Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms

Musik, Kultur- » Sonstiges

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 43/17 | 29.10.2017 | Beginn 16:00 Uhr

MEDIENMITTEILUNG des KIRCHENKREISES WIED

Wie der Reformator dem Kaiser trotzt: Luther in Worms

Die Reformation als Oper erleben- Aufführung zum 500. Jahrestag des Thesenanschlags - Innig und bombastisch zugleich

Neuwied. Tumultig, lyrisch, pathetisch - eine mitreißende Inszenierung der Reformation im 500. Jahr nach ihrem Beginn ist am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr in der Marktkirche Neuwied zu erleben: Der Neuwieder Konzertchor, die Porzer Kantorei und das Sinfonieorchester der Markuskirche Köln-Porz singen und spielen zusammen mit fünf SolistInnen das Oratorium „Luther in Worms“ von Ludwig Meinardus (1827-1896). Eine zweite Aufführung steigt am 12. November um 19 Uhr in der Trinitatiskirche Köln.
„Dieses Werk ist eigentlich eine konzertante Oper, bei der nur die Kulissen fehlen – doch auf der Bühne passiert sehr viel“, erklärt Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt, der die Leitung hat. Im ersten Akt ist Martin Luther auf der Reise von Wittenberg nach Worms, um seine Thesen vor Kaiser und Kirche zu verteidigen. Unterwegs bietet ihm ein Ritter an, für ihn zu fechten – Luther aber möchte nur die Bibel als seine Waffe. Nonnen schließen sich ihm an – eine davon wird seine Frau. Im zweiten Akt sagt Luther seinen berühmten Satz „Hier stehe ich und kann nicht anders“ - anders als vielleicht erwartet tut er das jedoch sehr lyrisch und innig. Einen Bestechungsversuch von Glapio, des Kaisers Beichtvater, lehnt er ab. Und wenn die Anhänger Roms und die Anhänger Luthers dann in zwei Chören gegeneinander singen, fliegen die Fetzen.
Auch das Solistenensemble hat Feuer in sich: Den Luther in mittlerer Männerlage gibt der Bariton Rafael Bruck. Der Deutsch-Mexikaner gehört zum Ensemble des Theaters Krefeld-Mönchengladbach. Katharina von Bora wird von der russischstämmigen Sopranistin Marina Unruh gemimt. Die Neuwieder Altistin Silke Hartstang singt die Magd Marta. Den Kaiser Karl V. intoniert Fabian Strotmann (Tenor). Der Bassist Fabian Kuhnen singt die widersprüchlichen Rollen von Beichtvater Glapio und Friedrich dem Weisen.

Das Werk ist entstanden zu einer Zeit, als Richard Wagner groß in Mode war. Uraufgeführt wurde es unter Franz Liszts Leitung in Weimar. Entsprechend anrührend und gleichzeitig schwülstig und bombastisch ist es - eine einmalige Aufführung am Mittelrhein!

Karten zu 18 und 10 Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei: Café Auszeit (Tel.: 02631 21174), Ticketstore Neuwied (Tel.: 02631 943111), Musikhaus Neumann (Tel.: 02631 23157) und unter www.marktkirche.de/tickets sowie www.ticketregional.de

Ein Interview und Probenmittschnitte zu „Luther in Worms“ sendet der Offene Kanal am 14.10. um 15:30 Uhr, 19.10. um 11 Uhr, 20.10. um 21 Uhr und 26.10. um 19 Uhr - zu empfangen auf Sonderkanal 20, Digitalchannel 151 und im Livestream: www.ok4.tv/live/

FOTOS
Rafael Bruck, Marina Unruh, Fabian Strotmann, Fabian Kuhnen, Silke Hartstang,Plakat





Klicken für Bild in voller Größe...

Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms
Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms
Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms
Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms
Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms
Wie der Reformator dem Kaiser trotzt Luther in Worms


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Marktkirche



Publiziert am 05.10.2017 Von ev_Kirchenkreis_Wied - Dieser Termin wurde bisher 97 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.11.2017 Neuwieds Silhouette leuchtet auch daheim

Tourist-Information hat interessante neue Artikel im Angebot Eine Vielzahl interessanter Artikel mit engem Bezug zur Deichstadt finden sich in der Neuwieder ...

new: 22.11.2017 Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können ...

new: 22.11.2017 Den eigenen Plänen auf der Spur...Schritt für Schritt

Das zweite Kommunalpolitische Seminar für Ratsfrauen, das regelmäßig für die aktiven Kommunalpolitikerinnen von der Kreisvolkshochschule ...

new: 22.11.2017 Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, ...

new: 21.11.2017 Anwohnerklage Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“

VG Koblenz: Anwohnerklage gegen Durchführung einer Festveranstaltung der „Burschengesellschaft Heddesdorf e. V.“ hatte keinen ...

new: 21.11.2017 Bank überreicht Scheck an Förderverein der Jugendfeuerwehr

Henning Oster, Marketingleiter der Sparda Bank Südwest, hat dem Förderverein der Jugendfeuerwehr Neuwied einen ...

new: 21.11.2017 Richtiger Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert den Alltag

Fachmann stellte Badezimmerausrüstung in den Mittelpunkt Das Thema „Heil- und Hilfsmittel im Alltag" stand erneut auf der Agenda einer ...

new: 21.11.2017 Kino für Kinder: Jury verleiht Preise

Gewinner des Malwettbewerbs werden ausgezeichnet Die Reihe „Kino für Kinder“ feierte vor zehn Jahren ihr ...

Infoveranstaltung an IGS Horhausen

Am 28. November 2017 findet um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Unterstufengebäudes der Integrierten Gesamtschule Horhausen ein Informationsabend für ...

Nächste Energieberatung in Rengsdorf am 14.12.2017

Von der Planung bis zur Übergabe: Immer mit dem Energieberater
Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen ...

ICE nach Friedrich Wilhelm Raiffeisen benennen

Erwin Rüddel richtet diesen Vorschlag an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla Kreisgebiet. „Die 200jährige Wiederkehr des Geburtstages vom ...

Kinderturnsonntag wurde mit Begeisterung angenommen

Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn e.V. Unter den Augen ihrer Eltern hat sich am angekündigten Sonntag eine große Schar Kinder der Turn- und ...

Wo ist das S?

Am 6. November 2017, gingen die Schüler der Klasse 1 b der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam mit den Schulhüpfern auf die Suche. In einem Workshop ...

Herbsttreffen der Oberhonnefelder Senioren

 Unser stimmungsvolles Treffen im Herbst war für alle Senioren ein schönes Event. Mit frischgebackenen  Waffeln, heißen Kirschen und ...

Treibjagd in Anhausen und Rüscheider Wald

Am Samstag, 25. November 2017 findet eine Gemeinschaftsdrückjagd statt.
Meiden Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit ab 9 ...

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

8 User online

Donnerstag, 23. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied