Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Expedition in die Heimat - Winterwelt der wilden Tiere

Sonstige Nachrichten

Sendung am 27. Januar 2017, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Wie erleben Tiere den Winter? Wie ergeht es Schafen, Wildpferden, Vögeln und Co. in der kalten Jahreszeit? Und was macht eigentlich die Flora, wenn es fröstelt? Diesen Fragen geht Moderatorin Anna Lena Dörr in der Sendung „Expedition in die Heimat – Winterwelt der wilden Tiere“ am Freitag, 27. Januar 2017 um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen nach. Während ihres Ausflugs in die Winter-Refugien unserer tierischen Freunde, trifft sie sich mit einem Schäfer, der zwischen Alzey und Kirchheimbolanden unterwegs ist, besucht ein NABU-Beweidungsprojekt bei Koblenz, trifft Wildesel bei Bingen-Dromersheim, beobachtet Vögel bei Bingen-Gaulsheim und stattet einer Fledermaushöhle im Mayener Grubenfeld einen Besuch ab. Außerdem sind die Kameras dabei, wenn Schlittenhunde über den Deich bei Lampertheim rennen und begleiten die Moderatorin bei einem Spaziergang mit dem Förster durch das Waldgebiet Vorholz bei Offenheim.

(Copyright: SWR/Max Tiemann) Anna Lena Dörr mit Wanderschäfer Finn.
Nachdem die Schafe durch den Ort " Nieder-Wiesen" getrieben wurden, ist das deren neue Weidewiese.

Seine  „Hilde“  erkennt  Finn  Ole  unter  den rund 400 Schafen sofort. Der 24-Jährige  gehört  zu den bundesweit jüngsten Hirten. Das Wohlbefinden der Tiere  liegt  ihm  am  Herzen.  Besonders  im  Winter  heißt  das  für  den Schafshüter  raus – ob bei Kälte, Nässe oder Schnee. Etwas Normales für den Schäfer.  Bis  zu  16  Stunden  verbringt  er  am  Tag  draußen  bei seinen Schützlingen  und  wandert mit ihnen rund um Ober- und Nieder-Wiesen. Immer an  seiner Seite sind die Hütehunde Prinz und Rex. Auch an seiner Seite ist diesmal  Moderatorin Anna Lena Dörr. Sie begleitet Finn Ole und spricht mit ihm  über  seine  Pflichten  als  Schafsmeister  und die notwendige Nähe zu seinen Tieren.

Tierische Landschaftspflege und die Musiker der Natur
Auf  120  Hektar erstreckt sich das Beweidungsprojekt des Naturschutzbundes Deutschland  an  der  Schmidtenhöhe  bei Koblenz. Heckrinder und Wildpferde fressen  hier  Gras,  Brombeeren,  Disteln und helfen so tatkräftig bei der Landschaftspflege  des  Europäischen  Schutzgebiets. Es sind die Tiere, die bestimmen  wie  die  Landschaft  aussehen  soll,  und die gedeiht prächtig. Artenvielfalt,  Kleinstbiotope und verschiedenste Pflanzensorten formen das Gebiet  und  machen  es so nicht nur im Sommer zu einem Erlebnis. Gemeinsam mit dem NABU-Vorsitzenden Andreas Haberzettl, begibt sich Anna Lena Dörr in die  Winterwelt  bei  Koblenz  und stellt das Projekt mit seinen tierischen Gärtnern vor.

Vögel  fliegen  im Winter in den Süden. Spätestens am aufgefressenen Futter im  Vogelhäuschen  wird  dann  jedoch  klar,  dass  einige  der  fliegenden Vertreter  doch  in  der  winterlichen Heimat geblieben sind. Der Kälte zum Trotz  haben sie sich Taktiken angeeignet, um in der kalten Jahreszeit warm zu   bleiben.  Gemeinsam  mit  dem  Ornithologen  und  DJ  Dominik  Eulberg beobachtet  Anna  Lena  Dörr  die  heimatlichen  Vögel  an der Westerwälder Seenplatte  und  erfährt von dem studierten Biologen, warum die gefiederten Tiere  nicht an den nackten Beinen frieren, woher es kommt, dass immer mehr Zugvögel  zu  Standvögeln werden und wie er den „Sound der Natur“ für seine Musik nutzt.

Exoten im Winter und der Garten im Energiesparmodus Fühlen  sich  Pinguine  eigentlich  wie  erwartet  wohl und Erdmännchen den Erwartungen  entsprechend  unwohl  in  der Kälte? Anna Lena Dörr fragt beim Direktor  des  Zoos  in  Landau  nach.  Außerdem ist sie zu Besuch in Bardo Petrys  Naturgarten. So bekommt die Moderatorin unter anderem dort, wo Igel unter   Laubhaufen   schlafen,   Frösche   im  Teich  abgetaucht  sind  und Eichhörnchen   Schichtdienst  schieben,  einen  weiteren  Einblick  in  das alltägliche „Winter-Leben“ der Natur in Rheinland-Pfalz.

 

Der Fernsehtipp:
„Expedition in die Heimat – Winterwelt der wilden Tiere“
Freitag, 27. Januar 2017, um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.01.2018 • Musik als Schlüssel - Seminar für pflegende Angehörige und Fachkräfte

Demenz zählt zu den großen Leiden der alternden Gesellschaft: Immer mehr Menschen gleiten allmählich ins ...

new: 19.01.2018 15. Geburtstag Bunter Kreis Rheinland

– zwei Wohnzimmer-Konzerte mit dem Sänger Patric zu gewinnen Am 22. Januar 2018 feiert der Bunten Kreis Rheinland seinen 15. Geburtstag und ...

new: 19.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.01.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 19.01.2018
19.01.2018 – 11:05 Puderbach (ots) - Am Donnerstag, ...

new: 18.01.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – ...

new: 18.01.2018 Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Expertin aus Verwaltung in neu geschaffene Stelle berufen Die Stadt Neuwied betreibt mittlerweile zehn Kindertagestätten. Die Kooperation zwischen den ...

new: 18.01.2018 Kümmelsbergweg erhält neue Fahrbahndecke

Sperrung am 24. und 25. Januar SBN im Bereich Einfahrt Sommerheck Neuwied. Im Kümmelsbergweg Niederbieber  wird der ...

new: 18.01.2018  Bekannte Gesichter – neue Ämter

Landrat und Beigeordneter begrüßen neue Büroleiterin In ihren neuen Funktionen stellten sich zum Jahresbeginn der neue Landrat des Kreises ...

new: 18.01.2018 Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

In Neuwied herrscht vom 26. bis 28. Januar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 ...

new: 18.01.2018 Wasserböcke – Eine neue Tierart auf der Afrikawiese des Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied besucht, wird zunächst vom unverwechselbaren Geräusch der Flamingos lautstark empfangen. Gleich danach können die Besucher ...

new: 18.01.2018 Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“

„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06 Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag ...

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

11 User online

Samstag, 20. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied