Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Auf Caroline Brömmelhues warten zehn Monate USA

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel gab die erfolgreiche Empfehlung für das PPP-Stipendium

Windhagen. Sie hat das, was eine Durchstarterin ausmacht: Ehrgeiz, Engagement, Flexibilität, Intelligenz und Interesse. All dies beschert Anerkennungen, Auszeichnungen und Erfolge für Caroline Brömmelhues aus Windhagen. Doch nun steht der 19-jährigen Konstruktionsmechanikerin ein weiteres Abenteuer bevor. Auf Empfehlung des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel wird Caroline Brömmelhues im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP), dem gemeinsamen Programm des Deutschen Bundestages und des US Kongresses, für zehn Monate in die USA starten.

Im Atlas betrachten Erwin Rüddel und Caroline Brömmelhues das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“.  (Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel)

Dass sie auf die Empfehlung des heimischen Parlamentariers hin ein PPP-Stipendiat erhalten hat, freut die ebenfalls CDU-aktive junge Frau ganz besonders: „Ich möchte den US-Aufenthalt zu mehreren Dingen nutzen. Da ich an Sprachen besonders interessiert bin, möchte ich meine Sprachkenntnisse weiter intensivieren und verbessern. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich auch gern an einen zurückliegenden US-Aufenthalt in Orlando/Florida. Und nun für zehn Monate den American Way of Life erleben und gegebenenfalls auch etwas mitgestalten zu dürfen, ist mir nicht nur spannend und eine Freude, sondern auch eine positive Herausforderung.“

Das PPP richtet sich einerseits an Schülerinnen und Schüler, sowie andererseits an junge Berufstätige und Auszubildende wie Caroline Brömmelhues. Mit diesem Stipendium können junge Berufstätige die Hälfte der Aufenthaltszeit in einem amerikanischen Betrieb arbeiten. Zuvor ist für den gleichen Zeitraum der Besuch eines Colleges angesagt. So bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm die Chance, internationale Arbeitserfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, die für den eigenen Berufsweg eine besondere Bereicherung sein können. Gelebt wird in amerikanischen Gastfamilien.

Die frisch in den Gemeinderat von Windhagen gewählte Christdemokratin hat bereits schon in ihrem jungen Lebensalter mehrfach bewiesen, dass sie mit beiden Beinen fest im Leben steht. Hier ein kleiner Auszug aus ihrer Vita: verkürzte Berufsausbildung zur Konstruktionsmechanikerin bei der Firma Wirtgen GmbH, diverse Praktika und bei Interessen / Hobbys nennt Caroline u.a.: ausgebildete Ersthelferin, ehrenamtliche Tätigkeiten in der Schule, Bundesdelegierte der LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz, Schülersprecherin, aktives Mitglied der Jungen Union, Vorstandsmitglied der CDU Windhagen, Lesen, Zeichnen, Reisen.

Dass diese Interessen und Hobbys nicht durch ihren Auslandsaufenthalt in Amerika getrübt werden, dessen ist sich die 19-Jährige sicher: „Im Rahmen meiner US-Zeit möchte ich natürlich dort auch das politische Leben und Agieren besser kennenlernen. Gleichzeitig möchte ich aber auch die Kultur und Denkweise meines Heimatlandes Deutschland vermitteln – sozusagen als Junior-Botschafter des PPP.
Ich freue mich auf die Begegnungen, Erfahrungen und Eindrücke in den USA.“

Mit Sicherheit bewahren will und wird sich die junge Frau aus Windhagen das ihr besonders am Herzen liegende soziale und gesellschaftliche Engagement. „So ist mir wichtig immer wieder darauf hinzuweisen und zu zeigen, was gerade in der heutigen Gesellschaft Frauen zu leisten und umzusetzen fähig sind. Hierbei gilt es initiativ zu werden und zu überzeugen“, betont Caroline.

So sehr das Abenteuer Amerika lockt und erfreut, so sicher ist sich die Stipendiatin, dass sie auch gerne wieder in ihre Heimat und ihren Heimatort Windhagen zurückkehrt. „Es ist ja alles nicht aus der Welt“, konstatiert sie und ergänzt: „Die Begegnungen und Erlebnisse in Übersee können sich schließlich auch positiv auswirken auf die Arbeit und das Engagement in der Heimat.“

Denn ihre selbst gesteckten weiteren Ziele wird die Teenagerin nicht aus den Augen verlieren. „Ich möchte gerne politisch noch etwas bewegen und weiterkommen. Dazu gehört für mich auch Politik jugendlicher zu gestalten. Es gibt noch so viele Aufgaben, denen ich mich nicht verschließen werde“, konstatiert die PPP-Stipendiatin.

Für Bundestagsabgeordneten Rüddel ist die Empfehlung von Caroline Brömmelhues als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms goldrichtig. „Caroline hat bereits auf verschiedenen Ebenen Professionalität bewiesen. In den USA wird sie Land und Leute, aber auch die Kultur kennenlernen. Das sind wichtige Aspekte, um in der Welt heute in Freundschaft zusammenleben zu können“, bekräftigt Erwin Rüddel.

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.06.2019 Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

new: 19.06.2019 Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

new: 19.06.2019 25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in ...

new: 19.06.2019 POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

2019-06-19T09:08:42 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle ...

new: 19.06.2019 K120 voll gesperrt

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen ...

new: 18.06.2019  CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre ...

new: 18.06.2019 Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita ...

new: 18.06.2019 Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle ...

new: 18.06.2019 Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten ...

new: 18.06.2019 Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37 Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr ...

new: 18.06.2019 „Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft Berlin / Wahlkreis. „Den ...

new: 18.06.2019 Mit Pressluft und Taucheranzug:

Brunnen von 1922 saniert Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes ...

new: 18.06.2019 Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13 Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein ...

new: 18.06.2019 Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied Gemeinsam mit ...

new: 18.06.2019 Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54 Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 ...

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche ...

Einstellungen

Druckbare Version

14 User online

Mittwoch, 19. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied