Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Dojo Anhausen überzeugt bei der Deutschen Meisterschaft 2017

Rengsdorf

Bielefeld: Am Samstag den 21.10.2017 richtete der Deutschen Karate Verband mit seinen insgesamt 2.300 Vereinen aus ganz Deutschland in Bielefeld in der Seidensticker Halle die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Karate für Schüler aus. Es nahmen 524 qualifizierte Sportler aus 194 Vereinen an dem Wettbewerb des DKV teil und die Karateka aus dem Dojo der SG Anhausen überzeugten dort mit sehr starken Kämpfen. Melvin Thran, Lara Brettnachher, Endrit Hoxha, Enrique Fahrenbruch, Pascal Kurz und Aurora Tamang hatten sich im Vorfeld auf der Landesmeisterschaft qualifiziert.

Lara wurden in einer starken Gruppen Dritte und obwohl es für Endrit Hoxha die erste DM war, erkämpfte sich das junge Nachwuchstalent ebenso bereits eine Bronzemedaille. Melvin Thran startete in einem Pool mit 28 Kämpfern als Landeskaderathlet für Rheinland Pfalz in der Kategorie Kumite U14 bis 50Kg. Er zeigte in spannenden Kämpfen gegen Spitzenathleten aus anderen Landesverbänden in den Vorrunden hervorragende Leistungen und gewann jeden Kampf in Bielefeld überzeugend bis hin ins Finale. Am Abend setzte er sich dann, nach dem Einlauf der Finalisten und der bewegenden Deutschen Hymne, im letzten Kampf der Veranstaltung souverän mit 3:0 im Finale der Deutschen Meisterschaft 2017 für Schüler gegen seinen Konkurrenten durch. Melvin aus Kurtscheid trainiert als 13-jähriger Rheinland-Pfälzischer Landeskaderathlet mit weiteren Athleten rund 3-5 Mal die Woche im Dojo Anhausen und Wirges, um Spitzenleistungen im Karate abrufen zu können. Bereits im Alter von 5 Jahren begann er mit dem Kampfsport für Körper und Geist und wurde früh von seinen Trainern in der hiesigen Region als Talent gefördert. Über die Jahre konnte er in vielen Wettkämpfen sein Können beweisen und so u.a. bei Rheinland-Pfälzischen, nationalen und internationalen Wettbewerben bereits mehr als 30 Pokale und Medaillen gewinnen. Das abwechslungsreiche und meisterliche Training mit den engagierten Landestrainern Jan und Marc Brettnacher, sowie Coach Thomas Stein beflügelt die jungen Sportler zu immer neuen Höchstleistungen. Der Triumph bei der Deutsche Meisterschaft 2017 ist für das Dojo der SG Anhausen somit ein weiterer schöner Erfolg und sicherte dem Rheinland Pfälzischen Karate Verband souverän den zweiten Platz im Ländervergleich. Wenn auch ihr Interesse an leistungsstarkem Karate habt, dann schaut doch gerne in Rheinland-Pfalz einzigartigem Karate - Training in Anhausen vorbei … wir freuen uns auf Euch …….

Nachrichten aus Neuwied

new: 20.07.2018 Auf dem Weg zum Mehrgenerationen-Park

Oberbieber. Nachdem der Oberbieberer Ortsbeirat unter der Beteiligung von über 30 interessierten Bürgern einstimmig beschlossen hat, an der Stelle des ...

new: 20.07.2018  Grünabfall nicht neben die Biotonne legen

Offizielle Abfallsäcke verwenden Kreis Neuwied. Grünabfall neben der Biotonne wird bei der regulären Biotonnenleerung ausschließlich ...

new: 20.07.2018 • Hausaufgabengruppe sucht ehrenamtliche Verstärkung

NEUWIED. Schülern der Klasse 2 – 4 und 5 – 10, die ihre Hausaufgaben nicht alleine bewältigen können ...

new: 20.07.2018 Abwechslungsreiche Ferien auf dem Bauspielplatz

Sommer, Sonne, Wasserschlacht und natürlich Häuser bauen Auch in diesen Sommerferien konnten Kinder zwischen 8 und 14 Jahren auf dem Bauspielplatz ...

new: 20.07.2018 Tierischer Streit um Brutplatz hoch über dem Friedhof

Nicht nur Falken mögen den Kirchturm in Niederbieber
Der Turm der evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber: In ...

new: 20.07.2018 „Realität verschwindet nicht, selbst wenn man aufhört daran zu glauben“

Fakenews und Alternative Fakten waren Thema bei Pulse of Europe Neuwied
Neuwied. Die Kundgebungen von Pulse of Europe Neuwied ...

new: 20.07.2018 GSG Mieter empfangen wieder den Offenen Kanal Neuwied

Einspeisung in das Hausnetz technisch abgeschloßen – 4300 neue Zuschauer Neuwied, 16. Juli 2018: GSG Mieter der Stadt und des Kreises Neuwied ...

new: 20.07.2018 „Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Wohlfahrtsverbände und Stadtverwaltung in engem Austausch Spanien kennt „La Liga“, den Zusammenschluss der Fußball-Erstligisten; in ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil ...

Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das ...

Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle Landrat Hallerbach dankt Ausschussmitgliedern für ihre geleistete ...

Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden Auch Schulen sollen besser ins Netz eingebunden ...

Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches ...

Wertstoffhöfe schließen am 24. August früher

Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied ...

Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19jährige Spitzathletin holte bei der ...

Kommunalaufsicht beanstandet kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Beschluss verstößt gegen geltendes Recht Kreisverwaltung bietet Verbandsgemeinde weiterhin ...

Neue Schauspielworkshops bei Chamäleon – Alles nur Theater e.V.

Der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon e.V. startet nach den Sommerferien durch mit zwei Angeboten für ...

Mobilfunkgipfel ist ein Meilenstein auch für den Landkreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Endlich Schluss mit Funklöchern und weißen Flecken!“ Kreisgebiet. „Der ...

Einstellungen

Druckbare Version

10 User online

Samstag, 21. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied