Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Frauen sind keine Ware

Kreis Neuwied

Pascal Badziong informiert sich beim Projekt Schattentöchter e.V. – Engagierter Kampf gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel

 

Neuwied. Das Thema Zwangsprostitution hat in Deutschland keine große Lobby. Die Mitglieder des „Projekt Schattentöchter – Komm ins Licht e.V.“ setzen sich seit einigen Jahren mit großem Engagement gegen Zwangsprostitution und Menschhandel ein. CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong war gerne der Einladung des Netzwerkes Schattentöchter gefolgt, um sich ein Bild von der anspruchsvollen Arbeit der hauptamtlichen sowie ehrenamtlichen Aktiven zu machen.

Der Schwerpunkt des Betätigungsfeldes liegt im Landkreis Neuwied und im Gespräch skizzierten Betty Kneisler sowie Sozialarbeiterin Ruth Vogt offen die Schwierigkeiten und teils menschenverachtenden Umstände des Prostitutionsgewerbes in Deutschland. Prostitution ist in der Bundesrepublik legal, aber der Weg zur Zwangsprostitution sei nach den Erfahrungen der beiden jungen Frauen oft ein schleichender Prozess. „Wir unterstützen betroffene Frauen, begleiten sie beim Ausstieg und betreiben Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit über dieses Elend“ beschreibt Betty Kneisler die Aufgaben des Projektes Schattentöchter.

 Ruth Vogt (l.) und Betty Kneisler (r.) gaben Landtagskandidat Pascal Badziong Einblicke in die Arbeit des Projektes Schattentöchter.

Verschiedene Teams besuchen regelmäßig Bordelle und Prostituierte in der Region, denn „unser Ziel ist es Prostitutionsstätten zu lokalisieren und vor Ort Beziehungen zu den Frauen aufzubauen“, erklärt Ruth Vogt und ergänzt: „betroffene Frauen in Zwangsprostitution entgehen der Wahrnehmung der Öffentlichkeit, da sie oft versteckt gehalten und von der Gesellschaft nicht als Frauen in Not wahrgenommen werden.“ Und genau an dieser Stelle setzt die Arbeit des Netzwerkes an. „Den betroffenen Frauen vermitteln wir auf ihren Wunsch Wege zum Ausstieg aus der Prostitution. Wir betreiben eine Schutzwohnung, in der wir Frauen vom Zeitpunkt ihres Ausstiegs aus der Prostitution bis zur Rückkehr in ein selbstbestimmtes Leben begleiten und unterstützen. Gleichzeitig wecken wir durch Aufklärungsarbeit die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und erhoffen uns dadurch ein Umdenken in Gesellschaft und Gesetzeslage“, so Kneisler.

Für Pascal Badziong steht fest: „Frauen sind keine Ware“ und er fragt sich: „Wo und ab welchem Punkt endet die Freiwilligkeit?“ Die beiden Aktivistinnen berichten davon, dass viele Frauen aus dem Ausland mit lukrativen Jobangeboten nach Deutschland gelockt werden. Dort angekommen, sei ohne soziales Umfeld und Kontakt sowie der Sprachbarriere oft kein Entkommen mehr. Erschwert werde ihrer Arbeit auch durch eine hohe Fluktuation, denn bevor Frauen den Wunsch nach einem Ausstieg hegen, müsse viel Vertrauensarbeit geleistet werden. „Wenn wir mit den Frauen sprechen, können sie oftmals gar nicht glauben, dass wir uns nur für sie und ihre Belange interessieren und dafür keine Gegenleistung möchten. Im Prostitutionsgeschäft kennt man kein Vertrauen“, so Vogt und Betty Kneisler bringt es auf den Punkt: „Ich habe noch keine Frau erlebt, die sagt, das mache ich von Herzen gerne.“

Pascal Badziong dankt den Aktiven des Projektes für ihren Einsatz, denn das Projekt finanziert sich alleine durch Spenden. „Wir müssen unseren Blick auch für diejenigen schärfen, die vielleicht nicht immer im Fokus unserer Gesellschaft stehen. Daher bin ich dankbar, dass es Gruppen, wie das Projekt Schattentöchter gibt“, so Badziong.      

Frauen sind keine Ware

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 23.10.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall - Vollsperrung der B42

2020-10-23T10:22:55 Neuwied (ots) - Am 20.10.2020, 14:20h ereignete sich an der Einmündung der Straße "Büng" ...

new: 23.10.2020 Ab Samstag gelten verschärfte Regelungen im Kreis Neuwied

– verstärkt Kontrollen am Wochenende angekündigt   Kreis Neuwied. Am Samstag treten im Kreis Neuwied ...

new: 23.10.2020 Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Kreis Neuwied – Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach ...

new: 23.10.2020 Digitaltauglich? IT-Amt überprüft Grundschulen

Aufwendige Messungen für jeden einzelnen Klassenraum   Bund und Länder stellen zur Verbesserung der digitalen Bildungsinfrastruktur an Schulen ...

new: 23.10.2020 Angebote und Veranstaltungen für den Freizeitplaner 2021

Stadt und Kreis: Neuer Freizeitplaner 2021   Wie bereits in den vergangenen Jahren, wird es auch im nächsten Jahr, ...

new: 23.10.2020 Bildung ist zentrales Thema der Sitzung des Beirats

 für Migration und Integration im Landkreis Neuwied Beirat unterstützt MINT-Bewerbung des Landkreises   Neuwied. Nach 6-monatiger ...

new: 23.10.2020 POL-PDNR: Brand einer Werkstatthalle in Neuwied

2020-10-22T22:38:51 Neuwied (ots) - Am 22.10.2020 gegen 19.30 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Brand eines Autohauses in ...

new: 22.10.2020 Digi Change beweist jungen Unternehmergeist mit Sitz in Neuwied

Pascal Badziong besucht Digitalisierungsexperten mit großer Heimatverbundenheit Neuwied. Die beiden Jungunternehmer Boris Kurbashyan und Anas Ouaari ...

new: 22.10.2020 Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Den Jugendtreff in Heimbach-Weis bemerkt längst nicht jeder, zu versteckt liegt das Gebäude hinter Sträuchern und einem Stromhäuschen. Das ...

new: 22.10.2020 Anträge geprüft, Verträge verschickt:

Coronahilfe für Vereine wird ausgezahlt Mehr als 60 Bewerbungen – Gemeldete Schadenssummen zeigen die harten Auswirkungen der ...

new: 22.10.2020 Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Landrat Hallerbach dankt freien Trägern für Sicherstellung der Hilfen   Kreis Neuwied – „Auch ...

new: 22.10.2020 Kraniche im Zoo Neuwied

 Alljährlich im Oktober machen sich zahllose einheimische Vogelarten auf den Weg in den Süden, wo ihre Winterquartiere liegen. Der Zug der ...

new: 22.10.2020 Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

 – Hohes Infektionsgeschehen in ganz Rheinland-Pfalz Landrat appelliert: „besonnenes und solidarisches Handeln ...

Kinder- und Jugendbüro zieht erneut um

Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) steht vor einem erneuten Umzug – allerdings innerhalb des ...

Gartenpflege im Herbst für ein blühendes und farbenfrohes Frühjahr

Gärtner der Servicebetriebe geben Tipps Neuwied. Hobbygärtner machen im Herbst ihren Garten winterfest. Damit im Frühling alles wieder ...

Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwieder Gremium hat sein Ideenpapier online gestellt

Etwas gegen den Klimawandel zu tun: ...

CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 21. Oktober 2020

im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 696 an. Der Inzidenzwert ...

CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 20. Oktober 2020

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung ...

Einstellungen

Druckbare Version

24 User online

Samstag, 24. Oktober 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied