Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Deichwelle ist für Schwimmunterricht der Neuwieder Schulen unverzichtbar

Stadt Neuwied

48 Unterrichtsstunden jede Woche – 26 Schulen sind zu koordinieren

Neuwied. Mit dem Schulanfang kürzlich haben in der Deichwelle auch wieder die Schwimmstunden für die Schulen begonnen. Ist das Allwetterbad an den anderen sechs Wochentagen für den Publikumsverkehr geöffnet, ist der Montag ausschließlich für den  Unterricht da.
„Wir sind kein reines Spaß-, sondern ein Familien- und Sportbad. Wir haben einen klaren öffentlichen Auftrag“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. Dazu gehört für ihn ganz klar das Schulschwimmen: „Es kann nicht sein, dass Kinder heute noch ertrinken, weil sie nie das Schwimmen gelernt haben.“ Die Schwimmkurse der Deichwelle stehen daher auch bei den Eltern hoch im Kurs, damit Säuglinge, Kleinkinder und Kinder früh mit dem Element Wasser vertraut werden und sich möglichst schon vor der Schule sicher darin bewegen. Genauso wichtig ist aber auch, dass die Schulen ein entsprechendes Angebot im Sportunterricht haben, damit alle Kinder die Gelegenheit haben, Schwimmen zu lernen.

„Mini-Kamele“ aus Südamerika

Stadt Neuwied

Mama, schau mal, ist das ein Alpaka? So oder ähnlich lauten die Fragen der Kinder, wenn sie vor der neuen Tierart im Zoo Neuwied stehen. Allerdings sind die neuen Tiere gar keine Alpakas, sondern Vikunjas.  
Tatsächlich sehen die Vikunjas den Alpakas zum Verwechseln ähnlich und das hat auch einen guten Grund. Vikunjas sind nämlich die wildlebende Form der domestizierten Alpakas. Beide gehören zur Familie der Neuweltkamele, besitzen aber im Gegensatz zu den Altweltkamelen Trampeltier und Dromedar keine Höcker.

Kirmes in Feldkirchen: Straße wird gesperrt

Stadt Neuwied

Wegen der Kirmes im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen wird in der Zeit von Samstag, 16. September, 15 Uhr, bis Montag, 18. September, 24 Uhr, die Feldkircher Straße zwischen den Einmündungen Karl-Marx-Straße und Lohmannstraße gesperrt. Der Verkehr wird über die Karl-Marx-Straße und die Lohmannstraße umgeleitet. Die Verwaltung weist zudem darauf hin, dass wegen der Sperrung die Bushaltestelle Gönnersdorf nicht angefahren werden kann.

Bürgerbüro und Standesamt am 13. September normal geöffnet

Stadt Neuwied

Entgegen einer ursprünglichen Ankündigung bleiben Bürgerbüro und Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 13. September, normal geöffnet, also durchgehend von 7.30 bis 17 Uhr (Bürgerbüro), beziehungsweise 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr (Standesamt). Aufgrund der anstehenden Wahlen hat sich das Land Rheinland-Pfalz entschlossen, die landesweiten Software-Updates für September auszusetzen.

FSJler sind in Kindertagesstätten große Hilfen

Stadt Neuwied

An vier Neuwieder Einrichtungen ist noch ein Einsatz möglich

Es ist beliebt als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr: Während eines Freiwilligen Sozialen Jahres  können 16- bis 26-Jährige erste Erfahrungen in der Alten-, Kranken- und Familienpflege, der Kinder- und Jugendarbeit, dem Ganztagsschulbereich sowie im Rettungsdienst machen.

Gute Nachricht für alle, die noch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) einlegen wollen. Die Stadt Neuwied bietet in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ableger des Deutschen Roten Kreuzes FSJ-Stellen aktuell noch in vier Kindertagesstätten an:  In der „Villa Regenbogen“ (Engers), dem „Kinderschiff“ (Innenstadt) dem „Kinderplanet“ und „Rommersdorf“ (beide Heimbach-Weis) können engagierte junge Menschen erste berufliche Erfahrungen im Berufsfeld Erzieher/in machen. Worauf lassen sich Interessierte ein? Und warum entscheiden sich junge Leute für ein FSJ in einer Kita? Antworten darauf geben eine Kitaleiterin und drei FSJler.

 Kita-Leiterin Henrike Holz freut sich über die Unterstützung der beiden FSJlerinnen Samira Kunze (links) und Giulia Campailla (rechts).

Erweiterung und Umbau der OP-Abteilung am DRK Krankenhaus Neuwied

Stadt Neuwied

Am DRK Krankenhaus Neuwied fand am 31. August 2017 im Beisein von Gesundheitsstaats¬sekretär David Langner der Spatenstich für einen 30 mal 18 m großen, fünfgeschossigen, direkt an das bestehende Krankenhausgebäude anschließenden gelegenen Erweiterungsbau statt. Der Erweiterungsumbau soll insbesondere einen zusätzlichen fünften Operationssaal und die erforder-lichen Nebenräume aufnehmen.

Germania-Spielplatz wird zum Treffpunkt der Nationen

Stadt Neuwied

Während sich die einen beim ersten Raiffeisen-Triathlon im sportlichen Wettkampf maßen, kamen die anderen im nahe an der Strecke gelegenen Germania-Spielplatz zusammen, um sich beim Begegnungsfest besser kennenzulernen. Angesprochen waren vor allem die Bewohner der südöstlichen Innenstadt. Eingeladen hatten die Mitmach-Gruppe, die sich im Rahmen der „Sozialen Stadt“ zusammengefunden hat, das Quartiermanagement und die Kita Rheintalwiese, die IGMG Fatih Moschee Neuwied unterstützte die Organisatoren.

Interessierte können auch Abschlusskonzert besuchen

Stadt Neuwied

Musik verbindet die Menschen: Vom 10. bis 15. September finden die 2. Neuwieder Chor(leiter)tage mit Professor Morten Schuldt-Jensen in der Landesmusikakademie in Engers statt. Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied möchte diese anspruchsvolle kulturelle Einrichtung näher kennenlernen und eröffnet allen interessierten Senioren daher die Möglichkeit, am Freitag, 15. September, sich einer Führung durch die Musikakademie anzuschließen.

Kreativangebot in den Spieletreffs Niederbieber und Torney

Stadt Neuwied

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied macht an jeweils einem Termin seiner regelmäßigen Spieletreffs in Niederbieber und Torney ein besonderes Angebot: Mitte September steht das Gestalten von Windlichtern auf dem Programm. Dazu treffen sich Grundschüler aus Niederbieber am Dienstag, 12. September, von 15 bis 17 Uhr in der Grundschule an der Wied; zwei Tage später, am Donnerstag, 14. September, kommen im Torneyer Bürgerhaus Sechs- bis Zwölfjährige von 16.30 bis 18 Uhr zusammen, um zu basteln. Die Aktion ist kostenfrei. Interessierte sollten nach Möglichkeit ein leeres Glas mitbringen, das sie frei gestalten können. Die Spieletreffs sind ein wöchentliches Angebot des Kinder- und Jugendbüros, eine Anmeldung ist nicht nötig. Zudem können die Kinder kommen und gehen, wann sie wollen.

Hüllenberg: Straßensperrung wegen Kirmes

Stadt Neuwied

Der in Neuwied-Feldkirchen gelegene Ortsteil Hüllenberg, feiert von Freitag, 15., bis Montag, 18. September, seine Kirmes. Der Festplatz befindet sich unmittelbar gegenüber des Sportplatzgeländes und des Klubhauses. Da dessen Toilettenanlage von den Festbesuchern benutzt wird, muss, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten,  während der gesamten Zeit der Windhauser Weg zwischen der Einmündung Max-Dünnebier-Straße und dem Feldweg unmittelbar hinter den Tennisplätzen gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über die Max-Dünnebier Straße.

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 13. September früher

Stadt Neuwied

Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 13. September, bereits um 15.30 Uhr schließen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.

Jan Einig: „Schlosstheater als kulturellen Leuchtturm der Region erhalten“

Stadt Neuwied

Einig erörterte mit Geschäftsführung des Theaters Chancen und Herausforderungen für die Zukunft

Neuwied. Das Schlosstheater Neuwied mit Sitz der Landesbühne Rheinland-Pfalz gehört zu den kulturellen Aushängeschildern in der Stadt Neuwied. „Die Neuwiederinnen und Neuwieder identifizieren sich mit ihrem Schlosstheater in besonders hohem Maße“, so Oberbürgermeister-Kandidat Jan Einig beim Treffen mit der Geschäftsführung des Theaters in Neuwied. Geschäftsführer Dr. Christoph Beck und die Leiterin des Betriebsbüros Sabine Laskowski skizzierten den Anwesenden die Arbeitsabläufe in ihrem Haus und stellten zudem offen die Herausforderungen für den Theaterbetrieb in Neuwied dar. Mit dabei waren auch Theaterratsmitglied Pascal Badziong und CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn, die beide die Arbeit des Schlosstheaters Neuwied stetig begleiten und nach Kräften unterstützen.

(v.l.n.r.) Pascal Badziong (Theaterratsmitglied), Sabine Laskowski (Leiterin Betriebsbüro), Annette Mengelkoch (Abonnentenbüro), Martin Hahn (CDU-Fraktionsvorsitzender), Jan Einig (OB-Kandidat) und Dr. Christoph Beck (Geschäftsführer). 

Ansehnliche Bewohner im Zoo Neuwied

Stadt Neuwied

Er ist schön anzusehen, stolziert majestätisch durch sein Gehege und zieht dabei einen prächtigen Federschwanz hinter sich her: Die Rede ist vom Königsfasan. Seit kurzem leben zwei männlicher Tiere dieser Fasanenart im Zoo Neuwied.

Verbraucherberaterin informiert Asylsuchende

Stadt Neuwied

Essverhalten: Workshop klärt über gesunde Ernährung auf  

Sie kommen aus Regionen, in denen das Lebensmittelangebot aufgrund von Kriegen und ökonomischen Krisen oft drastisch reduziert ist. In Deutschland hingegen sind Asylsuchende häufig mit einem Überangebot konfrontiert. Das Richtige auszuwählen, ist nicht immer einfach. Die Verbraucherzentrale gibt Migranten wichtige Tipps.   

Experten haben festgestellt, dass das Gesundheits- und Essverhalten von Migranten verbessert werden sollte. Warum? Flüchtlinge sehen in den hiesigen Geschäften ein riesiges Warenangebot. Zu beurteilen, was davon gesund ist, fällt ihnen oft schwer. Die Stadtverwaltung Neuwied und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wollen mit ihrer gemeinsamen Reihe „Gut leben in Deutschland“ dazu beitragen, die Gesundheitsförderung Geflüchteter in der Deichstadt zu verstärken. Auch das ist für die Veranstalter ein wichtiger Schritt zur Integration.

Ernährungsexpertin Ingrid Höss von der Koblenzer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale klärte Migranten anhand der Ernährungspyramide über gesundes Essen auf.

Gemeinsam Neuwied gestalten und das Heimatgefühl stärken

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Jan Einig gab mit zahlreichen Unterstützern den Startschuss in die heiße Wahlkampfphase  

Neuwied-Gladbach. Die CDU Neuwied geht mit ihrem Kandidaten, Bürgermeister Jan Einig, geschlossen in die heiße Phase des Wahlkampfs um das Amt des Oberbürgermeisters. In Gladbach machte Einig beim Grillfest der Partei im voll besetzten Biergarten deutlich, dass er neue Wege und Lösungen anstrebt, damit die Stadt wieder einen deutlichen Schritt nach vorne kommt.

OB-Kandidat Jan Einig mit Ehefrau Rebecca (Mitte) und zahlreichen Unterstützern beim Wahlkampfauftakt in Gladbach.

Stadtrundgang mit Jens Spahn in Neuwied

Stadt Neuwied

Staatssekretär im Bundesfinanzministerium erkundete die Innenstadt und GSG-Wohnprojekt  

Neuwied. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn, war der Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel gefolgt, der zusammen mit Oberbürgermeister-Kandidat Jan Einig und Landratskandidat Achim Hallerbach sowie mit vielen interessierten Teilnehmern zum Thema Städtebau in die Neuwieder Innenstadt kam.

Rundgang mit Jens Spahn durch die Neuwieder Innenstadt. 

Freizeit-Fazit fällt sehr positiv aus

Stadt Neuwied

Kinder erlebten erfolgreiche integrative Ferienwochen

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ erlebten 30 Mädchen und Jungen während der letzten beiden Sommerferienwochen im Berufsbildungswerk (BBW) Heimbach-Weis ein vielfältiges Programm.   

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“ ist ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) der Stadt Neuwied und der Heinrich Haus gGmbH Kultur & Freizeit. Diese Freizeit ist inklusiv ausgerichtet und will dazu beitragen, dass sich Kinder mit und ohne Beeinträchtigung begegnen, sich spielerisch. Und so kamen Mädchen und Jungen, die im Heinrich-Haus leben und dort zur Schule gehen, mit Kindern aus ganz Neuwied zusammen, um ihre Ferien gemeinsam zu verbringen.

Gewinne des Deichstadtfrühlings überreicht

Stadt Neuwied

Gesamt- und Ortsteilsieger ausgezeichnet

Neuwied. Tolle Fotos wurden zum SWN-Wettbewerb „Deichstadtfrühling“ eingereicht. Sie überzeugten die Menschen in der Stadt und die Jury. Die Stadtwerke Neuwied übergaben ihnen nun die Gewinne. Sieger des Fotowettbewerbs ist Samir Becic aus Neuwied mit seinem Foto „Rheinpromenade in Engers“. Er erhält ein Jahr Strom gratis. Leo Schmitz aus Urmitz erhält einen Gutschein bei Photo Porst im Wert von 750 Euro und Mike Löwen aus Melsbach für „Das Wiedtal“ einen Weber-Grill im Wert von 500 Euro. Auch die Ortsteilsieger waren in die Hafenstraße gekommen. Sie erhalten jeweils einen SWN-Energiegutschein. Alle Bilder des Wettbewerbs können aktuell noch unter www.deichstadtfrühling.de angesehen werden. Von Personen-, über Tierfotografie, bis zu Gebäude- und Landschaftsaufnahmen sind alle Genres und tolle Stimmungen vertreten.


887 Artikel (50 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 24.11.2017 Ampeln in der Hermannstraße defekt

In der Hermannstraße in der Neuwieder Innenstadt sind zwei Ampeln ausgefallen. Und zwar an den Einmündungen ...

new: 24.11.2017 Einen Kurztrip in die Stadt der Liebe verschenken

Neuwieder Neujahrskonzert entführt nach Paris Bis Weihnachten ist es nicht mehr lang und die Suche nach Geschenken nimmt so langsam Fahrt auf. Immer ...

new: 24.11.2017 Tric-Trac-Tisch von David Roentgen, um 1780/90

Neuerwerbung für das Roentgen-Museum Neuwied wurde mit einem Fachvortrag präsentiert Am Dienstag, 22. November 2017, präsentierten Landrat ...

new: 24.11.2017 Traditionelle Spende für die Jugendarbeit übergeben

NEUWIED. Auch in diesem Jahr wurde die langjährige Tradition der Getränke Kemmler GmbH fortgesetzt und vor der Adventszeit zu einer ...

new: 24.11.2017 Beigeordneter Mang überzeugt als Vorleser an Grundschule

Während des Vorlesetags vermittelten in diesem Jahr bundesweit mehr als 170.000 prominente Vorleser Kindern die Bedeutung und Wichtigkeit von Büchern ...

new: 24.11.2017 David Paul erkämpft sich zwei Medaillen beim Sanyuro Cup

Platz drei in der Leistungsklasse und Platz 2 in der Alterklasse U18 für David Paul. Maintal, 11.11.2017. Der Sanyuro Cup ist ein reines Kata Turnier ...

new: 24.11.2017 Küche schmückt das Außengelände der „Kinderburg“

Die Nachbarn der „Kinderburg“ konnten kürzlich ein ungewöhnliches Treiben auf dem Außengelände der städtischen ...

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

7 User online

Freitag, 24. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied