Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Monrepos - Sonntags-Führungen - „MENSCHLICHES VERSTEHEN - warum sind wir so wie wir sind.

Musik, Kultur- » Ausstellungen - auch Info-Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 51/17 | 24.12.2017

Basis-Führung

„MENSCHLICHES VERSTEHEN" - warum sind wir so wie wir sind.

Erleben Sie einen kurzweiligen Überblick über archäologische Forschungen und deren Bezug zu unserem Alltag. Diese Führung eignet sich für Gruppen jeden Alters ohne Vorbildung. Sie wird durch Wissenschaftliche Vermittler sowie Archäologen durchgeführt.

Dauer: 45 Minuten
Preis pro Person zzgl. Eintritt: Erwachsene 3,- EUR, Kinder ab 6 Jahren 2,- EUR
Preis pro Gruppe (max. 20 Personen): 40,- EUR, zzgl. Eintritt

Termine Basis-Führung:

-Öffentliche Führung jeden Sonntag um 14:30 Uhr
 (ohne Voranmeldung, Begrenzung auf max. 20 Personen)
-Termine für Gruppen nach Vereinbarung (max. 20 Personen)


Tipp: Führung & Frühstück
Termin mit Voranmeldung: jeden Sonntag Frühstück ab 10.00 Uhr und Basis-Führung um 11.30 Uhr
Gesamtpreis: 17,50 EUR pro Person, 30,- EUR für 2 Personen



Action-Führungen

Die MONREPOS-Guides sind ein Team aus professionellen Schauspielern, die mit einer Mischung aus Schauspielkunst, archäologischem Wissen und psychologischen Experimenten durch die Ausstellung führen. Sie sind die Brückenbauer zum MENSCHLICHEN VERSTEHEN. Unsere Action-Führungen mit den MONREPOS-Guides vertiefen spannende Etappen unserer Verhaltensentwicklung. So werden unsere (inter-)aktiven und kommunikativen Führungen zu einem unvergleichlichen Gruppenerlebnis.

Dauer: 60 Minuten
Preis pro Person zzgl. Eintritt: Erwachsene 4,- EUR, Kinder ab 6 Jahren 3,- EUR
Preis pro Gruppe (max. 20 Personen): 54,- EUR, zzgl. Eintritt

Drei Themen stehen zur Auswahl:

A. „Wie wir die Welt eroberten“: Wie wir geniale Erfinder und Entdecker wurden und als Teamplayer schließlich die Chefetage eroberten. Neugier, Cleverness, Mut und Vertrauen bestimmten die Frühphase der Menschheitsentwicklung von den ersten „Menschenartigen“ bis zu den Neandertalern.

B. „Wie wir Glaube, Heimat und Weltreisen erschufen“: Sinnliches, Übersinnliches, Eitelkeiten, erotische Flirts und handfester Streit - all das bestimmt unser Zusammenleben. Nie war es so intensiv wie zur Zeit der ersten Modernen Menschen in Europa. Die heimatverbundenen Weltenbummler haben die vielen Facetten und feinen Nuancen menschlichen Miteinanders in uns angelegt.

C. „Wie wir Macht brauchen und gebrauchen“: Selbst verantwortlich zu sein, sich selbst verwirklichen - heute selbstverständlich. Menschheitsgeschichtlich sind diese Phänomene recht jung. Der Blick zurück zeigt, wie schnell wir zu skrupellosen Machtmenschen werden können, wenn die Perspektive sich verschiebt und Eigeninteressen übermächtig werden.

Das Angebot wendet sich an alle Besucher, die die Ausstellung unter einem spezifischen Fokus mit aufregenden Einblicken erleben möchten. Feiern und Ausflüge von Firmen, Vereinen oder Familien werden hier zu einem ganz besonderen, kommunikativen Erlebnis.

Termine Action-Führung:

-Mit Voranmeldung: Sonntag 15:30 Uhr
-Termine für Gruppen nach Vereinbarung (max. 20 Personen)



Forscher-Führungen

Forscher-Führungen erläutern die archäologischen Hintergründe und Methoden. Sie zeigen, wie Archäologen die Spuren menschlicher Verhaltensentwicklung lesen und einordnen können.

Dauer: 60 Minuten
Preis pro Gruppe (max. 20 Personen): 48,- EUR, zzgl. Eintritt
Termine für Gruppen nach Vereinbarung

Drei Themen stehen zur Auswahl:

„Was verraten Tierknochen über unsere Lebensbedingungen?“ : Gerade für die Entschlüsselung der frühen Menschheitsgeschichte spielen Knochenfunde eine zentrale Rolle. Archäozoologen lesen im Labor aus den Tierknochen der Ausgrabungen Informationen, Klima, Landschaft, Ernährung und vieles mehr ab.

„Was sagen Steinwerkzeuge über unser Leben aus?“ : Mit den richtigen Methoden kann der Archäologe schon aus einfachen Steinwerkzeugen rekonstruieren, wie alt sie sind, wie sie hergestellt und benutzt wurden, wie der Mensch sich durch die Landschaft bewegte oder welche Kontakte er pflegte.

„Was können wir vom Klima über unser Verhalten lernen?“ : Der Mensch lebt seit jeher im Klimawandel, unser Verhalten ist eng mit der Umwelt verknüpft. Mit verschiedenen naturwissenschaftlichen Methoden kann der Archäologe den Klimawandel rekonstruieren, datieren und mit der menschlichen Verhaltensentwicklung korrelieren.



Buchungen und weitere Informationen:

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung für alle Termine, mit Ausnahme der öffentlichen Basis-Führung am Sonntag um 14.30 Uhr. Für die individuelle Planung Ihrer Veranstaltung - ob Reisegruppe, Firma, Familie oder Verein – freuen wir uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gern persönlich.

Sie erreichen uns via E-Mail , per Fax: 02631-9772-299 oder telefonisch unter 02631-9772-0.

 

Achtung: dieser Termin erscheint automatisch jede Woche, beachten Sie bitte die Öffnungszeiten und Feiertage.
Änderungen und Absetzung sind möglich.


Die Anmeldung ist immer möglich. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter.


Klicken für Bild in voller Größe...

Monrepos - Sonntags-Führungen - „MENSCHLICHES VERSTEHEN - warum sind wir so wie wir sind.
Monrepos - Sonntags-Führungen - „MENSCHLICHES VERSTEHEN - warum sind wir so wie wir sind.
Monrepos - Sonntags-Führungen - „MENSCHLICHES VERSTEHEN - warum sind wir so wie wir sind.
Monrepos - Sonntags-Führungen - „MENSCHLICHES VERSTEHEN - warum sind wir so wie wir sind.


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied-Segendorf
Veranstaltungsort (Anschrift): Monrepos
Webseitehttp://www.monrepos-rgzm.de



Publiziert am 29.12.2016 Von MONREPOS - Dieser Termin wurde bisher 16 mal aufgerufen.

Weitere Termine zu diesem Thema
KW01/17 08.01.2017
KW47/17 26.11.2017
KW48/17 03.12.2017
KW49/17 10.12.2017
KW50/17 17.12.2017

..diese Termine könnten Sie auch interessieren
KW 47/17 | 24.11.2017 bis 25.11.2017Jugendliche konstruieren mobile Roboter
KW 47/17 | 24.11.2017 bis 18.02.2018Fantastische Playmobilwelten
KW 47/17 | 24.11.2017 Schwelgen im schwärmerischen Klang
KW 47/17 | 25.11.2017 bis 18.02.2018Bedeutende Jahreskunstausstellung mit mittelrheinischen Künstlern
KW 47/17 | 26.11.2017 Totengedenken im Liede auf dem Friedhof
KW 48/17 | 27.11.2017 bis 24.12.2017Knuspermarkt in Neuwied
KW 48/17 | 27.11.2017 Gerichte mit Geschichte
KW 48/17 | 29.11.2017 Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz
KW 48/17 | 29.11.2017 MinsKi -„ Victoria und Abdul
KW 48/17 | 01.12.2017 Adventsbasar




[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 24.11.2017 Ampeln in der Hermannstraße defekt

In der Hermannstraße in der Neuwieder Innenstadt sind zwei Ampeln ausgefallen. Und zwar an den Einmündungen ...

new: 24.11.2017 Einen Kurztrip in die Stadt der Liebe verschenken

Neuwieder Neujahrskonzert entführt nach Paris Bis Weihnachten ist es nicht mehr lang und die Suche nach Geschenken nimmt so langsam Fahrt auf. Immer ...

new: 24.11.2017 Tric-Trac-Tisch von David Roentgen, um 1780/90

Neuerwerbung für das Roentgen-Museum Neuwied wurde mit einem Fachvortrag präsentiert Am Dienstag, 22. November 2017, präsentierten Landrat ...

new: 24.11.2017 Traditionelle Spende für die Jugendarbeit übergeben

NEUWIED. Auch in diesem Jahr wurde die langjährige Tradition der Getränke Kemmler GmbH fortgesetzt und vor der Adventszeit zu einer ...

new: 24.11.2017 Beigeordneter Mang überzeugt als Vorleser an Grundschule

Während des Vorlesetags vermittelten in diesem Jahr bundesweit mehr als 170.000 prominente Vorleser Kindern die Bedeutung und Wichtigkeit von Büchern ...

new: 24.11.2017 David Paul erkämpft sich zwei Medaillen beim Sanyuro Cup

Platz drei in der Leistungsklasse und Platz 2 in der Alterklasse U18 für David Paul. Maintal, 11.11.2017. Der Sanyuro Cup ist ein reines Kata Turnier ...

new: 24.11.2017 Küche schmückt das Außengelände der „Kinderburg“

Die Nachbarn der „Kinderburg“ konnten kürzlich ein ungewöhnliches Treiben auf dem Außengelände der städtischen ...

new: 23.11.2017 SBN-Azubi Patrick Gundert holt in Abu Dhabi den 2. Platz

Großer Erfolg bei den World Skills – Abwassertechnik erstmals als Disziplin
NEUWIED. Neuwied. „Es war eine ...

new: 23.11.2017 Rodenbacher Nachwuchs unterstützt Kinder in Indien

Das diesjährige St.-Martins-Fest war für die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ in Rodenbach ein ganz ...

new: 23.11.2017 RKK-Auszeichnungen bei KG So sind wir Buchholz

„Wir pfeifen auf die Sorgen“, lautet das aktuelle Motto zur 111. Session der Karnevalsgesellschaft So sind wir Buchholz. Das bei der KG in Sachen ...

new: 23.11.2017 Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene.

Arbeitskreis der Pflegestützpunkte aus Stadt und Landkreis Neuwied befasst sich mit dem Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene. Asbach. Zum ...

new: 23.11.2017 Deichwelle sucht Helfer für den Schwimmunterricht der Grundschulen

Unterschiedliche Schwimmkenntnisse der Kinder: „Lehrer können sich nicht teilen“ Neuwied. Die Deichwelle ...

new: 23.11.2017 Die Zukunft des Ehrenamts

Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung Neuwied – „Ehrenamt im Sinne der Synode – Schritte in die Zukunft wagen“ hat ...

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

new: 22.11.2017 Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

new: 22.11.2017 Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

10 User online

Freitag, 24. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied