Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

BBW überzeugte mit vielfältigem Angebot rund um das Thema Ausbildung

Stadt Neuwied

Neuwied – Mit vielen verschiedenen Ständen und Mitmachaktionen begeisterte das Berufsbildungswerk (BBW) des Heinrich-Hauses am 24. November in Heimbach-Weis die zahlreichen Besucher. Diese nutzten den Tag der offenen Tür, um zu erfahren, wie hier beispielsweise Tischler, Gärtner, Maler und Bürokaufleute ausgebildet werden oder welche Möglichkeiten es im Bereich der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen im Heinrich-Haus gibt. Dabei konnten sie Auszubildenden in sieben unterschiedlichen Berufsfeldern über die Schulter schauen, zahlreiche Berufe hautnah erleben und sich selbst ausprobieren.

Seine vielen unterschiedlichen Facetten im Bereich Ausbildung zeigte das Berufsbildungswerk in Heimbach-Weis und begeisterte die Besucher mit einer außergewöhnlichen Illumination.

Dadurch konnte der eine oder andere neue berufliche Perspektiven für sich entdecken oder den bereits gefassten Berufswunsch bestätigen. Auch die Angebote im Bereich Wohnen, Freizeit und Schule stießen auf großes Interesse. Workshops, Musik und Kunst machten den Besuch zu einem eindrucksvollen Erlebnis und ließen Besucher, Mitarbeiter, Schüler und Azubis ins Gespräch kommen. Ganz besondere Facetten zeigte das BBW am späten Nachmittag: Durch eine farbige Illumination der Fensterfassade erstrahlte es in ganz neuem Licht.

Einmal Bürstenmachern, Tischlern und Gärtnern über die Schultern schauen – das ermöglichte der Tag der offenen Tür im BBW.


Bereits am Vormittag hatte das Heinrich-Haus im Rahmen einer Veranstaltung über seine Erfahrungen mit der „Verzahnten Ausbildung mit Berufsbildungswerken“ (VamB) berichtet. Die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region ist für das Heinrich-Haus von zentraler Bedeutung, um den Auszubildenden und Beschäftigten den Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erleichtern und ihre Integrationschancen zu erhöhen. „Die Auszubildenden erhalten wertvolle Einblicke in die Arbeit unter betrieblichen Bedingungen und somit ein realistisches Bild, was sie nach ihrem Abschluss erwartet“, sagt Dirk Rein, Geschäftsführer im Heinrich-Haus und ergänzt: „Begleitet durch das BBW Neuwied, finden so junge Menschen ihren Platz im Leben sowie im Beruf und kooperierende Betriebe die von ihnen so dringend benötigten und gut qualifizierten Fachkräfte!“
Im BBW des Heinrich-Hauses können junge Erwachsene mit Körper- und Mehrfachbehinderung, mit Hör- und Sprachschädigungen oder auch Lernbeeinträchtigung in einem von mehr als 30 Berufen eine fundierte Ausbildung absolvieren. Ziel ist es, ihnen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen, was durch Eignungsabklärungen, Arbeitserprobungen oder Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen sowie eine anschließende qualifizierte Berufsausbildung mit flankierenden Praktika und Integrationsmaßnahmen gelingt.

Groß und Klein nutzten die vielen Möglichkeiten, selbst Hand anzulegen und sich auszuprobieren.

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.05.2019 Karate: Denis Jankowski ist Deutscher Vizemeister

Samira Mujezinovic und Nikita Seifert erkämpfen sich Bronze. Erfurt, 19.5.2019. Drei mal Edelmetall für das KSC Karate Team bei der Deutschen ...

new: 23.05.2019 Wasserversorgung: Engerser Feld trotzt auch langen Sommern

Landrat Achim Hallerbach: Sorge im Bereich des Kreiswasserwerks nicht angebracht Neuwied. Während sich das Umweltministerium Sorgen um die landesweite ...

new: 23.05.2019 Schuldezernent Mahlert: Medienkompetenz ist ein absolutes Muss

Die Schulen des Landkreises Neuwied werden in Kürze den Ausbau des extrem schnellen Glasfasernetzes erfahren. Aktuell steht zusätzlich in Aussicht, ...

new: 23.05.2019 Krabbelnde und spinnende Wirbellose

Sie krabbeln, kriechen, spinnen Netze oder tarnen sich besonders gut: die wirbellosen Tiere im Exotarium des Zoo Neuwied. Während sich einige Besucher vor ...

new: 23.05.2019 Hausaufgabenbetreuung im MGH Neuwied

Noch freie Plätze in der Hausaufgabenbetreuung vorhanden
Das Mehrgenerationehaus Neuwied bietet für das kommende ...

new: 23.05.2019 Stadtwerke Neuwied werden ein Hauptsponsor des Schlosstheaters

SWN fördern den Aufbau eines Kinder- und Jugendprogramms Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) werden zu einem der Hauptsponsoren des Schlosstheaters ...

new: 23.05.2019 Kita-Baumaßnahmen im Landkreis Neuwied erhalten Zuschüsse

Hallerbach dankt Gemeinden für zukunftsorientierten Kitaausbau   Kreis Neuwied – In diesen Tagen erhalten ...

new: 23.05.2019 Lions Club Rhein-Wied überreicht Spenden in Höhe von insgesamt 24.800 Euro

Windhagen – Eine erfreulich hohe Spendensumme konnte der LC Rhein-Wied in diesem Jahr an soziale Einrichtungen und Vereine in der Region ausschütten. ...

new: 22.05.2019 Einblicke hinter die Kulissen des Bundestages

Eine Woche mit Erwin Rüddel und Wirtschaftsjunior Sergej Borkenhagen Berlin/Neuwied. „Junge Gesundheitswirtschaft trifft ...

22 junge Leute beenden erfolgreich Juleica-Schulung

Künftige Ehrenamtliche fühlen sich bestens gerüstet 22 Teilnehmer haben erfolgreich die diesjährige Jugendleitercard-Schulung   ...

Erweiterung schafft dauerhaft 29 zusätzliche Plätze

Kita-Anbau in Dürrholz nimmt Form an Landrat fordert vom Land mehr Personal für pädagogische Kita-Arbeit Dürrholz-Daufenbach. Die ...

Viertägige Schiffswallfahrt mit unvergesslichen Momenten

Neuwied – Der Samstag ist bei den Heilig-Rock-Tagen in Trier immer den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen gewidmet. Eine ganz besondere ...

Chor Niederbieber überreichte Kirchbauverein 2.600 Euro

Das Konzert war ein voller Erfolg. Und zwar nicht nur musikalisch, auch der Erlös der Benefizveranstaltung kann sich sehen lassen: 2.600 Euro brachte der ...

Majestätischer Glanz in altem Gemäuer

Landrat Achim Hallerbach empfing Weinköniginnen Zahlreiche Weinköniginnen des unteren Mittelrheins waren der Einladung von Landrat Achim Hallerbach ...

Der Telefonring – Mit einem netten Telefonat durch den Tag

Manchmal sind es kleine, einfache Ideen, die den Alltag entscheidend verbessern.  Der Telefonring ist eine solche ...

NEU! „Funktionale Analphabet/innen erkennen und ansprechen“

Kostenfreier Workshop für Interessierte und Multiplikatoren In Kooperation mit dem Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz und ...

POL-PDNR: Wasserkocher auf Herdplatte in Brand geraten

2019-05-19T01:33:39 Neuwied-Oberbieber (ots) - Bereits am vergangenen Dienstag, dem 14.05.2019, kam es zur Mittagszeit zu ...

ASAS-Pläne für Rasselstein-Gelände

 sind Meilenstein der Stadtentwicklung CDU und FDP: „Beeindruckt von Entwicklungswillen und Herangehensweise des Investors“ Neuwied. Die ...

Einstellungen

Druckbare Version

19 User online

Freitag, 24. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied