Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt

Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während der Ferien neben den offenen und kostenlosen Angeboten wieder eine Vielzahl an ganz speziellen Freizeiten und Workshops. Diese haben jedoch eine begrenzte Teilnehmerzahl und sind stark nachgefragt. Daher empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

„Unsere Ferienfreizeit-Angebote sollen natürlich in erster Linie Kinder und Jugendliche begeistern und deren soziales Verhalten festigen“, unterstreicht KiJuB-Leiter Jürgen Gügel, „zugleich wollen wir aber auch die Eltern entlasten, vor allem Alleinerziehende.“ Hier die Angebote im Einzelnen:  

Zu den Fotos: Gleich, ob bei Naturerlebnis vor Ort oder auf Abenteuertour in Südfrankreich – die Angebote des KiJuB sind äußerst vielfältig. 

Osterwerkstatt in Irlich  (Osterferien)
Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben am Freitag, 23. März, von 14.30 bis 17 Uhr in den Räumen der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Irlich die Möglichkeit, kleine persönliche Ostergeschenke zu  basteln. Kosten: 5 Euro. Das Angebot ist eine Kooperationsveranstaltung des KiJuB mit dem Sachausschuss Jugend der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul.

3-2-1- action! Filmprojekt (Osterferien)
Dieser medienpädagogische Workshop für 11- bis 14-Jährige findet vom 26. bis 28. März, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Mensagebäude und auf dem Außengelände der Robert-Krups-Schule in Irlich statt. Unter professioneller Anleitung drehen die Teilnehmer einen Film nach selbst erstelltem Drehbuch. Jeder kann sich dabei als Regisseur, Schauspieler, Ton-  und Kameramann bewähren. Kosten: 25 Euro. Das Mittagessen wird selbst mitgebracht, es steht ein Grill zur Verfügung. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen KiJuB, Robert-Krups-Schule und medien.rlp.  

Sommer-Kunst-Tage (Sommerferien)
Vom 25. bis 27. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr, verwandelt sich der Spieletreff Feldkirchen mit seinem angrenzenden Wiesengelände in ein Atelier im Freien. Kinder von 8 bis 13 Jahren entdecken dann mit Josch Braun Werke berühmter Künstler und fertigen eigene Skulpturen aus Ytongsteinen an. Kosten: 25 Euro inklusive Material. Das Mittagessen wird selbst mitgebracht, es steht ein Grill zur Verfügung. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.
    
Naturerlebnistage (Sommerferien)
Auf spannende Entdeckungstouren in der Natur können Sieben- bis Zwölfjährige rund um das Gelände der Ochsenalm in Rodenbach gehen. Vom 2. bis 4. Juli steht jeweils von 9 bis 15 Uhr das hiesige Ökosystem im Mittelpunkt. Auch das Basteln mit Naturmaterialien steht auf dem Programm. Kosten: 25 Euro. Mittags wird gemeinsam gegrillt, das Grillgut muss mitgebracht werden. Partner des KiJuB sind  die Pfadfinder des VCP Feldkirchen. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.

Kunst-Kids in der StadtGalerie (Sommerferien)
Unter dem Motto „Neuwied, Neuwied“ ziehen Acht- bis Elfjährige vom 2. bis 6. Juli jeweils von 10 bis 14 Uhr mit der Mainzer Künstlerin Anne Hoffmann mit Handy und Pocketkamera los, um die Umgebung auf ihre Geräusche hin zu untersuchen. Ziel ist es, gesammelte Erfahrungen, Sounds und Bilder mit einfachen künstlerischen Mitteln in eine klangvolle Installation zu verwandeln. Kosten: 25 Euro inklusive Material.

Villa Kunterbunt – Aktion auf dem Bauerspielplatz (Sommerferien)
Vom 10. bis 12. Juli steht der Bauspielplatz an der Bimsstraße wieder unter dem Motto „Villa Kunterbunt“. Zwischen 9 und 15 Uhr entsteht dort ein kunterbuntes Dorf, das Kinder von acht bis zwölf Jahren gestalten können. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Kosten: 35 Euro. Eine Frühbetreuung ab 7.30 Uhr ist möglich.

Jugendaktivfreizeit Südfrankreich (Sommerferien)
Zu Fuß, per Mountainbike, im Kanu und beim Canyoning können 13- bis 17-Jährige vom 17. bis 29. Juli den französischen Naturpark der Cévennen erkunden. Den Abschluss bilden Bade- und Relaxtage am Meer mit einem Ausflug in die Hafenstadt Sète. Kosten: 455 Euro; Geschwisterkinder 375 Euro. Die Möglichkeit der Einzelförderung besteht auf Anfrage.

Spiel und Spaß am Heimbach (Sommerferien)
In den letzten beiden Ferienwochen, vom 23. bis 27. Juli und vom 30. Juli bis 3. August, bietet das KiJuB eine ganztägige abwechslungsreiche Betreuung im Berufsbildungswerk Heimbach-Weis für Kinder zwischen sechs und elf Jahren an. Dieses Angebot kann für eine und für zwei Wochen gebucht werden. Kosten: pro Woche 65 Euro inklusive Mittagessen, Geschwisterkinder zahlen 55 Euro. Frühbetreuung ab 7:30 Uhr und Einzelförderung möglich.

Abenteuer auf der Insel (Sommerferien)
Gemeinsam kochen, spielen, basteln und einen Schatz suchen: Das steht auf dem Programm der Freizeit vom 31. Juli bis 2. August jeweils von 10 bis 16 Uhr auf der Wiedinsel in Niederbieber/Segendorf. Die Sieben- bis Zwölfjährigen werden vor Ort verpflegt und mit Getränken versorgt. Kosten: 35 Euro. Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 7.30 Uhr möglich.

Zudem gibt es in den Sommerferien noch das Jugend-Kreativ-Camp für 11- bis 15-Jährige. Das geht vom 25. bis 29. Juni im Jugendzentrum „Big House“ und in der Volkshochschule über die Bühne. In Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied organisiert das KiJuB unter dem Motto On Tour vom 9. bis 13. Juli eine erlebnisreiche Woche mit einzeln buchbaren Tagesausflügen. Ende Januar erscheinen zu diesen beiden Angeboten gesonderte Broschüren. In den Herbstferien stehen für Anfang Oktober eine interaktive Zirkusfreizeit und eine naturpädagogische Ferienaktion (9. bis 11. Oktober) auf dem Programm.  

Weitere Informationen gibt es unter www.kijub-neuwied.de; Anmeldungen nimmt das Kinder- und Jugendbüro entgegen, Pfarrstraße 8, Telefon 02631 802 170;
E-Mail-Adresse kijub @ neuwied.de

Nachrichten aus Neuwied

new: 11.12.2018 Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Wechsel bei der Feuerwehr: Der Löschzug Stadt Neuwied hat eine neue Führung. Nach dem Wegzug von Florian Bauer ...

new: 11.12.2018 Selbst in Österreich abgeholt: Pfadfinder bringen Friedenslicht zum Adventsfenst

Am Freitag, 21. Dezember, bieten die Pfadfinder vom Stamm St. Bonifatius am Oberbieberer Pfadfinderhaus in der Grafenwiese 100 ...

new: 11.12.2018 Bürgerbüro nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 12. Dezember findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Es ist ...

new: 11.12.2018 Änderung der Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr ...

new: 11.12.2018 „In großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“

Positiv ist die Stimmung der CDU-Delegierten und CDU-Mitglieder die beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg zugegen waren. „Die Bundesvorsitzenden- und ...

new: 11.12.2018 Kfz-Zulassungsstelle in Dierdorf am 27.12. geschlossen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf hat in der Woche nach Weihnachten geschlossen. Somit bleibt auch die Außenstelle ...

new: 10.12.2018 Seniorenbeirat nutzt Weihnachtsmärkte, um zu informieren

Es kommt nicht auf die Größe an: Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied hatte seinen Informationsstand auch auf dem ...

new: 10.12.2018 Freunde des Boulespiels feierten Nikolaus auf sportliche Art

Seit mehr als eineinhalb Jahren wird die Boulebahn in den Goethe-Anlagen an mehreren Tagen in der Woche von Freunden der französischen Sportart genutzt. ...

new: 10.12.2018 Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel feierlich aus dem Arbeitsleben
Neuwied – Wenn so ...

new: 10.12.2018 Jahresabschlussabend der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Dierdorf

Ernennungen und Beförderungen standen auf dem Programm Landrat Hallerbach: Feuerwehren sind unverzichtbarer Bestandteil unseres gut funktionierenden ...

new: 10.12.2018 Franziska Schneider gewinnt den Siebengebirgscup 2018

Franziska Schneider, VfL Waldbreitbach, gewinnt souverän den Siebengebirgscup 2018 und kann damit ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Nur wenige ...

Neuwieder Stadtspitze wünscht „Frohe Weihnachten“

Statt Grüßen in Kartenform Spende an Caritas-Einrichtung Wie es schon in den vergangenen Jahren zur guten ...

Generationenkino verabschiedete sich für 2018 mit Komödie

Zum letzten Mal in diesem Jahr hieß es nun im Metropol-Kino „Vorhang auf“ für die vom Seniorenbeirat der Stadt Neuwied und den ...

POL-PDNR: Raubüberfall in Tiefgarage Kaufland

2018-12-06T09:32:17 Neuwied (ots) - Drei unbekannte Täter traten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kurz nach ...

Komplexes Thema Kindeswohlgefährdung wurde erörtert

Netzwerk Kindeswohl traf sich in der Verbandsgemeinde Rengsdorf- Waldbreitbach Einmal im Jahr trifft sich das Netzwerk Kindeswohl und Frühe Hilfen, zu ...

Kreisausschuss beschloss zahlreiche Investitionen

Weiße Flecken im Breitbandausbau sollen noch geschlossen werden In seiner jüngsten Sitzung des Kreisausschusses ...

Geplante Bahn-Neubaustrecke bedarf der höheren Bewertung

Erwin Rüddel gab Initiative zu Brief an Bundesverkehrsminister Andy Scheuer Berlin/Wahlkreis. „Mit großer Sorge entnehmen wird der ...

Statt Weihnachtskarten: Spende für kleine Patienten

750 Euro für Sonnenschein - Herschbach: Direkte Hilfe entspricht dem Sinn des Weihnachtsfests Neuwied. Kinder bekommen im Marienhaus-Klinikum St. ...

Einstellungen

Druckbare Version

15 User online

Dienstag, 11. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied