Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Fußgängerzone ist am 22. September in Kinderhand

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Das Motto lautet „Kindern eine Stimme geben“

Rheinland-Pfalz feiert vom 20. bis 27. September die Woche der Kinderrechte. In Neuwied wollen der Kinderschutzbund und seine Unterstützer mit einer großen Veranstaltung die Bevölkerung für die Anliegen der Jungen und Mädchen sensibilisieren.  

Die Neuwieder Fußgängerzone ist am Freitag, 22. September, wieder Ort der Feiern, die mit der Verkündung der Kinderrechte in Verbindung stehen. Der Tag steht unter dem diesjährigen Wahlspruch „Kindern eine Stimme geben“, der  sich auf Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention bezieht. Der macht deutlich, dass Kinder und Jugendliche ein Recht auf das Äußern und Berücksichtigen des eigenen Willens haben.

Im Vorfeld haben die teilnehmenden Organisationen das Thema mit Kindern und Jugendlichen in vielfältiger Form bearbeitet. So stellen fast alle Kindertagesstätten Plakate her, die in der Innenstadt, an Zäunen und den Einrichtungen präsentiert werden, um das Motto einer großen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Im Regenbogenhaus und in einigen Schulen haben die Kinder zudem Wunschbänder hergestellt. An der Robert-Krups-Schule, der Sonnenland- und der Marienschule setzen sich Kinder intensiv mit der Kinderrechtskonvention auseinander und analysieren ihre Situation an der Schule und in der Stadt. Dabei werden sie von Experten des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied und des Instituts für Medien und Pädagogik unterstützt.   

Um die kindgerechte Vermittlung der Kinderrechte geht es dann am 22. September. Von 9 bis 17 Uhr gibt es in der Langendorfer Straße in Höhe des Parkhauses zahlreiche Aktionen. So wird nach der offiziellen Eröffnung durch Sozialdezernent Michael Mang ein Baum mit den Wunschbändern der Kinder  geschmückt, ein Clown bringt junge und ältere Zuschauer zum Lachen, der Kölner Spielecircus sorgt im eigens aufgestellten Zelt für Attraktionen, mehrere Kreativangebote und Quizspiele sorgen für Abwechslung   und von 10.15 bis 10.30 Uhr hat die Grundschule Straßenhaus  einen ganz speziellen Auftritt.  

Veranstalter des Kinderrechtetags ist der Kinderschutzbund Neuwied, er wird unterstützt von der Stadt Neuwied und deren Kinder- und Jugendbüro sowie  zahlreichen Vereinen, Organisationen und Institutionen. Kooperationspartner sind unter anderem die Lobby für Kinder, die Schulsozialarbeit Neuwied, die Musikschule der Stadt Neuwied, Kindergärten und Schulen, das Diakonische Werk, die Caritas und die AWO.

Rund um den Weltkindertag am 20. September fördert das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz unter einem jährlich wechselnden Motto zu Artikeln der Kinderrechtkonvention der Vereinten Nationen Aktionen und Projekte, die der Sensibilisierung und Umsetzung des jeweiligen Rechts dienen. In diesem Jahr steht Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention - Berücksichtigung des Kindeswillens - im Mittelpunkt; und zwar unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“. Denn Artikel 12 macht deutlich, dass Kinder und Jugendliche ein Recht auf die Äußerung und Berücksichtigung des eigenen Willens haben und nimmt damit folgende Aspekte in den Blick; Persönlichkeitsentwicklung, Achtung von dem eigenen Willen von Kindern und Jugendlichen, Möglichkeiten, in allen sie betreffenden Angelegenheiten gehört zu werden, Berücksichtigung ihres Willens, Kindeswohl und Achtung vor den Eltern. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kinderrechte.rlp.de

Nachrichten aus Neuwied

new: 14.07.2018 Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

new: 14.07.2018 Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

new: 14.07.2018 Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

new: 14.07.2018 Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

new: 14.07.2018 Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

new: 14.07.2018 Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

KWN-Beschäftigter vertritt bundesweit Menschen mit Behinderung in Werkstätten

Neuwied – Alexander Helbig setzt sich im Werkstattrat seit 2009 aktiv für die Interessen der Werkstattbeschäftigten im Heinrich-Haus ein. Nun ...

Interkultureller Austausch für junge Menschen

Erwin Rüddel unterstützt das Parlamentarische Patenschafts-Programm Kreisgebiet. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm als gemeinsames ...

Nachwuchs beim Damwild

Reh, Hirsch, Bambi? Das ist eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, wenn es um das Damwild im Zoo Neuwied geht. Im größten Zoo von ...

Stadtverwaltung sucht noch FSJler

Freiwilliges Soziales Jahr: Chance, um Erfahrungen zu sammeln Bei jungen Leuten, die sich in der Orientierungsphase befinden, ...

Bürgermeister Mang informierte sich beim Forstamtsleiter

Bürgermeister Michael Mang stattete als zuständiger Dezernent Forstamtsleiter Uwe Hoffmann (links) und den beiden Revierförstern Ralf Winnen (2. ...

Kreisjugendpflege unterwegs – Sport, Kultur und jede Menge Spaß für Jugendliche

Die Kreisjugendpflege bietet auch in der 2. Jahreshälfte wieder tolle Jugendfahrten für interessierte Teilnehmer/innen ...

Vorbild für Andere

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied Zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied ...

Deutscher Kita-Preis geht in die nächste Runde

Erwin Rüddel ruft im Kreis NR Kitas und Bündnisse zur Bewerbung auf Kreisgebiet. „Im Kreis Neuwied setzen sich Kitas für gute ...

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue „Wild und schmutzig“ feiert Auftakt – weitere Termine ...

Abfallgebühren schon bezahlt? Mahnung vermeiden!

Kreis Neuwied – Am 30. Juni waren die jährlichen Abfallgebühren fällig – Die Abfallwirtschaft der ...

Lions Club Rhein-Wied erstmals mit einer Präsidentin

Neustadt – Zum Halbjahreswechsel beging der Lions Club Rhein-Wied seine feierliche Präsidentschaftsübergabe. Der scheidende Präsident Klaus ...

Einstellungen

Druckbare Version

14 User online

Montag, 16. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied