Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

CDU will zügig professionelle Vermarktung der Stadthalle Heimathaus

Stadt Neuwied

„Vermarktung durch das Schul- und Sportamt ist nicht zeitgemäß“

Neuwied. Die seit längerem anhaltende parteiübergreifende und auch von Vereinen geübte Kritik am Saalbetrieb des Heimathauses haben die Mitglieder der CDU-Fraktion im Liegenschaftsausschuss zu Fragen veranlasst, die der zuständige Bürgermeister, Michael Mang, in der jüngsten Sitzung zu beantworten hatte. Dabei stießen die Pläne von Bürgermeister Michael Mang (SPD), die Vermarktung der Fest- und Veranstaltungshalle des Heimathauses zukünftig durch das städtische Amt für Schule und Sport zu organisieren auf Kopfschütteln.

Für die Mitglieder des Liegenschaftsausschusses der CDU-Fraktion ist eine professionelle Vermarktung der Stadthalle schleunigst geboten: (v.l.n.r.) Pascal Badziong, Jürgen Groß, Georg Schuhen, Christoph Menzenbach und Helga Hermes.  

„Unser Ansatz, das Heimathaus zukünftig mit mehr Leben zu füllen, Kultur- und Konzertangebote auszubauen, verstärkt Messen und Tagungen zu etablieren und ein professionelles Hallenmanagement aufzubauen wird durch die Pläne des Dezernenten konterkariert“, macht der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Georg Schuhen deutlich, dass die Christdemokraten nicht nachvollziehen können, „dass nicht bereits vor Monaten im Wissen um den auslaufenden Pachtvertrag ganz konkret nach neuen Betreibern und Konzepten gesucht wurde.“ Nicht zuletzt ist die CDU, wie viele Neuwiederinnen und Neuwieder, verärgert über das wiederholt an den Karnevalstagen geschlossene Haus und nimmt auch die Kritik aus den Vereinen ernst. „Wir wollen die Halle mit Leben erfüllen und hierzu gibt es konkrete Interessenbekundungen, die es jetzt kurzfristig zu prüfen und zu bewerten gilt“, erläutert Fraktionsgeschäftsführer Pascal Badziong die Zielsetzung seiner Fraktion, nämlich „die Vermarktung und Bespielung des Hauses in die Hände von Veranstaltungsprofis zu geben, die mit Kreativität und Engagement das Haus ganzjährig bespielen.“  Die CDU-Fraktion plant, sollte die Verwaltung in den nächsten Wochen keine Lösungen erarbeiten können, eine Initiative zu einer privatwirtschaftlichen Vermarktung zu beantragen und entsprechende Anträge für die Beratungen in Ausschuss und Rat einzubringen. „Von welch zentraler Bedeutung das Gebäude für die Stadt ist, zeigt auch das Engagement der Arbeitsgruppe des Netzwerkes Innenstadt“, weiß auch Ausschussmitglied Christoph Menzenbach zu berichten.  
„Das Heimathaus, als gute Stube Neuwieds, muss aus dem Dornröschenschlaf erwachen und mit attraktiven Veranstaltungen zur Belebung der City beitragen. Wir hätten uns gewünscht, dass in Kenntnis der Sachlage rechtzeitig Weichen zur Neuverpachtung gestellt worden wären und sich die Verwaltung um die Neuverpachtung bemüht hätte, denn heute müssen bereits die Weichen für die Vermarktung der kommenden Jahre gestellt werden,“ machen Schuhen und Badziong klar, dass „wir nicht zusehen werden, dass die Chance zur Belebung des Hauses langfristig verspielt wird.“    

Nachrichten aus Neuwied

Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“ Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied ...

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert ...

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in ...

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“ Kreis Neuwied. „Die ...

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der ...

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder ...

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: ...

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen ...

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im ...

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. ...

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

Einstellungen

Druckbare Version

26 User online

Samstag, 23. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied