Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits

Musik, Kultur- » Ausstellungen - auch Info-Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 13/17 | 02.04.2017 bis 04.06.2017

Karl Bruchhäuser (1917-2005) zum 100. Geburtstag
Landschaften und Portraits aus öffentlichen und privaten Sammlungen

Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied
02.04. - 04.06.2017


Der 2005 verstorbene Landschafts- und Portraitmaler Karl Bruchhäuser, der zu den bekanntesten Künstlern am Mittelrhein in den Nachkriegsjahrzehnten zählt, wurde vor 100 Jahren, am 20. April 1917, geboren. Zu diesem Anlass präsentiert das Roentgen-Museum Neuwied eine Ausstellung mit über 60 Landschaftsgemälden und Portraits aus öffentlichen und privaten Sammlungen, so auch aus den Kunstsammlungen des Landes Rheinland-Pfalz, des Mittelrhein-Museums Koblenz, der Sparkasse Neuwied, der Stadt und des Landkreises Neuwied.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 2. April 2017, um 11.30 Uhr durch Landrat Rainer Kaul eröffnet. Die Söhne des Künstlers – Andreas, Thomas und Karl Bruchhäuser – sprechen ein Grußwort. Den Einführungsvortrag hält die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Fuchs, und die musikalische Umrahmung erfolgt durch Veronika Todorova mit Akkordeon.

Karl Bruchhäuser studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und nahm anschließend als Soldat am Zweiten Weltkrieg teil. Nach amerikanischer und englischer Gefangenschaft zog er 1946 nach Neuwied, wo der Vater Landrat wurde.

Bruchhäuser war Gründungsmitglied der „Arbeitsgemeinschaft Bildender Künstler am Mittelrhein“ (AKM) und des „Berufsverbandes Bildender Künstler Rheinland-Pfalz“ (BBK). 1948 veröffentlichte er sein „Manifest an die Kunstschaffenden“, legte darin seine Position als Maler des Gegenständlichen dar und kehrte sich bewusst vom Weg der abstrakten Moderne ab.

1954 ging Karl Bruchhäuser mit einem Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz an die „Internationalen Sommerakademie“ in Salzburg und erhielt dort Unterricht bei Oskar Kokoschka. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Österreich ließ er sich 1964 als freischaffender Maler in Woldert im Westerwald nieder.

Bruchhäusers Werke waren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Politisch engagierte er sich kurze Zeit bei den „Grünen“. Nach seinem Tod wurde in Steimel, dem Nachbarort von Woldert, die Bruchhäuser Stiftung eingerichtet, die dort zahlreiche seiner Werke der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Die Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied gibt einen Einblick in das umfangreiche Kunstschaffen Karl Bruchhäusers.

Begleitprogramm zur Ausstellung im Roentgen-Museum:
Sonntag, 30. April 2017, 14-17 Uhr
„Tag der offenen Tür“ mit Kabinett-Ausstellung „Zustiftungen“
Bruchhäuser Stiftung, Haus Neitzert, Lindenallee 10, 57614 Steimel/Westerwald

Führungen:
Sonntag, 23.04.2017, 14.30 Uhr
Sonntag, 14.05.2017, 14.30 Uhr

Öffnungszeiten des Roentgen-Museums Neuwied:
Di.-Fr. 11-17 Uhr, Sa. + So. 14-17 Uhr, samstags freier Eintritt
montags und Karfreitag geschlossen





Klicken für Bild in voller Größe...

Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits
Karl Bruchhäuser 1917-2005 zum 100. Geburtstag Landschaften und Portraits


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Raiffeisenplatz 1a
Webseitehttp://https://www.kreis-neuwied.de/kv_neuwied/Roentgen/



Publiziert am 18.03.2017 Von Roentgen_Museum - Dieser Termin wurde bisher 205 mal aufgerufen.

..diese Termine könnten Sie auch interessieren
KW 17/17 | 25.04.2017 Mehrgenerationenhaus und Lebensberatung Neuwied - Erziehungsberatung
KW 17/17 | 25.04.2017 Infoveranstaltung „Ehrenamt im MGH?“
KW 17/17 | 26.04.2017 Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz
KW 17/17 | 26.04.2017 Infoveranstaltung – Patientenverfügung
KW 17/17 | 26.04.2017 MinsKi - „Der Wert des Menschen“
KW 17/17 | 27.04.2017 Blutspende hilft Leukämiepatienten
KW 17/17 | 29.04.2017 Autos in der City
KW 17/17 | 29.04.2017 1. Deichstadt-Tanzgarde Neuwied - 30. Stadtmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport
KW 17/17 | 29.04.2017 Benachbarte Rhein-Gemeinden per Fahrrad erkunden
KW 17/17 | 29.04.2017 bis 30.04.2017Coolnesstraining für Grundschulkinder




[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 25.04.2017 Seniorenbeirat besuchte Seniorentreff in Block

Mitglieder der Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirats der Stadt Neuwied besuchten den Seniorentreff im Stadtteil Block. Senioren aus ...

new: 25.04.2017 Seniorenbeirat bringt sich vielfältig ein

Gremium hat Planungen für das laufende Jahr vorgestellt Der Seniorenbeirat vertritt immerhin rund 22 Prozent der ...

new: 24.04.2017 Verlegung der Müllabfuhr am 1. Mai

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr von Montag, den 1. Mai bis ...

new: 24.04.2017 Fußballbegeisterung pur

35 Kinder beim ersten Doppelspass-Ostercamp in Melsbach Was für eine Premiere und Fußballbegeisterung auf dem wunderschönen Kunstrasenplatz ...

new: 24.04.2017 Kreisverwaltung spendet Erpel Hainbuche zum Tag des Baumes

Es ist schon eine schöne Tradition, dass die Kreisverwaltung zum jährlich stattfindenden Tag des Baumes (25. April) in einer Kommune im Landkreis ...

Viele machen mit: „Saubere Pfoten“ in südöstlicher Innenstadt

Unter dem Motto „Frühjahrsputz in unserem Viertel“ ging zum zweiten Mal eine  Reinigungsaktion im Areal des von Bund und Land ...

Ampelanlagen im Gewerbegebiet defekt

Neues Steuergerät muss installiert werden Autofahrer, die das Neuwieder Gewerbegebiet Distelfeld anfahren, müssen ...

SBN-Mitarbeiter setzen auf bewährtes Konzept für ein farbenfrohes Neuwied

Farbakzente statt Einheitsgrün: Verschönerung der Stadt ist auch wirtschaftlich sinnvoll Neuwied. Klatschmohn, Sonnen-, Stroh- und andere Blumen an ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017“ startet Anfang Mai

Die neue Kreiskommission stellt sich vor Kreis Neuwied – In wenigen Wochen geht es wieder los. Dann startet der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Astrid Thol geehrt

Astrid Thol ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt.  
Die Diplom-Ingenieurin, die auch zwei Jahre ...

5 User online

Dienstag, 25. April 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied