Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Einwohnermeldeamt testet technische Neuerung

Stadt Neuwied

Probe in Neuwied – Eine von nur acht Behörden landesweit  

Die Stadtverwaltung Neuwied ist EDV-technisch auf einem sehr guten Stand. Das ist auch dem Land bekannt, das die Neuwieder Behörde erneut für Testzwecke einspannt. Worum geht es dieses Mal? Um eine Maßnahme, die ab Frühjahr 2020 greift: Sämtliche Einwohnermeldeämter des Landes sind dann mit einer neuen Software ausgerüstet. Doch die muss natürlich im Vorfeld unter realen Bedingungen getestet werden.

Die zentral in Rheinland-Pfalz für das Meldewesen Verantwortlichen haben dazu das Einwohnermeldeamt Neuwied als eines von landesweit nur acht Ämtern auserkoren. Warum gerade Neuwied? Gerhard Wingender, Leiter des städtischen IT-Amts, klärt auf: „Wir waren schon bei der Einführung des elektronischen Personalausweises Vorreiter. Das hat damals gut funktioniert, daher baut das Land erneut auf unsere Expertise. Das Neuwieder Bürgerbüro ist zudem eines der wenigen im Land, das Einwohnermeldewesen und Kfz-Zulassung unter einem Dach vereint hat.“ Carla Weßendarp, Leiterin Bürgerbüro: „Mit den ersten Tests wurde bereits begonnen. Für eine Bewertung ist es aber noch zu früh. Es freut uns, dass wir ausgewählt wurden und so aktiv an den Neuerungsprozessen mitwirken können. Gleichzeitig ist es auch eine Bestätigung für die gute Arbeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros.“

Das ist beispielsweise für Bürger bei einem Umzug praktisch, weil er mit einem Behördengang zwei Angelegenheiten abwickeln kann. Für das IT-Amt ist eine solche Zusammenlegung etwas Besonderes, weil beide Bereiche spezielle Anforderungen an die eingesetzte Technik haben und auch jeweils spezielle Scanner und Drucker nutzen. „So muss der Drucker für Meldewesen in der Lage sein, dokumentenecht vorläufige Dokumente zu drucken. Dieser Drucker ist aber nicht geeignet, um im Bereich KFZ die Zulassung Teil 1 und Teil 2 zu drucken“, erklärt Wingender. „Das Meldeamt benötigt einen Flachbettscanner, im Kfz-Bereich ist aufgrund der Anzahl der Dokumente ein Einzugscanner erforderlich. Und mit einem Finderabdruckleser wie ihn das Meldeamt für Pässe und Personalausweise benötigt, hat die Kfz-Abteilung nichts zu tun.“

Im Rahmen der Umstellung wird außerdem noch eine weitere technische Neuerung ausprobiert: die elektronische Unterschrift. Sie ist ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung. Carla Weßendarp führt hierzu aus: „Bei der Beantragung von Ausweisdokumenten unterschreibt der Antragsteller zukünftig auf einem Tablet anstatt wie bislang auf Papier. Neben der Unterschrift auf erforderlichen Erklärungen, die bei der Beantragung von Ausweisdokumenten abzugeben sind, erfolgt auch die Unterschrift, die später im Ausweisdokument abgebildet ist, direkt mittels Tablet. Der Antrag kann dann ohne weitere Zwischenschritte – wie etwa dem Einscannen – direkt an die Bundesdruckerei weitergeleitet werden. Aufgrund der Größe des Tablets ist ein bequemes Unterschreiben und Lesen möglich. Das Ganze führt zu einer Optimierung der Prozessabläufe, die Bearbeitungszeiten werden mit der elektronischen Unterschrift verkürzt.“    

Bürgermeister Michael Mang freut sich darüber, dass das Land ein weiteres Mal die Stadtverwaltung Neuwied ausgewählt hat, um technische Neuerungen zu erproben. „Das ist ein großer Vertrauensbeweis in unsere Leistungsstärke als moderner Dienstleister“, betont er.

Einwohnermeldeamt testet technische Neuerung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 19.10.2019 Sammlung der Kriegsgräberfürsorge 2019

Spendenaufruf von Landrat Achim Hallerbach   Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Volksbund Deutsche ...

new: 19.10.2019 Strahlende Kinderaugen beim elften Kastanienwiegen der SWN

Herbstfrüchte gegen Karten für Deichwelle getauscht – Viele Gewinner bei der Verlosung fürs Schlosstheater Neuwied. Fleißige ...

new: 19.10.2019 Wahl des Beirats für Migration steht kurz bevor

24 Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf der Neuwieder Liste   In Stadt und Kreis werden am Sonntag, 27. Oktober, die ...

new: 19.10.2019 Im Schlosspark wird bald wieder gerodet

Keine generellen Sperrungen, Artenschutz im Fokus Die Sicherheit des Erddeiches im Neuwieder Schlosspark hat oberste ...

new: 19.10.2019 Stadt und Kreis legen neuen Freizeitplaner auf

Organisationen können Angebote für Broschüre einreichen Auch für das Jahr 2020 wird es erneut unter ...

new: 19.10.2019 Migrationsbeirat: Bürgermeister Mang empfängt Kandidaten

Kurz vor den Wahlen für den Migrations- und Integrationsbeirat in Stadt und Kreis Neuwied, die am 27. Oktober stattfinden, hat Neuwieds Bürgermeister ...

new: 19.10.2019 Landkreis setzt auf ressourcenschonenden Umgang mit Energie

E-Mobilität ist ganz klar auf dem Vormarsch Unternehmen konnten sich über aktuelle Entwicklung informieren E-Mobilität ist ganz klar auf ...

new: 19.10.2019 Für viele Jahre Gewerkschaftstreue geehrt

Neuwied, 18. Oktober. „Es ist eine gute und schöne Tradition der IG Metall, dass wir jedes Jahr die Kolleginnen und Kollegen ehren, die 25, 40 oder ...

new: 19.10.2019 Gesprächsangebot im Stadtteilbüro

Wer als Einwohner mit Migrationshintergrund vor den Wahlen zum Beirat für Migration und Integration am 27. Oktober mit ...

Stellungnahme zu einer Erklärung des AfD-Landtagsabgeordneten Bollinger

Der AfD-Landtagsabgeordnete Jan Bollinger folgert aus von ihm präsentierten Zahlen, die Zuwanderung der letzten Jahre habe ...

L 264 zwischen Urbach und Puderbach am 02. November voll gesperrt

Am Samstag, 02.11.2019 findet zwischen 9 und 15 Uhr eine Gemeinschaftsjagd der Reviere Puderbach I, Harschbach/Niederhofen und ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Neuwied, 16. Oktober 2019 – Die Beschäftigten im Landkreis Neuwied waren im Jahr 2018 seltener ...

Gutbesuchte Biedermeier-Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied

läuft nur noch vier Wochen und endet am Sonntag, 10. November 2019 Am Sonntag, 10. November 2019, endet im Roentgen-Museum Neuwied die bedeutende ...

KiJub sucht die beste Neuwieder Rockband

Wettbewerb ausgeschrieben – Konzert am 25. Januar
Grünes Licht für Rock, Punk und Metal: Lokale Bands dieser ...

Manege frei! 40 Kinder bei der integrativen Zirkusfreizeit

40 Kinder schnupperten während der Herbstferien Zirkusluft. Sie nahmen an einer einwöchigen integrativen Zirkusfreizeit teil, die das Kinder- und ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B 256 - eine Person wurde leicht verletzt

2019-10-15T12:51:26 Neuwied (ots) - Am Dienstag, den 15.10.2019, um 07:35 Uhr, ereignete sich auf der B 256 ein Unfall mit 5 ...

Verlegung der Müllabfuhr wegen Allerheiligen

Wertstoffhöfe am Samstag geschlossen Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender veröffentlicht, verschiebt sich die ...

POL-PDNR: Innenstadt - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

 in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung - Schlüsselbund durch offenes Fenster ins Fahrzeug ...

Einstellungen

Druckbare Version

14 User online

Sonntag, 20. Oktober 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied