Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Bildungsministerin Hubig besucht Kinderhaus Neuwied

Sonstige Nachrichten

Ein hohes Maß an Vielfalt
Neuwied - „Es ist immer spannend, eine Einrichtung und deren Konzept persönlich kennenzulernen.“ Das hat die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig beim Besuch im Kinderhaus St. Matthias in Neuwied betont. Gemeinsam mit Vertretern des Trägers, der Katholischen Kita gGmbH Koblenz, ist sie am 28. September in die Deichstadt gekommen, um sich vor Ort über die Einrichtung und deren Betreuungskonzept zu informieren und über die allgemeine Qualitätssicherung im Kitabereich zu sprechen.

Kita-Leiter Thomas Bläsche stellte nicht nur das Kinderhaus St. Matthias vor, sondern nutzte die Gelegenheit, auch von schwierigen Situationen des Kindergartenalltags zu berichten: „Das Kinderhaus gibt es seit mehr als 40 Jahren, und wir haben seit der Gründung natürlich zahlreiche Veränderungen sowohl im konzeptionellen Bereich als auch im Umgang mit den Eltern durchlebt.“ Gleich geblieben sei allerdings immer der Wunsch der Einrichtung, ein hohes Maß an Vielfalt zu leben: „Viele unserer Kinder haben Migrationshintergrund, gehören unterschiedlichen Religionen an und sprechen andere Sprachen“, erklärte Bläsche, und das sei etwas Besonderes im Hinblick auf die Entwicklung von Sozialkompetenz. Dieser Meinung schloss sich Hubig an: Schließlich entwickle sich aus dem toleranten Umgang miteinander auch ein Verständnis für Demokratie.

Ministerin Hubig im Kinderhaus Neuwied

Auch Sabine Theisen und Willi Kaspari, beide Geschäftsführer der Katholischen Kita gGmbH Koblenz, sowie Beate Knuffmann, Gesamtleitung der Bürogemeinschaft Neuwied der KiTa gGmbH, nutzten die Gelegenheit, um mit der Bildungsministerin ins Gespräch zu kommen: „Wir stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen, und es ist für uns sehr wichtig, auch auf Landesebene auf offene Ohren zu stoßen“, sagte Theisen. Dies sei vor allem vor dem Hintergrund einer weiteren Ausweitung der Zuständigkeitsbereiche wichtig, ergänzte Kaspari: „Wir sind als Träger ab Januar 2018 für 164 katholische Kindertagesstätten und rund 3.000 Mitarbeiter zuständig.“ Dies bringe ein hohes Maß an Verantwortung mit sich.

Um noch intensiver auf die Zukunft katholischer Kindertagesstätten und deren Entwicklung einzugehen, fand im Anschluss an den Rundgang durch das Kinderhaus eine Gesprächsrunde im angrenzenden Pfarrheim statt. Dort standen unter anderem die Themen Qualitätsmanagement, -entwicklung und -sicherung sowie die Novellierung des Kita-Gesetzes auf dem Programm. Auch das Problem des Fachkräftemangels wurde nicht außen vor gelassen: „Wenn wir zukunftsfähig bleiben wollen, müssen wir diese Probleme angehen und ansprechen“, betonte Theisen. Bildungsministerin Hubig kündigte an, künftig solle unter anderem die Zusammenarbeit zwischen Kindergärten und Grundschulen verstärkt werden. „Wir müssen in diesem Bereich an der Verzahnung arbeiten“, sagte Hubig, schließlich könne nur auf diese Weise der Übergang in neue Bildungsformen erleichtert und verbessert werden.

Nachrichten aus Neuwied

Preisübergabe an die „Best Christmas City“ in Waldbreitbach

Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach hat mit einem einzigartigen Stadtmarketingkonzept überzeugt und ist Gewinner in der Jurywertung im Wettbewerb „Best ...

Ein Bezirkstitel und zwei Vizemeisterschaften für VfL-Athleten

Läuferabend mit Bezirkshürdenmeisterschaften in Ochtendung Bei den Hürdenmeisterschaften für den Leichtathletikbezirk Koblenz im Rahmen ...

Karate: Sieg für Denis Jankowski beim EuroCup in Österreich

Gold und Silber für das Talent des KSC Karate Team in Österreich. Zell am See/Österreich, 28.4.2018. Gemeinsam mit dem Deutschen Nationalteam ...

Dritter und vierter Bauabschnitt ab sofort am schnellen Netz -

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran   §  Rund 75 Kilometer Glasfaser und 64 Verteiler für das schnelle ...

Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

Bonefeld. In gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der ...

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Erdmännchen gehören ganz klar zu den Lieblingen der Zoobesucher, so auch im Zoo Neuwied. Die quirligen Tiere sind die meiste Zeit des Tages unterwegs ...

10 Jahre WesterwaldSteig – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Ein Westerwälder Geburtstagskind der Superlative – rund 235 km lang ist der Jubilar. Wunderschön grün nicht nur hinter den Ohren, ...

Zukunft der Mobilität im Landkreis Neuwied

Kreisbeigeordneter  Mahlert  erörtert Eckpunkte der weiteren Entwicklung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel Die Zukunft der Mobilität im ...

Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen

Antragstellung auf Gewährung einer Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen ab dem ...

Traditionsbetrieb Optik Fuhr spendet für die Jugendfeuerwehr

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Neuwieder Jugendfeuerwehr spendete Sebastian Strobl, Augenoptikermeister und Geschäftsführer von ...

Praxiseinblicke mit starken Bündnispartnern in Neuwied

Partner des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz zeigten in Neuwied Wege zu mehr bezahlbarem Wohnen und Bauen im Land ...

Bischof weiht drei Männer zu Priestern

Rudolf Esser, Kevin Schirra und Dr. Michael Meyer empfangen Weihe Trier – Drei Diakone wird Bischof Dr. Stephan Ackermann am 19. Mai im Trierer Dom zu ...

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Junger Mann aus Uganda war ein Jahr lang fürs KiJuB tätig Interkultureller Austausch: Das wird im Christlichen Friedensdient Eirene gelebt. Die ...

Die neuen MEDIENTRIXX-Schulen stehen fest

SWR macht gemeinsam mit starken Partnern weitere Grundschulen im Land medienfit /
Bildungsministerin Stefanie Hubig stellt ...

Kinder erfuhren Wissenswertes über heimische Natur

Erlebnisschule Wald und Wild besuchte Kita Rommersdorf Einen lehrreichen Nachmittag erlebten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte ...

Landrat Hallerbach führt Kreis Neuwied in die „Bonn/Berlin-Runde“

Rheinbreitbach/Kreis Neuwied. Der Landkreis Neuwied ist nunmehr in der „Bonn/Berlin-Runde“ gleichrangig mit der Bundesstadt Bonn und den Kreisen ...

Reservierung des Wunschkennzeichens

Die Kreisverwaltung Neuwied teilt mit, dass Reservierung des Wunschkennzeichens im Internet, die Onlineabmeldung sowie die ...

Arbeiten im Plan: Marktstraße wird an Kanal in der Hermannstraße angeschlossen

Kurzfristige Verkehrseinschränkungen – Anschluss bis Ende der Woche fertig
Neuwied. Die Arbeiten in der ...

Einstellungen

Druckbare Version

17 User online

Sonntag, 20. Mai 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied