Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Auch mit 50 Jahren noch sportlich unterwegs

Waldbreitbach

Jahreshauptversammlung des VfL Waldbreitbach verdeutlicht positive Entwicklung

Waldbreitbach – Er entstand aus einer Handballmannschaft und entwickelte sich zu einem Breitensportverein, in dem auch Leistungssport betrieben wird. Insbesondere die Leichtathletikjugend verbucht bei (über-)regionalen Wettkämpfen regelmäßig Erfolge. Der VfL Waldbreitbach wird in diesem Jahr 50 Jahre alt und der 1. Vorsitzende, Wolfgang Bernath, konnte während der Jahreshauptversammlung auf eine erfreuliche Mitgliederentwicklung und solide wirtschaftliche Verhältnisse hinweisen.

49 Frauen, Männer und Kinder der Abteilung Leichtathletik wurden durch den Verein ausgezeichnet. „Sie haben sich bei Meisterschaften und in Bestenlisten super Plätze erkämpft“, berichtete Abteilungsleiter Josef Hoß. Barbara Schulze-Frieling hat sogar eine Trophäe für ihre herausragenden Leistungen erhalten. Sie ist unter anderem Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Meisterin über 300-Meter-Hürden. Viel Applaus erhielten alle Nachwuchstalente und auch die erfahrenen Sportlerinnen und Sportler.

Fred Hoffmann als Sportkreisvorsitzender (links) gratuliert dem VfL Waldbreitbach zum 50-jährigen Bestehen. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Bernath nimmt die Urkunde entgegen.

Zum 50. Geburtstag gratulierten Fred Hofmann als Sportkreisvorsitzender, Ortsbürgermeister Martin Lerbs in Form eines Glückwunschschreibens und Werner Böhm mit Renate Gerhards im Namen des Vereinsrings. Böhm wünschte den Vereinsmitgliedern weiterhin „viel Bewegung“. Renate Gerhards ist selbst seit 41 Jahren Mitglied im VfL und zählt zu den zahlreichen langjährigen Mitgliedern. Während der Jahreshauptversammlung wurden fünf Sportlerinnen und Sportler für ihre 25-jährige Treue ausgezeichnet.

Hofmann bestätigte beim Blick in die Gesichter der Anwesenden, dass Sport offensichtlich vor dem Älterwerden schütze. „Zudem ist das mittlere Wiedtal sportfreundlich“, betonte er. Dies beweisen auch die unterschiedlichen Laufveranstaltungen, die der Verein veranstaltet. Der Wiedtal UltraTrail (WUT) am 6. April ist bereits ausgebucht. Der Malberglauf (10. August) wird voraussichtlich in diesem Jahr auch die Rheinlandmeisterschaften im Berglauf ausrichten und der StaffelMarathon (3. Oktober) hat im vergangenen Jahr einen Teilnehmerrekord mit mehr als 500 Läuferinnen und Läufer verbuchen können.

Am 1. April startet zudem ein neuer Laufkurs, in dem Anfänger und leicht Fortgeschrittene an 30- bzw. 60-minütiges Laufen herangeführt werden.
Einen Wermutstropfen gab es für die Mitglieder dann doch noch zu schlucken: Nach 14 Jahren Stabilität von 2004 bis 2017 muss der Mitgliedsbeitrag zum 1. Januar 2020 auf Betreiben des Sportbundes Rheinland zum zweiten Mal angepasst werden, um  weiterhin Zuschüsse erhalten zu können. Auf diese kann der Verein nicht verzichten. „Wir haben diese Erhöhung von der Landesregierung vorgegeben bekommen“, erklärt Hoffmann und ergänzt, dass dadurch viele Förderungen ermöglicht werden, zum Beispiel in Form von Übungsleitergehältern.
Derzeit sind im Verein 24 Übungsleiterinnen und -leiter aktiv, die mit viel Engagement ihre Gruppen leiten. „Es macht einfach Spaß, mit Jungen und Alten gemeinsam Sport zu treiben“, erklärte Gunther Noll als Abteilungsleiter Tischtennis seine Motivation. „Wir würden uns über weitere Engagierte freuen“, erklärt Bernath, der das derzeitige Sportangebot gerne ausweiten würde.

Weitere Informationen zum Angebot des VfL gibt es auf www.vfl-waldbreitbach.de .

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.04.2019 Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine ...

new: 18.04.2019 Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Erkunder des Bistums Trier informieren sich in Neustadt/Wied Neustadt/Wied – Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im ...

new: 18.04.2019 Elternbefragung zu Angeboten für Familien

 mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Neuwied Kreis Neuwied – Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – ...

new: 18.04.2019 Ein Provisorium fand ein Ende: Casa Feliz in Rheinbrohl offiziell eröffnet

Kreis Neuwied – Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein ...

new: 18.04.2019 PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker ...

new: 18.04.2019 Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Eröffnung wegen fehlender Europa-Stimmzettel verschoben Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum ...

Seniorenbeirat macht Erfahrungen über menschliches Verhalten

Spannende Einblicke in die Verhaltensforschung haben die Teilnehmer einer Exkursion erhalten, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied – „Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen ...

POL-PDNR: Unfallzeugen gesucht

2019-04-17T13:44:15 Neuwied (ots) - Am heutigen Mittwoch, etwa gegen 07:20 Uhr, kam es auf der L 259 zwischen Neuwied-Block ...

On-Demand-Mobilität im ländlichen Raum – Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Neue Möglichkeiten für einen flexiblen und  bedarfsgerechten ÖPNV im Landkreis Neuwied Kreis Neuwied – Wie kann  der ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse Landrat unterstützt die Forderung des ...

Bahnlärm-Entlastung auch fürs Untere Mittelrheintal

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (li.) und Dr. ...

Zwischenbericht von Landrat Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Kilgen: „Wer unseren Landrat hört, spürt, dass ihm die Region am Herzen liegt.“ Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied ...

Konstruktiver Austausch mit Vereinen und Landesmusikakademie

Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“ Engers. Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will ...

Ehrenamtler für die Hausaufgabenbetreuung (HAB) gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied mit seinen vielfältigen Angeboten für Jung und Alt lebt in hohem Maße vom ...

25 Jahre Austausch: Schüler aus Israel zu Gast an der IGS

Seit mittlerweile 25 Jahren wird in Neuwied der Austausch mit Schülern aus Israel gepflegt. Die frühere Maximilian-zu-Wied-Realschule hatte die ...

Herzlich Willkommen „Tanju“!

Mitte März war die Freude im Zoo Neuwied groß, als morgens ein Fohlen neben Trampeltierstute „Sulaika“ im Stroh lag. Noch erfreulicher ...

Reifenstecher im Renzentalweg im Ortsteil Feldkirchen unterwegs

POL-PDNR: NEUWIED  2019-04-16T13:02:52 Neuwied (ots) - Eine böse Überraschung erwartete 3 Eigentümern von ...

Einstellungen

Druckbare Version

5 User online

Samstag, 20. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied