Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

„Euer Schlüssel zur Welt“

Kreis Neuwied

Botschafter des Lesens an der IGS: Landrat, OB und Vertreterin der ,Stiftung Lesen‘

Neuwied. „Lesen ist euer Schlüssel zur Welt, zu eurem Erfolg“, so eröffnete Schulleiter Bernhard Geyermann kürzlich den bundesweiten Vorlesetag an der IGS Johanna Loewenherz in Neuwied. Der von der ,Stiftung Lesen‘ initiierte Veranstaltung schließe sich die Schule gern an, es sei ein wichtiger Tag im Schuljahr, betonte er.

Vor allem begrüßte der Schulleiter die hochkarätigen Lesepaten. Prominente Botschafter des Lesens waren Landrat Rainer Kaul und Oberbürgermeister Nikolaus Kaul sowie Monika Milden-Mühle von der ,Stiftung Lesen.‘ „Wir möchten euch zum Vorlesen und Lesen begeistern und motivieren“, so Geyermann. Lesen trainiere nicht nur das Gehirn auf unterhaltsame Weise, es erweitere auch Kreativität und Fantasie. Daher dankte er auch allen Vorlesern und Vorleserinnen, darunter auch der Organisatorin der Veranstaltung, die erstmals an der IGS stattfand, Deutschlehrerin Iris Lejeune, sowie ihren pädagogischen Mitstreitern.

Hochkarätige Vorleser an der IGS Johanna Loewenherz in Neuwied: Monika Milden-Mühlen, OB Nikolaus Roth, Landrat Rainer Kaul.

Nach der Begrüßung in der Schulturnhalle ging es in die Klassen 5 bis 7 zum eigentlichen Höhepunkt dieses besonderen Schultages: dem Vorlesen in gemütlicher Runde. Da gab es Kinder, die gebannt im Kreis saßen, mit Staunen vernahmen, was ihnen hier vorgetragen wurde. Da war es spannend und lustig. Da konnte gelacht und auch noch über das Gehörte diskutiert werden.

„Das ist ja fast wie Sandmännchen am Vormittag“, meinte ein junger Zuhörer, der immer ruhiger und entspannter zuhörte, je weiter er in die Geschichte hineingezogen wurde. In der 6b zum Beispiel gab es auch Lese-Assistenten aus der Klasse. Hier wurde reihum aus Christine Nöstlingers Schmöker „Das Austauschkind“ vorgelesen. In der 6c wiederum entlockte eine ganz besondere Suppenterrine den jungen Zuhörern wahre Lachsalven.

Schulleiter Geyermann hatte sich die „Gangsta-Oma“ von David Williams als Lektüre ausgesucht. Mit den schrulligen Szenen um einen kleinen Jungen, den der Aufenthalt bei seiner Oma mit Scrabble und Kohlsuppe langweilte, bis schließlich die britischen Kronjuwelen ins Spiel kamen. Monika Milden-Mühlen brachte zum Vorlesen „Fette Ferien“ von Jochen Till mit. Da ging es um zwei Wochen Ferienlager, zu denen sich die jugendlichen Hauptpersonen von den Eltern „verdonnert“ fühlten. Da wurde tatsächlich überlegt, den Papa dafür zu verklagen.

OB Roth wartete mit dem Buch „Blätterrauschen“ von Holly-Jane Rahlens auf. Er entführte seine Zuhörer in der 7d dabei in eine futuristische Welt. Er ermutigte die Schüler, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen, denn in wohl jedem Beruf brauche man diese wichtige Kulturfähigkeit. „Sogar ein Oberbürgermeister muss in seinem Berufsleben immer wieder lesen“, verriet er seinem jungen Publikum.

Auch Landrat Kaul kam gut vorbereitet in die 5d. „Meine Enkel sind schon so manchmal in den Genuss meiner Vorlesekunst gekommen“, sagte er erklärend. Seine Zuhörer dankten ihm für seinen Beitrag mit viel Beifall. Salah Naoura und ihr Buch „Matti und Sami“ und die größten Fehler des Universums sorgten für Unterhaltung.

Nachrichten aus Neuwied

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil ...

Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das ...

Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle Landrat Hallerbach dankt Ausschussmitgliedern für ihre geleistete ...

Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden Auch Schulen sollen besser ins Netz eingebunden ...

Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches ...

Wertstoffhöfe schließen am 24. August früher

Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied ...

Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19jährige Spitzathletin holte bei der ...

Kommunalaufsicht beanstandet kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Beschluss verstößt gegen geltendes Recht Kreisverwaltung bietet Verbandsgemeinde weiterhin ...

Neue Schauspielworkshops bei Chamäleon – Alles nur Theater e.V.

Der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon e.V. startet nach den Sommerferien durch mit zwei Angeboten für ...

Mobilfunkgipfel ist ein Meilenstein auch für den Landkreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Endlich Schluss mit Funklöchern und weißen Flecken!“ Kreisgebiet. „Der ...

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Zusammenarbeit zwischen dem Lions Club Rhein-Wied und der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus besteht seit 8 ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

Einstellungen

Druckbare Version

12 User online

Freitag, 20. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied