Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt

Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während der Ferien neben den offenen und kostenlosen Angeboten wieder eine Vielzahl an ganz speziellen Freizeiten und Workshops. Diese haben jedoch eine begrenzte Teilnehmerzahl und sind stark nachgefragt. Daher empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

„Unsere Ferienfreizeit-Angebote sollen natürlich in erster Linie Kinder und Jugendliche begeistern und deren soziales Verhalten festigen“, unterstreicht KiJuB-Leiter Jürgen Gügel, „zugleich wollen wir aber auch die Eltern entlasten, vor allem Alleinerziehende.“ Hier die Angebote im Einzelnen:  

Zu den Fotos: Gleich, ob bei Naturerlebnis vor Ort oder auf Abenteuertour in Südfrankreich – die Angebote des KiJuB sind äußerst vielfältig. 

Osterwerkstatt in Irlich  (Osterferien)
Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben am Freitag, 23. März, von 14.30 bis 17 Uhr in den Räumen der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Irlich die Möglichkeit, kleine persönliche Ostergeschenke zu  basteln. Kosten: 5 Euro. Das Angebot ist eine Kooperationsveranstaltung des KiJuB mit dem Sachausschuss Jugend der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul.

3-2-1- action! Filmprojekt (Osterferien)
Dieser medienpädagogische Workshop für 11- bis 14-Jährige findet vom 26. bis 28. März, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Mensagebäude und auf dem Außengelände der Robert-Krups-Schule in Irlich statt. Unter professioneller Anleitung drehen die Teilnehmer einen Film nach selbst erstelltem Drehbuch. Jeder kann sich dabei als Regisseur, Schauspieler, Ton-  und Kameramann bewähren. Kosten: 25 Euro. Das Mittagessen wird selbst mitgebracht, es steht ein Grill zur Verfügung. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen KiJuB, Robert-Krups-Schule und medien.rlp.  

Sommer-Kunst-Tage (Sommerferien)
Vom 25. bis 27. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr, verwandelt sich der Spieletreff Feldkirchen mit seinem angrenzenden Wiesengelände in ein Atelier im Freien. Kinder von 8 bis 13 Jahren entdecken dann mit Josch Braun Werke berühmter Künstler und fertigen eigene Skulpturen aus Ytongsteinen an. Kosten: 25 Euro inklusive Material. Das Mittagessen wird selbst mitgebracht, es steht ein Grill zur Verfügung. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.
    
Naturerlebnistage (Sommerferien)
Auf spannende Entdeckungstouren in der Natur können Sieben- bis Zwölfjährige rund um das Gelände der Ochsenalm in Rodenbach gehen. Vom 2. bis 4. Juli steht jeweils von 9 bis 15 Uhr das hiesige Ökosystem im Mittelpunkt. Auch das Basteln mit Naturmaterialien steht auf dem Programm. Kosten: 25 Euro. Mittags wird gemeinsam gegrillt, das Grillgut muss mitgebracht werden. Partner des KiJuB sind  die Pfadfinder des VCP Feldkirchen. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.

Kunst-Kids in der StadtGalerie (Sommerferien)
Unter dem Motto „Neuwied, Neuwied“ ziehen Acht- bis Elfjährige vom 2. bis 6. Juli jeweils von 10 bis 14 Uhr mit der Mainzer Künstlerin Anne Hoffmann mit Handy und Pocketkamera los, um die Umgebung auf ihre Geräusche hin zu untersuchen. Ziel ist es, gesammelte Erfahrungen, Sounds und Bilder mit einfachen künstlerischen Mitteln in eine klangvolle Installation zu verwandeln. Kosten: 25 Euro inklusive Material.

Villa Kunterbunt – Aktion auf dem Bauerspielplatz (Sommerferien)
Vom 10. bis 12. Juli steht der Bauspielplatz an der Bimsstraße wieder unter dem Motto „Villa Kunterbunt“. Zwischen 9 und 15 Uhr entsteht dort ein kunterbuntes Dorf, das Kinder von acht bis zwölf Jahren gestalten können. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Kosten: 35 Euro. Eine Frühbetreuung ab 7.30 Uhr ist möglich.

Jugendaktivfreizeit Südfrankreich (Sommerferien)
Zu Fuß, per Mountainbike, im Kanu und beim Canyoning können 13- bis 17-Jährige vom 17. bis 29. Juli den französischen Naturpark der Cévennen erkunden. Den Abschluss bilden Bade- und Relaxtage am Meer mit einem Ausflug in die Hafenstadt Sète. Kosten: 455 Euro; Geschwisterkinder 375 Euro. Die Möglichkeit der Einzelförderung besteht auf Anfrage.

Spiel und Spaß am Heimbach (Sommerferien)
In den letzten beiden Ferienwochen, vom 23. bis 27. Juli und vom 30. Juli bis 3. August, bietet das KiJuB eine ganztägige abwechslungsreiche Betreuung im Berufsbildungswerk Heimbach-Weis für Kinder zwischen sechs und elf Jahren an. Dieses Angebot kann für eine und für zwei Wochen gebucht werden. Kosten: pro Woche 65 Euro inklusive Mittagessen, Geschwisterkinder zahlen 55 Euro. Frühbetreuung ab 7:30 Uhr und Einzelförderung möglich.

Abenteuer auf der Insel (Sommerferien)
Gemeinsam kochen, spielen, basteln und einen Schatz suchen: Das steht auf dem Programm der Freizeit vom 31. Juli bis 2. August jeweils von 10 bis 16 Uhr auf der Wiedinsel in Niederbieber/Segendorf. Die Sieben- bis Zwölfjährigen werden vor Ort verpflegt und mit Getränken versorgt. Kosten: 35 Euro. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.

Zudem gibt es in den Sommerferien noch das Jugend-Kreativ-Camp für 11- bis 15-Jährige. Das geht vom 25. bis 29. Juni im Jugendzentrum „Big House“ und in der Volkshochschule über die Bühne. In Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied organisiert das KiJuB unter dem Motto On Tour vom 9. bis 13. Juli eine erlebnisreiche Woche mit einzeln buchbaren Tagesausflügen. Ende Januar erscheinen zu diesen beiden Angeboten gesonderte Broschüren. In den Herbstferien stehen für Anfang Oktober eine interaktive Zirkusfreizeit und eine naturpädagogische Ferienaktion (9. bis 11. Oktober) auf dem Programm.  

Weitere Informationen gibt es unter www.kijub-neuwied.de; Anmeldungen nimmt das Kinder- und Jugendbüro entgegen, Pfarrstraße 8, Telefon 02631 802 170;
E-Mail-Adresse kijub @ neuwied.de

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.09.2018 Landrat und Oberbürgermeister des Kreises und der Stadt Neuwied

treffen HwK-Kammerspitze Koblenz. Einen ersten Besuch nach ihrer Amtsübernahme statteten der Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach und der ...

new: 19.09.2018 Keine kostenlose Entsorgung von Stammholz und stärkeren Ästen

Astschnitt ab 8 Zentimeter gebührenpflichtig Wie die Kreisverwaltung Neuwied mitteilt, ist die Entsorgung von ...

new: 19.09.2018 Interkulturelle Wochen mit Ausstellung eröffnet

Die Interkulturellen Wochen (IKW) in Neuwied bieten bis zum 3. Oktober wieder hervorragende Möglichkeiten, für ein gelungenes Miteinander ...

new: 19.09.2018 Novellierung des Landesfinanzausgleichs - gesetzes

Landrat Hallerbach appelliert mit persönlichen Schreiben an die Landtagsabgeordneten des Landkreises Neuwied Kreis ...

new: 19.09.2018 Voll unter Strom: Als Azubi nach Afrika

Mirko Haupt macht eine Ausbildung als Elektriker und fährt jetzt nach Kenia Neuwied. Er hat Mathe, Physik und Chemie studiert und 2017 in eine ...

new: 19.09.2018 Initiative für eine innovative gewerblich-technische Bildung fest im Blick

Dirk Oswald als Schulleiter der David-Roentgen-Schule offiziell ins Amt eingeführt „Hier kann man sich wohlfühlen. Erstens, weil es tolle ...

Hauptgewinne beim Dorffest Heimbach-Weis im Zeichen der E-Mobilität

Preise: Wochenende mit Carsharing-Fahrzeug „nemo“ und Tour mit Ninebots Neuwied. „Um jeden Preis Heimbach-Weis“, lautete die richtige ...

Fleißige Kastaniensammler dürfen zum Schwimmen in die Deichwelle

Futter-Sammelaktion der Stadtwerke Neuwied für Wildtiere Neuwied. Bei den Stadtwerken Neuwied kamen schon die ersten ...

Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

„Dieses Jahr gibt es eine reichhaltige Apfelernte im Landkreis. Durch die Trockenheit und den sonnigen Sommer sind die ...

Diakonisches Werk nur zwei Stunden am Tag erreichbar

Bedingt durch die Bauarbeiten am Gebäude, kann das Diakonische Werk in Neuwied in der Rheinstr. 69 nur zwischen 9.30 Uhr ...

410 Euro für die Jugendarbeit des SSV Heimbach-Weis

CDU Heimbach-Weis/Block übergibt Spenden der Dorffestaktion 2018 Heimbach-Weis. Der Ortsverband der CDU Heimbach-Weis/Block lud in diesem Jahr zum ...

Senioren Union Neuwied besucht Europaparlament Straßburg

Mitglieder der Senioren Union Neuwied erhielten exklusive Einblicke ins Europaparlament in Straßburg Im Gespräch mit Europa-Abgeordnetem Dr. ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens im OK4

1852 war es, als der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine  historisch belegte  Kutschfahrt von ...

90 Jahre Heinrich-Haus: Lebensqualität sichern ist Herausforderung

Neuwied – Am 2. September feierte das Heinrich-Haus im Beisein von Unterstützern, Partnern, Mitarbeitern und Politikern seinen 90. Geburtstag. Erwin ...

Tapire – Die Größten in der Prinz Max Halle

Tapire gehören wie Pferde und Nashörner zu den Unpaarhufern. Tapire sind aber viel älter als Pferde und Nashörner. Vor etwa 50 Millionen ...

1. Kreisbeigeordneter Mahlert setzt Besuche in sozialen Einrichtungen fort

Seniorenheime leisten Arbeit unter schwierigen Rahmenbedingungen Mit einem Termin im Alten- und Pflegeheim St. Josefshaus Neustadt/Wied setzte der 1. ...

StadtBibliothek: Ausleihrekord bei der Onleihe

Ob auf dem Balkon oder am Strand: In der Ferienzeit ist die Ausleihe von E-Books und E-Hörbüchern sowie ...

Deichvorgelände: Freitreppe zum Rhein nimmt Formen an

Nachdem die ersten Zahnbalken für die große Freitreppe angeliefert und millimetergenau in die von einer Spundwand umgebene Baugrube verlegt wurden, ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Donnerstag, 20. September 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied