtischen Kindertagesstätten die gute Seele. Zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum gratulierten ihm (von links) Thomas Heidenblut, stellvertretender Amtsleiter Immobilienmanagement, Jan Einig, Bürgermeister, und Jörg Hergott, Personalratsvorsitzender.

Beirat hat Programm für interkulturelle Wochen beschlossen

Stadt Neuwied

Der Migrationsbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner jüngsten Sitzung das Programm für die Interkulturellen Woche beschlossen, die am 15. September mit einer Ausstellung im Diakonischen Werk beginnen und bis zum 5. Oktober andauern. Zahlreiche interessante Veranstaltungen hat das Gremium auf die Beine gestellt, dabei Unterstützung von der städtischen Integrationsbeauftragten Dilorom Jacka erhalten. Nach Aussage des Migrationsbeirats bieten die Interkulturellen Wochen eine ideale Plattform, um sich über die Vielfältigkeit der Angebote zu informieren, deren Ziel die Integration ist. Die Beiratsmitglieder rufen die Bürger zur Teilnahme an den Veranstaltungen auf, die dazu beitragen sollen, das Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen auf eine Basis zu stellen, die von gegenseitiger Toleranz und Achtung geprägt ist.

Ein bunter Tag für kleine Gecken

Stadt Neuwied

Die Narren der KG Weis luden erstmals ihren Nachwuchs zum Erlebnistag rund um die Wagenbauhalle ein.
Rund 50 "Pänz" aus der Weiser Jugend- und Kindergarde spielten, bastelten und tobten zusammen mit dem aktuellen Kinderprinzenpaar und dem KG-Vorstand in den heimischen Räumen. Gerade der große Spaß und die Kreativität der Kids zeigt, dass die Förderung und Unterstützung des Nachwuchs einer der wichtigsten Punkte im KG Weis-Vereinsleben sind. Am Ende des Tages waren nicht nur die "Dötzjä" voller Farbe und lustig geschminkt, sondern auch die in ihre Kindheit zurück versetzten Komiteeter. Die Limonadenkisten leer, Bratwürstchen alle aufgefuttert und viele zufriedene Kinder zeugten von einem tollen Tag.

Petra Mayer: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Stadt Neuwied

Die Verwaltungsangestellte Petra Mayer (vorne, Mitte) erhielt nun aus den Händen von Bürgermeister Jan Einig (vorne, rechts) die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Urkunde zum 40. Dienstjubiläum. Mayer wird damit auch für ihre treuen Dienste für die Allgemeinheit ausgezeichnet. Die 55-Jährige begann ihre berufliche Karriere im August 1977 bei der Neuwieder Stadtverwaltung.

Viel Lob für neuen Kunstrasenplatz in Engers

Stadt Neuwied

Offizielle Einweihung der Anlage mit Spiel der Lotto-Elf

Über dieses Urteil gab es keine geteilte Meinung: Bei der offiziellen Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Engers sprachen alle Redner von einem „Schmuckstück“, über das der Neuwieder Stadtteil nun verfügt. 850.000 Euro hat die Stadt in die Anlage investiert, das Land fördert das Vorhaben mit knapp 120.000 Euro. Staatssekretär Randolf Stich (rechts) unterstrich, dass das Land seine 415.000 aktiven Fußballer mit einer guten Infrastruktur versorgen will.

Deichwelle ist für Schwimmunterricht der Neuwieder Schulen unverzichtbar

Stadt Neuwied

48 Unterrichtsstunden jede Woche – 26 Schulen sind zu koordinieren

Neuwied. Mit dem Schulanfang kürzlich haben in der Deichwelle auch wieder die Schwimmstunden für die Schulen begonnen. Ist das Allwetterbad an den anderen sechs Wochentagen für den Publikumsverkehr geöffnet, ist der Montag ausschließlich für den  Unterricht da.
„Wir sind kein reines Spaß-, sondern ein Familien- und Sportbad. Wir haben einen klaren öffentlichen Auftrag“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. Dazu gehört für ihn ganz klar das Schulschwimmen: „Es kann nicht sein, dass Kinder heute noch ertrinken, weil sie nie das Schwimmen gelernt haben.“ Die Schwimmkurse der Deichwelle stehen daher auch bei den Eltern hoch im Kurs, damit Säuglinge, Kleinkinder und Kinder früh mit dem Element Wasser vertraut werden und sich möglichst schon vor der Schule sicher darin bewegen. Genauso wichtig ist aber auch, dass die Schulen ein entsprechendes Angebot im Sportunterricht haben, damit alle Kinder die Gelegenheit haben, Schwimmen zu lernen.

„Mini-Kamele“ aus Südamerika

Stadt Neuwied

Mama, schau mal, ist das ein Alpaka? So oder ähnlich lauten die Fragen der Kinder, wenn sie vor der neuen Tierart im Zoo Neuwied stehen. Allerdings sind die neuen Tiere gar keine Alpakas, sondern Vikunjas.  
Tatsächlich sehen die Vikunjas den Alpakas zum Verwechseln ähnlich und das hat auch einen guten Grund. Vikunjas sind nämlich die wildlebende Form der domestizierten Alpakas. Beide gehören zur Familie der Neuweltkamele, besitzen aber im Gegensatz zu den Altweltkamelen Trampeltier und Dromedar keine Höcker.

Kirmes in Feldkirchen: Straße wird gesperrt

Stadt Neuwied

Wegen der Kirmes im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen wird in der Zeit von Samstag, 16. September, 15 Uhr, bis Montag, 18. September, 24 Uhr, die Feldkircher Straße zwischen den Einmündungen Karl-Marx-Straße und Lohmannstraße gesperrt. Der Verkehr wird über die Karl-Marx-Straße und die Lohmannstraße umgeleitet. Die Verwaltung weist zudem darauf hin, dass wegen der Sperrung die Bushaltestelle Gönnersdorf nicht angefahren werden kann.

Bürgerbüro und Standesamt am 13. September normal geöffnet

Stadt Neuwied

Entgegen einer ursprünglichen Ankündigung bleiben Bürgerbüro und Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 13. September, normal geöffnet, also durchgehend von 7.30 bis 17 Uhr (Bürgerbüro), beziehungsweise 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr (Standesamt). Aufgrund der anstehenden Wahlen hat sich das Land Rheinland-Pfalz entschlossen, die landesweiten Software-Updates für September auszusetzen.

FSJler sind in Kindertagesstätten große Hilfen

Stadt Neuwied

An vier Neuwieder Einrichtungen ist noch ein Einsatz möglich

Es ist beliebt als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr: Während eines Freiwilligen Sozialen Jahres  können 16- bis 26-Jährige erste Erfahrungen in der Alten-, Kranken- und Familienpflege, der Kinder- und Jugendarbeit, dem Ganztagsschulbereich sowie im Rettungsdienst machen.

Gute Nachricht für alle, die noch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) einlegen wollen. Die Stadt Neuwied bietet in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ableger des Deutschen Roten Kreuzes FSJ-Stellen aktuell noch in vier Kindertagesstätten an:  In der „Villa Regenbogen“ (Engers), dem „Kinderschiff“ (Innenstadt) dem „Kinderplanet“ und „Rommersdorf“ (beide Heimbach-Weis) können engagierte junge Menschen erste berufliche Erfahrungen im Berufsfeld Erzieher/in machen. Worauf lassen sich Interessierte ein? Und warum entscheiden sich junge Leute für ein FSJ in einer Kita? Antworten darauf geben eine Kitaleiterin und drei FSJler.

 Kita-Leiterin Henrike Holz freut sich über die Unterstützung der beiden FSJlerinnen Samira Kunze (links) und Giulia Campailla (rechts).

Erweiterung und Umbau der OP-Abteilung am DRK Krankenhaus Neuwied

Stadt Neuwied

Am DRK Krankenhaus Neuwied fand am 31. August 2017 im Beisein von Gesundheitsstaats¬sekretär David Langner der Spatenstich für einen 30 mal 18 m großen, fünfgeschossigen, direkt an das bestehende Krankenhausgebäude anschließenden gelegenen Erweiterungsbau statt. Der Erweiterungsumbau soll insbesondere einen zusätzlichen fünften Operationssaal und die erforder-lichen Nebenräume aufnehmen.

Germania-Spielplatz wird zum Treffpunkt der Nationen

Stadt Neuwied

Während sich die einen beim ersten Raiffeisen-Triathlon im sportlichen Wettkampf maßen, kamen die anderen im nahe an der Strecke gelegenen Germania-Spielplatz zusammen, um sich beim Begegnungsfest besser kennenzulernen. Angesprochen waren vor allem die Bewohner der südöstlichen Innenstadt. Eingeladen hatten die Mitmach-Gruppe, die sich im Rahmen der „Sozialen Stadt“ zusammengefunden hat, das Quartiermanagement und die Kita Rheintalwiese, die IGMG Fatih Moschee Neuwied unterstützte die Organisatoren.

Interessierte können auch Abschlusskonzert besuchen

Stadt Neuwied

Musik verbindet die Menschen: Vom 10. bis 15. September finden die 2. Neuwieder Chor(leiter)tage mit Professor Morten Schuldt-Jensen in der Landesmusikakademie in Engers statt. Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied möchte diese anspruchsvolle kulturelle Einrichtung näher kennenlernen und eröffnet allen interessierten Senioren daher die Möglichkeit, am Freitag, 15. September, sich einer Führung durch die Musikakademie anzuschließen.

Kreativangebot in den Spieletreffs Niederbieber und Torney

Stadt Neuwied

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied macht an jeweils einem Termin seiner regelmäßigen Spieletreffs in Niederbieber und Torney ein besonderes Angebot: Mitte September steht das Gestalten von Windlichtern auf dem Programm. Dazu treffen sich Grundschüler aus Niederbieber am Dienstag, 12. September, von 15 bis 17 Uhr in der Grundschule an der Wied; zwei Tage später, am Donnerstag, 14. September, kommen im Torneyer Bürgerhaus Sechs- bis Zwölfjährige von 16.30 bis 18 Uhr zusammen, um zu basteln. Die Aktion ist kostenfrei. Interessierte sollten nach Möglichkeit ein leeres Glas mitbringen, das sie frei gestalten können. Die Spieletreffs sind ein wöchentliches Angebot des Kinder- und Jugendbüros, eine Anmeldung ist nicht nötig. Zudem können die Kinder kommen und gehen, wann sie wollen.


878 Artikel (49 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.11.2017 Kein BetreffKino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

new: 21.11.2017 Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

new: 21.11.2017 Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

new: 21.11.2017 Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

new: 20.11.2017 Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

new: 20.11.2017 Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

new: 20.11.2017 ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

new: 20.11.2017 Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

new: 20.11.2017 Wo ist das S?

Am 6. November 2017, gingen die Schüler der Klasse 1 b der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam mit den Schulhüpfern auf die Suche. In einem Workshop ...

new: 20.11.2017 Herbsttreffen der Oberhonnefelder Senioren

 Unser stimmungsvolles Treffen im Herbst war für alle Senioren ein schönes Event. Mit frischgebackenen  Waffeln, heißen Kirschen und ...

new: 20.11.2017 Treibjagd in Anhausen und Rüscheider Wald

Am Samstag, 25. November 2017 findet eine Gemeinschaftsdrückjagd statt.
Meiden Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit ab 9 ...

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

6 User online

Dienstag, 21. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied