Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung



Ausstellung mit Werken der Künstlerin Antonia Fournier

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ausstellung mit Werken der Künstlerin Antonia Fournier im Roentgen-Museum Neuwied eröffnet

Kürzlich konnte im Roentgen-Museum Neuwied die Kunstausstellung „Impressionen“ mit Werken der Malerin und Grafikerin Antonia Fournier eröffnet werden. Museumsdirektor Bernd Willscheid begrüßte die zahlreichen Gäste, da Landrat Rainer Kaul wegen einer weiteren Terminverpflichtung erst später an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Zur Einführung sprach die Kunsthistorikerin Dr. Denise Steger. Die musikalische Umrahmung der Eröffnung übernahm die 11 Musiker starke Koblenzer Klezmer-Band mit traditionellen israelischen Tänzen, jiddischen Liedern und Klezmer-Musik, die die Besucher begeisterte.

Kürzlich konnte im Roentgen-Museum Neuwied die Kunstausstellung „Impressionen“ mit Werken der Malerin und Grafikerin Antonia Fournier eröffnet werden. (v.l.n.r.): Museumsdirektor Bernd Willscheid, Volker Mendel (Bürgermeister der Verbandsgemeidne Puderbach), Antonia Fournier, Denise Steger, Landrat Rainer Kaul

Jetzt für Ferienangebote des KiJub anmelden

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr in den Ferien wieder neben den offenen und kostenlosen Angeboten viele Freizeiten und Workshops, die ein begrenzte Teilnehmerzahl haben. Da diese Betreuungsangebote sehr nachgefragt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Trickfilm Workshop mit der Trickbox (Osterferien)
Vom 19. bis 21 April jeweils von 10 bis 16 Uhr wird der Workshop in den Räumen des Jugendtreffs Niederbieber durchgeführt. Die 9- bis 14-jährigen Teilnehmer entwickeln Geschichten und setzen diese mit der Trickbox um. Verpflegung muss mitgebracht werden, Getränke gibt es vor Ort.

Donnerstags-Treff im Stadtteilbüro wieder um 15 Uhr

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ab sofort öffnet der Stadtteiltreff im Rheintalweg 14 wieder jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr seine Türen. Auf Wunsch der Besucher hatte es während der dunklen Monate eine Verlegung auf 14 Uhr gegeben.

Selbst Sterneköche huldigten dem Imbiss-Klassiker

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Neuwied: Zehn Jahre Festival der Currywurst - 27. bis 29. Januar

Wie kommt man eigentlich auf die Idee, drei Tage lang ein Festival für die Currywurst zu veranstalten? Zugegeben, etwas schräg ist das schon. Aber auch ziemlich erfolgreich. Und das seit nunmehr zehn Jahren.

2007 lockte also das Festival der Currywurst zum ersten Mal die Besucher in Scharen in die Neuwieder City. Seinerzeit noch im Paket mit dem lautstarken und gestenreichen Auftritt einiger Marktschreier. Dieses Rahmenprogramm ist dann aber nach wenigen Jahren verschwunden, dafür zog es zusehends mehr Currywurstanbieter auf das Festival. Rekordverdächtige 35 sind es in diesem Jahr, von denen einige von weither anreisen, um bei dem Event am letzten Januar-Wochenende dabei zu sein.

Die DLRG OG Rengsdorf e.V. bietet Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

DLRG Rengsdorf e.V.

Die DLRG OG Rengsdorf e.V. bietet Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche zum Erwerb der Jugendschwimmscheine Bronze, Silber und Gold an.

Wann:     Mittwochs von 18:00 bis 19:00
Wo:        Hallenbad in Hausen
    
Info unter Tel: 0170/9651411        

 

Vortrag im Roentgen-Museum Neuwied wird verschoben

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Kunsthistorischer Vortrag im Roentgen-Museum Neuwied wird verschoben

Der für Donnerstag, 12. Januar 2017, geplante kunsthistorische Vortrag „Die (Ohn)macht der Bilder – Möglichkeiten und Misserfolge auf dem Weg der Kunst nach 1945“ muss aus terminlichen Gründen verschoben werden. Er wird voraussichtlich im Frühjahr stattfinden.

Neue Chamäleon-Theater-Workshops starten im Februar

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Vom 01. Februar bis 05. April 2017 bietet der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon an zehn aufeinanderfolgenden Mittwochen wieder seinen beliebten Theater-Workshop in der Paul-Schneider Schule in Oberbieber an.

Unter professioneller Anleitung von Theaterpädagogin Monika Öttl-Pabst wird improvisiert, gespielt und vieles mehr. Vom Anfänger bis zum Profi sind alle willkommen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die gerne die Theaterarbeit kennenlernen möchten, genauso wie an solche, die an ihren schauspielerischen Qualitäten arbeiten möchten. Dieser Erwachsenen-Workshop dauert eineinhalb Stunden immer von 20:00 bis 21:30 Uhr.

Tickets für Kreuzgang und Rommersdorf Festspiele jetzt erhältlich

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

  Wer noch auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk ist, der sollte einmal in das Programm der Kreuzgang Konzerte und Rommersdorf Festspiele einen Blick werfen. Denn was ist schöner als gemeinsame Zeit zu verschenken?

Im Kreuzgang wird es vom 8. bis 29. Mai jeweils montags abends wieder jede Menge Musik zu hören geben von bereits bekannten Bands wie „Waiting for Frank“ (Irish Folk) und LaLeLu (A-cappella-Comedy), aber auch neue Töne von Talking Horns (Jazz) und @coustics (neu arrangierte Popsongs).

Abwechslung versprechen auch die Rommersdorf Festspiele vom 16. Juni bis zum 12. Juli unter anderem mit dem Kabarettisten Konrad Beikircher, den schon in den vergangenen Jahren früh ausverkauften Konzerten von MAYBEBOP und den SWR3-Live-Lyrix und unterschiedlichen Theatervorführungen für Erwachsene und Kinder. Das komplette Programm ist jeweils unter www.kreuzgang-konzerte.de und www.rommersdorf-festspiele.de zu finden.

Karten sind ab sofort bei allen Ticket-Regional Vorverkaufsstellen, unter www.ticket-regional.de und in der Tourist-Information Neuwied, 02631 802 5555, erhältlich.

Neuwieder Knuspermarkt neigt sich dem Ende zu

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Bummeln, Freunde bei guter Musik treffen und das Kinder-Knusperland entdecken – das waren vier Wochen Neuwieder Knuspermarkt. „SAM Sound and Music“ setzen am Mittwoch, 21. Dezember, ab 17.30 Uhr den musikalischen Schlusspunkt auf der Bühne an der Glühweinhütte. Während am 23. Dezember um 19 Uhr die Häuschen des Knuspermarktes für dieses Jahr schließen, wird an Heiligabend eine gute Tradition fortgesetzt. Von 10 bis 15.30 Uhr hat die Glühweinhütte zum vorweihnachtlichen Plausch mit Freunden geöffnet. Alle Beschicker wünschen den Besuchern ein frohes Weihnachtsfest.

Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestags

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestags befasst sich mit „Religion und Gesellschaft heute“

Erwin Rüddel ruft im Landkreis Neuwied Interessierte zur Teilnahme auf

Kreisgebiet. „Der Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag wird, vom 5. bis 11. März 2017, bereits zum 14. Mal stattfinden. Die Veranstaltung wendet sich an junge Menschen, auch aus dem Landkreis Neuwied, die ein besonderes Interesse an Journalismus, Medien und Politik haben“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Vom Frosch zum stattlichen König

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Die Vorweihnachtszeit ist für Kinder doch das Schönste. Bunte Lichter, Plätzchen backen und das Erzählen von Märchen gehören einfach dazu. Genauso wie die Vorführung der Koblenzer Puppenspieler im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen.

Eisstockschießen für den guten Zweck

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Stadtwerke sind wieder auf dem Knuspermarkt am Luisenplatz

Neuwied. Kegeln, Lattenschießen und Dauben schießen – mit viel Spaß und alles für den guten Zweck: An der Eisstockbahn der Stadtwerke Neuwied (SWN) auf dem Knuspermarkt auf dem Luisenplatz sind gute Laune, ein gutes Auge und Zielgefühl gefragt. Ob mit der Familie und Kindern, mit Freunden oder Kollegen: Der Spaß startet am Montag, 21. November.

Mit gutem Auge und viel Gefühl können Spieler beim Eisstockschießen auf der Eisbahn der SWN punkten.

Mit Musik demenzerkrankte Menschen erreichen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

1.Demenzkonzert an Rhein und Wied erfolgreich

Kreis Neuwied – Auf reges Interesse stießen das 1. Demenzkonzert an Rhein und Wied in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Neuwied-Irlich. Organisiert wurde das Konzert von der Kuratorin und Musik- und Kulturgeragogin Sabine Paganetti (3. v. l.) in Kooperation mit der Psychiatriekoordinationsstelle des Landkreises Neuwied. „Musik ist ein Weg, um demenzerkrankte Menschen zu erreichen“, so der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach in seiner Begrüßung (4. v. l.). „Die große Resonanz von Angehörigen und betroffenen Menschen freut. Das Konzert ist ein musikalisches Erlebnis, ein besonderer Hörgenuss und eine willkommene Abwechslung im Alltag“. Auch Pfarrer Thomas Dorscheid und Dr. Hermann-Josef Richard, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neuwied zogen eine positive Bilanz.

Kreis Neuwied – Auf reges Interesse stießen das 1. Demenzkonzert an Rhein und Wied in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Neuwied-Irlich. Organisiert wurde das Konzert von der Kuratorin und Musik- und Kulturgeragogin Sabine Paganetti (3. v. l.) in Kooperation mit der Psychiatriekoordinationsstelle des Landkreises Neuwied. „Musik ist ein Weg, um demenzerkrankte Menschen zu erreichen“, so der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach in seiner Begrüßung (4. v. l.). „Die große Resonanz von Angehörigen und betroffenen Menschen freut. Das Konzert ist ein musikalisches Erlebnis, ein besonderer Hörgenuss und eine willkommene Abwechslung im Alltag“. Auch Pfarrer Thomas Dorscheid und Dr. Hermann-Josef Richard, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neuwied zogen eine positive Bilanz.

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Fackelzug startet am 26.11.2016

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Zur Eröffnung des Weihnachtsdorfs Waldbreitbach startet am Samstag, 26.11.2016 um 18.00 Uhr wieder der Fackelzug am Zunftbaum. Im Schein der Fackeln und mit Begleitung durch den Musikverein Wiedklang wird jede Attraktion erstmals für diese Saison beleuchtet und präsentiert. Anschließend gibt es Glühwein und Döppekoche im urigen Handwerksmuseum an der Wied.

Foto Touristik-Verband Wiedtal e.V. /  Schokolade aus dem Weihnachtsdorf

Was wäre, wenn es den Deich nicht gäbe?

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Was wäre, wenn es den Deich nicht gäbe? Unter anderem dieser Frage ging der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied bei seiner Herbstwanderung nach. Denn die Tour, organisiert von Heinz-Otto Groh, führte entlang des Deiches. Wie entsteht Hochwasser? Wie funktioniert das Schutzsystem der Stadt Neuwied und wie der Deich? Im Deichinformationszentrum hatten sie Einblick in die Geschichte des Deiches, betrachteten Hochwasserfotos aus der Stadt vor dem Deichbau, und lernten einiges über die Funktion der Pumpwerke und der großen Deichtore. Neben sechs großen Toren hat der Neuwieder Deich zwei Quertore und mehrere Durchlässe, die es bei Hochwasser zu schließen gilt. Der Seniorenbeirat überzeugte sich vor Ort auch vom Fortgang der Sanierungsarbeiten an der Kaimauer, besuchte das Denkmal von Bürgermeister Robert Krups, dem Neuwied den Deich zu verdanken hat, schaute sich eines der drei Pumpwerke an und ließ den Tag dann ganz gemütlich in der Gaststätte „Schrebi“ bei den Neuwieder Schrebergärten ausklingen.

Beliebte Gerhard-Glück-Ausstellung nur noch bis 13. November

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Mit den Cartoons von Gerhard Glück haben die Mitarbeiter der StadtGalerie einen richtigen Volltreffer geladen. Schon viele Besucher unterschiedlichsten Alters haben seine „komischen Bilder“ gesehen und es sich in der Leseecke gemütlich gemacht. Wer Gerhards Glück Interpretation bekannter Werke von unter anderem Dürer, Monet, Picasso und Rembrandt als Cartoons noch sehen will, muss sich beeilen. Die Ausstellung geht nur noch bis Sonntag, 13. November.

Ab dem 25. November wird es dann in den Räumen der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahre 1768 richtig pompös mit der Ausstellung „Sehen & Schmecken“ Barocke Kunst in der StadtGalerie.

 

Offene Turnhallen sind beliebte Treffpunkte

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Sport und Aktion in Gladbach, Oberbieber und im Raiffeisenring

Es gibt einige Dinge, die die „Offenen Turnhallen“, die das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied anbietet, besonders machen. Zum Beispiel, dass die Angebote kostenfrei sind. Aber auch, dass sie offen sind und ohne Anmeldung genutzt werden können. Mädchen und Jungs zwischen sechs und 15 Jahren wissen das zu schätzen: Ist das Wetter schlecht, geht es ab in die Halle, wo man mit Gleichgesinnten spielen und toben kann.

Gemeinsam mit dem Turnverein Gladbach, der KG Gladbach, der TUS Gladbach, dem TTC St. Georg Gladbach und dem Programm „Integration durch Sport“ der Sportjugend Rheinland-Pfalz lud das Kinder- und Jugendbüro in die Turnhalle im Neuwieder Stadtteil Gladbach ein. Täglich schnupperten 60 bis 70 Jungen und Mädchen die Offene Turnhalle in Sportarten wie Tischtennis, Fußball, Rope Skipping oder LaGym. Eine Woche lang spielten die Kinder in der Halle Fußball im Cage Soccer, tobten auf der Hüpfburg, machten einen Rollbrettführerschein und gewannen tolle Preise beim Cage Soccer Turnier, die von der Sparkasse Neuwied spendiert wurden.

Spiel und Spaß in der Offenen Turnhalle Gladbach

„Geschichten verbinden Generationen“

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

- Jugendliche Vorleser und Vorleserinnen gesucht!
Lesen kann eine Auszeit vom stressigen Alltag, ein Ausflug in andere Zeiten und Welten sein. Anderen vorzulesen ermöglicht uns diese Seifenblasen-Momente zu teilen. Durch Vorlesenachmittage möchten wir Menschen verschiedener Generationen miteinander in Kontakt bringen.


202 Artikel (12 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 16.11.2017 Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

new: 16.11.2017 Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

new: 16.11.2017 Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

new: 16.11.2017 Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

new: 16.11.2017 Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

8 User online

Samstag, 18. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied