Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

„Februar ist ein Schlüsselmonat für die erfolgreiche Bekämpfung der Pandemie!“

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel zu aktuellen Engpässen bei der Corona-Impfung

 

Berlin / Region. „Die Landesregierung in Mainz hat wenig vorausschauend gehandelt, als sie die vorhandenen Impfstoffe verimpft hat ohne zu berücksichtigen, dass nach rund drei Wochen eine zweite Dosis benötigt wird. Denn wenn das Land jetzt wöchentlich ca. 50.000 Impfungen vornimmt und seit Impfstart rund 35.000 Impfdosen erhalten hat sowie auch zukünftig erhält, lässt das nur den Schluss zu, dass man Reserven mit verimpft hat“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

 

Wenn dann das Land noch behauptet, in den nächsten Wochen 30.000 Impfdosen weniger von BioNTech geliefert zu bekommen, dann würde dies die Situation deutlich verschärfen. „Das Land hat mit dem Impfschutz gezockt, um vor dem März sich in ein positiveres Licht zu rücken. Das ist verantwortungslos gegenüber den Menschen, die sehnlichst auf die zweite bzw. erste Impfdosis warten“, ärgert sich Rüddel, der in Berlin auch Vorsitzender des Gesundheitsausschusses ist.

„BioNTech ist gerade bei der Umstellung seiner Anlagen, um zukünftig mehr Impfstoffe produzieren zu können. Das sorgt zwar kurzfristig für eine ärgerliche Lieferverzögerung, ist aber grundsätzlich richtig und sinnvoll. Glücklicherweise ist Rheinland-Pfalz von diesen Einschränkungen nicht betroffen, wird aber mittelfristig auch von der Produktionsausweitung profitieren“, so Erwin Rüddel.

 

Positiv ist zudem anzumerken, dass das Land die von BioNTech versprochenen Mengen erhält. In dieser Woche sogar etwas mehr, aber dafür nächste Woche etwas weniger, aber im Schnitt die ca. 35.000 Dosen. Es liegt die Vermutung nahe, dass das Land mit seiner Strategie im Ländervergleich wohl Deutscher Meister werden wollte und dabei Sicherheit und Impfstrategie hinten angestellt hat.

 

„13 Bundesländer haben das anders gemacht und vorausschauend Impfdosen zurückbehalten, um die zweite Impfung sicherstellen zu können, während das Land Rheinland-Pfalz nicht nur kurzsichtig gehandelt hat, sondern mit Schuldzuweisungen nun vom eigenen Organisationsversagen ablenken möchte“, befindet der Gesundheitspolitiker.

 

Weil in der Landesregierung offensichtlich nicht gerechnet werden kann, besteht nach Rüddels Ansicht nun die Gefahr, dass zehntausende Menschen aus vulnerablen Gruppen die benötigte zweite Impfung nicht rechtzeitig erhalten könnten und der Impfschutz dadurch nicht ausreichend gegeben ist.

 

„Da ich davon ausgehe, dass der öffentliche Druck auch die Landesregierung zum Einlenken gebracht hat und besonnener mit dem Impfstoff umgeht (und ihn nicht weiter für Wahlkampfzwecke nutzt), gehe ich auch davon aus, dass die zweite Impfung in den vorgesehenen Zeitfenstern (zwischen 28 und 42 Tagen nach der ersten Impfung) eingehalten werden kann, damit der volle Impfschutz auch gewährleistet ist. – Demnach scheint der öffentliche Druck die Landesregierung zum Umdenken gebracht zu haben im Sinne des Gesundheitsschutzes“, so der CDU-Parlamentarier.

 

Dabei greift Rüddel noch einen anderen Aspekt auf: „Wenn es stimmt, dass abends nicht verbrauchte Impfdosen entsorgt werden, anstatt sie Personen zukommen zu lassen, die beispielsweise in Gruppe 2 sind, wie Polizei- und Ordnungskräfte, dann ist das ein regelrechtes Regierungsversagen.“

 

Abschließend äußerte sich Rüddel zuversichtlich, dass durch die Zulassung von „Moderna“ und „AstraZeneca“ das Impfen immer mehr in Fahrt kommen werde. Zudem könnten die Bundesländer jetzt auch den BioNTech-Impfstoff für die häusliche Versorgung durch die Hausärzte organisieren lassen. „Deshalb kann der Februar zu einem Schlüsselmonat bei der erfolgreichen Bekämpfung der Pandemie werden“, betont Erwin Rüddel.

„Februar ist ein Schlüsselmonat für die erfolgreiche Bekämpfung der Pandemie!“

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten aus Neuwied

new: 26.02.2021 Corona Update Kreis Neuwied 26.01.2021

im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle sowie 2 weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.129 an. Der ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Wissen - Sachbeschädigung durch Fällen von Bäumen

2021-02-26T12:55:20 57581 Katzwinkel, Waldgebiet Wermelstein (ots) - Die Hatzfeld-Wildenburg'sche Verwaltung zeigte am Fr., ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Nach Verkehrsunfall geflohen - Hinweise auf Verursacher erbeten

2021-02-26T13:44:43 Neuwied (ots) - Neuwied - Der Besitzer eines PKW parkte am 24.02.2021 gegen 17:30 Uhr längs zum ...

new: 26.02.2021 Spatenstich für die neue Zooschule

Über viele Jahre hat der Zoo Neuwied versucht, öffentliche Mittel zum Neubau der Zooschule zu erhalten. Leider wurden bisher alle Anträge auf ...

new: 26.02.2021 Sofortprogramm für attraktivere Bahnhöfe

Erwin Rüddel: „Dies auch als Unterstützung regionaler Handwerksbetriebe“   Berlin / Region. „Das mit 40 Millionen Euro vom ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Niederfischbach- Verkehrsunfall mit Sattelzug

2021-02-26T11:14:48 Niederfischbach (ots) - Am 25.02.2021, gegen 09:45 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw die K 88 ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Alsdorf- Versuchter Aufbruch von Opferstöcken in der kath. Kirche

2021-02-26T11:03:42 Alsdorf (ots) - Im Tatzeitraum 24.02.2021, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr wurde durch einen bisher unbekannten ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Corona-Verstöße durch Personenansammlung

2021-02-26T10:21:15 Bad Hönningen (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Polizei in Linz eine größere ...

new: 26.02.2021 „Wir verschönern unser Impfzentrum“

Landrat Achim Hallerbach lobt Malwettbewerb aus   Kreis Neuwied – Noch präsentieren sich die vielen Wände des Impfzentrums in ...

new: 26.02.2021 POL-PDNR: Sachbeschädigungen am alten Sportplatz in Güllesheim

2021-02-26T10:03:42 Güllesheim (ots) - Im Zeitraum von Samstag, 20.02.2021, 18:00 Uhr, bis Sonntag, 21.02.2021, 10:00 Uhr, ...

new: 26.02.2021 Tiger, Giraffe und Einhorn haben Spenden für den Zoo Neuwied gesammelt

Heimbach-Weis. Die Fassenachtstage 2021 waren für die Heimbach-Weiser Bevölkerung sehr ungewohnt, denn aufgrund der Pandemie marschierten nicht ...

new: 26.02.2021 Bodenverunreinigung durch ausgelaufenes Öl - Polizei sucht Verursacher*in

POL-PDNR: 2021-02-26T08:08:10 Dierdorf (ots) - Am Donnerstagvormittag erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus um 10 Uhr ...

new: 25.02.2021 Corona Update Kreis Neuwied 25.02.2021

im Kreis Neuwied wurden 54 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.105 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß ...

new: 25.02.2021 Stadtverwaltung liegt voll im Zeitplan

Medienentwicklungsplan für die Schulen nimmt Formen an   Konsequent und kontinuierlich arbeitet die Stadtverwaltung seit August 2020 die Aufgaben ...

new: 25.02.2021  CDU-Fraktion fordert 250.000 Euro für Sofort-Programm „Neuwied macht auf“

Badziong: „City und Handel mit konkretem Maßnahmenbündel nach Ende des Lockdowns stützen.“   Neuwied. Mit einem Bündel ...

new: 25.02.2021 POL-PDNR: Fundunterschlagung

2021-02-25T14:45:47 Unkel (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 11:00 Uhr, vergaß ein 91-jähriger Mann aus Bad Honnef ...

new: 25.02.2021 POL-PDNR: Verkehrsunfallflucht

2021-02-25T14:55:29 Bad Hönningen (ots) - Am Dienstagabend, in der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 20:40 Uhr wurde an einem ...

new: 25.02.2021 POL-PDNR: Körperverletzung nach Steinwurf

2021-02-25T14:52:48 Linz am Rhein (ots) - Am Mittwochmittag ging die 22-jährige Geschädigte in LInz, Am gestade mit ...

13 User online

Samstag, 27. Februar 2021

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied