Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Deichwelle ist für Schwimmunterricht der Neuwieder Schulen unverzichtbar

Stadt Neuwied

48 Unterrichtsstunden jede Woche – 26 Schulen sind zu koordinieren

Neuwied. Mit dem Schulanfang kürzlich haben in der Deichwelle auch wieder die Schwimmstunden für die Schulen begonnen. Ist das Allwetterbad an den anderen sechs Wochentagen für den Publikumsverkehr geöffnet, ist der Montag ausschließlich für den  Unterricht da.
„Wir sind kein reines Spaß-, sondern ein Familien- und Sportbad. Wir haben einen klaren öffentlichen Auftrag“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. Dazu gehört für ihn ganz klar das Schulschwimmen: „Es kann nicht sein, dass Kinder heute noch ertrinken, weil sie nie das Schwimmen gelernt haben.“ Die Schwimmkurse der Deichwelle stehen daher auch bei den Eltern hoch im Kurs, damit Säuglinge, Kleinkinder und Kinder früh mit dem Element Wasser vertraut werden und sich möglichst schon vor der Schule sicher darin bewegen. Genauso wichtig ist aber auch, dass die Schulen ein entsprechendes Angebot im Sportunterricht haben, damit alle Kinder die Gelegenheit haben, Schwimmen zu lernen.

13 Grund-, sieben weiterführende, drei Berufs- und drei Förderschulen kommen regelmäßig in die Andernacher Straße. Fast 22.000 Besuche von Schülern registrierte man in der Statistik 2016, fast 2000 Stunden Wasserzeit: „Rechnet man die Ferien raus, entspricht das bei 40 Schulwochen rund 48 Stunden Unterricht pro Woche. Logistisch ist das nicht einfach, aber unter der Woche lösen wir die Aufteilung zwischen öffentlichem Schwimmen und Schulschwimmen in einem Kompromiss durch die Teilung des Schwimmerbeckens. Das hat sich in den vergangenen Jahren gut eingespielt. Da der Bedarf an Schul- und Vereinsschwimmen jedoch in der Region sehr groß ist, müssen wir, wenn keine Ferien sind, einen Tag in der Woche das Bad komplett für die Schulen und Vereine freihalten. Hier hat sich der Montag inzwischen bewährt.“
Für die Neuwieder, aber auch Schulen aus Melsbach und Bendorf ist die Deichwelle ein wichtiger Lernort geworden und fester Bestandteil des Schulsports. „Unser Bad wurde teilweise gefördert, weil es ein Familien- und Sportbad ist und somit auch umfangreich dem Schul- und Vereinssport dient. Diesem mit der Förderung verbundenem öffentlichen Auftrag werden wir in sehr guter Form gerecht. Es gelingt uns dabei, den öffentlichen Auftrag und den Freizeitspaßfaktor unter einen Hut zu bringen. Wir freuen uns über eine stetig steigende Akzeptanz, was die kontinuierlichen Besucherrekorde der Deichwelle auch widerspiegeln. Wir halten auch in Zukunft an dem Charakter als Familien- und Sportbad fest und haben für unsere Zielgruppen diesbezüglich ein optimales Gesamtangebot.“

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.01.2018  Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

new: 17.01.2018 Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

new: 17.01.2018 Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

new: 17.01.2018 Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Fahren ohne Versicherungsschutz
Kennzeichenmissbrauch
17.01.2018 – ...

new: 17.01.2018 SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

new: 17.01.2018 Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

17 User online

Donnerstag, 18. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied