Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Corona Online Gipfel unterstreicht Solidarität und Innovationskraft im Kreis

Kreis Neuwied

Neuwied erfindet sich in der Krise neu

Landrat lobt Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft

 

Neuwied – Eine ordentliche Portion Mut strahlte der Live-Talk mit acht regionalen Wirtschaftsexperten aus, der am Donnerstagabend Premiere feierte. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) im Landkreis Neuwied hatte das neue, virtuelle Format initiiert, um Unternehmen Antworten zu geben und Perspektiven aufzuzeigen. Dabei war die innovative Form der Veranstaltung stellvertretend für einen wichtigen Grundtenor des Gipfels: Der Landkreis strotzt vor Krisenkraft.

 

Eine ordentliche Portion Mut strahlte der Live-Talk mit acht regionalen Wirtschaftsexperten aus. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) im Landkreis Neuwied hatte das neue, virtuelle Format initiiert, um Unternehmen Antworten zu geben und Perspektiven aufzuzeigen. Dabei war die innovative Form der Veranstaltung stellvertretend für einen wichtigen Grundtenor des Gipfels: Der Landkreis strotzt vor Krisenkraft. (v.l.n.r.) Moderator Marc Ulrich im Live-Talk mit Landrat Achim Hallerbach und Sparkassen-Vorstand Dr. Hermann-Josef Richard

„Dass viele Verbandsgemeinden und die Stadt Neuwied mittlerweile Corona-frei sind, ist dem verantwortungsvollen Umgang aller Bürgerinnen und Bürger zu verdanken. Es ist beeindruckend wie verlässlich und konstruktiv alle Beteiligten zusammenarbeiten, wie Menschen sich haupt- und ehrenamtlich unermüdlich und selbstlos einbringen“, unterstrich Landrat Achim Hallerbach gleich zu Beginn der Sendung. Der Kreischef sprach von einer noch nie dagewesenen Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft und drückte seine höchste Anerkennung für alle beteiligten Organisationen aus. Hallerbach betonte, dass die Vernetzung der verschiedenen Teamplayer im Krisenstab und die gut koordinierte Zusammenarbeit ein stabiles Fundament aus Material, Personal und Informationspolitik geschaffen hätten.

 

Als Vertreter der Mittelstandsfinanzierer gewährte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neuwied einen Einblick in die Geschehnisse der letzten Monate aus Sicht der Finanzwirtschaft. Fast alle Anfragen der Betriebe konnten von den regionalen Kreditinstituten bedient werden. „In einer solche Krise merkt man doch nochmal sehr deutlich, wer der Partner des Mittelstandes ist“, so Dr. Hermann-Josef Richard.

Wie erfinderisch und tatkräftig die Unternehmen seit Wochen mit der Pandemie umgehen, zeigte sich in den vier Gesprächsrunden immer wieder: Industriebetriebe, die ihre Maschinen auf Maskenproduktion umstellen bis hin zu komplett neuen Firmen-Netzwerken, die die Region mit wichtigem Hygienebedarf versorgen. „Vernetzung war schon vor der Krise wichtig, jetzt haben wir gespürt, dass sie essentiell für unsere Unternehmen ist“, waren sich Sandra Köster von der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ und Marion Blettenberg vom WirtschaftsForum Neuwied einig.

 

Die Chance in der Krise sieht auch Alexander Baier von der Handwerkskammer Koblenz. „Viele Betriebe haben erst jetzt die dringende Notwendigkeit erkannt, die Digitalisierung in ihren Unternehmen mit Hochdruck voranzutreiben“, erläuterte der Betriebsberater seine Erfahrungen aus den letzten Wochen. Ähnliches berichtet Martin Neudecker, Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz: „Wer sich zum Beispiel im Einzelhandel schon vor der Krise gut digital aufgestellt hatte, konnte jetzt auch während des Lock-Downs weiter Umsätze machen.“ Die Hotellerie hat zwar auch wieder geöffnet, kämpft aber noch mit der Zurückhaltung der Kunden. Dabei ist für den Schutz der Gäste alles vorbereitet – nur wenige Firmen waren auch schon vor der Pandemie hygienisch so gut aufgestellt wie die Hotelbetriebe.

 

Viele Unternehmen sind herausgefordert, ihre Geschäftsmodelle zu hinterfragen oder neue Vertriebsmodelle aufzubauen. Hier will WFG-Geschäftsführer Harald Schmillen für die Betriebe einen besonderen Service anbieten. „Es gibt ein großes Angebot an unterschiedlichsten Förderprogrammen zur Bewältigung der aktuellen Situation. Hier wollen wir für die Unternehmen gerne als Lotse fungieren“.

 

Über den starken Zusammenhalt und die Solidarität der Kunden in der Krise konnte auch Dirk Paganetti berichten. „Viele Gäste haben die heimische Gastronomie unterstützt, indem sie Lieferdienste in Anspruch genommen oder Gutscheine gekauft haben“, so der stellvertretende Vorsitzende des DEHOGA Kreisverbands Neuwied. Zu schaffen machen die Auflagen aber gerade den kleineren Gastronomiebetrieben. Viele Bars, Kneipen und kleine Restaurants können aufgrund der Schutz-verordnungen noch immer nicht öffnen – für die meisten rechnet es sich einfach nicht. Uneinheitliche Regelungen durch den Föderalismus machen es den Gastronomen zusätzlich schwer: Während es in NRW zum Beispiel keine Sperrzeiten gibt, müssen Betriebe in Rheinland-Pfalz um 22.30 Uhr die Türen zu sperren.

 

Trotz der nach wie vor angespannten Situation, gaben sich alle Vertreter durchweg zuversichtlich. Die Corona-Pandemie lässt die Betriebe im Landkreis enger zusammenrücken und einmal mehr erkennen, welche Kraft in der Region steckt. Denn diese Krise schafft man nur gemeinsam.

 

Das neue Online-Format wurde im Food Hotel Neuwied produziert und parallel auf verschiedenen Facebook-Kanälen sowie auf der Website www.online-gipfel.de übertragen. Hier ist der Live-Talk auch in den nächsten Tagen noch in der Mediathek abrufbar.

 

Corona Online Gipfel unterstreicht Solidarität und Innovationskraft im Kreis

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 09.07.2020 Veranstaltungen zum Durchatmen - Komm mal runter!

Erste Veranstaltungen im Wiedtal und im Rengsdorfer Land sind wieder möglich. Die Natur und der Wald spielen dabei oft die Hauptrolle. Gerade in der ...

new: 09.07.2020 Neues wagen - Digitale Stammtische im MGH Neuwied

Spätestens seit Corona werden wir immer „digitaler“. Was vor einigen Wochen für viele noch undenkbar war, z.B. den PC zu nutzen um sich zu ...

new: 09.07.2020 Alexandra Müller: Seit 25 Jahren in städtischen Kitas beschäftigt

Aus den Händen von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang nahm Alexandra Müller die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und ...

new: 09.07.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

2020-07-09T09:43:29 Bad Hönningen (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 08:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus Neuwied ...

new: 09.07.2020 Junge Erwachsene treffen sich digital in der AnsprechBAR

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich auch der Alltag für viele junge Erwachsene radikal verändert: das Studium findet vor dem PC statt und nicht ...

new: 09.07.2020 Stellvertretender Kreiskämmerer ist nun Pensionär

Landrat Achim Hallerbach verabschiedet langjährigen Mitarbeiter Werner Meurer   Kreis Neuwied – Begleitet von vielen guten Wünschen ...

new: 08.07.2020 Waschbären – Die Tiere mit der Maske

In der jetzigen Zeit ist die Maske in bzw. vor aller Munde, dabei kann man bei Masken auch an Tiere denken, wie z.B. an die Waschbären. Ihre ...

new: 08.07.2020 Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Mit dem Beginn des neuen Lions-Jahres am 01.07.2020 hat der ehemalige Bürgermeister der VG Asbach, Lothar Röser, die Präsidentschaft im LC ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 07.07.2020

2020-07-08T12:05:31 Neuwied (ots) - - Verkehrsunfälle - Am 07.07.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied ...

new: 08.07.2020 Umfassende politische Unterstützung für die Ortsumgehung Straßenhaus

Wichtiges Verbindungsstück zwischen A3 und Stadt Neuwied ist dringend   Kreis Neuwied – Gemeinde, Stadt, Kreis und Bund sind sich einig: die ...

new: 08.07.2020 Kita „Kinderschiff“: 22 künftige Erstklässler gehen von Bord

Mit dem spannenden und tiefgründigen Theaterstück „Herr Grün, Jimmy und die Zaubertrolle“ fand das Kindergartenjahr für die ...

new: 08.07.2020 KeinDigitale Präventionsschulung für Ehrenamtliche entwickelt

E-Learning und Online-Seminar ersetzen Präsenzschulungen in Zeiten von Corona  Bistumsweit/Trier – 130 Frauen und Männer, die in den ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Unfallbeteiligter PKW gesucht

2020-07-07T09:18:48 Neuwied B 42 (ots) - Am Dienstag, 07.07.2020, 07:02 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 42 in ...

new: 08.07.2020 Corona-Update Landkreis Neuwied

im Kreis Neuwied ist ein neuer Positiv-Fall registriert worden. Somit liegt die Summe der Fälle bei insgesamt 216 ...

new: 08.07.2020 Das Modell der kommunalen Zusammenarbeit mit dem Rhein-Sieg-Kreis

 im ÖPNV wird auch für die Verbandgemeinde Unkel geprüft Erster Kreisbeigeordneter Michael Mahlert und Bürgermeister Carsten Fehr ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall in der Engerser Straße 89

2020-07-07T15:09:44 Neuwied (ots) - Gegen 14:48 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in der Engerser Straße ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 06.07.2020

2020-07-07T08:40:09 Neuwied (ots) - - Strafanzeigen - Vermutlich im Verlauf des Wochenendes kam es im Langendorfer Feld, ...

POL-PDNR: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht.

2020-07-06T19:31:04 Neuwied (ots) - Am 06.07.20, in der Zeit von 16:40 - 16:55 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des "Center ...

Einstellungen

Druckbare Version

6 User online

Donnerstag, 09. Juli 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied