Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Stadt Neuwied

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten Mobiltelefonen? Der Zoo Neuwied hat eine sinnvolle Lösung für die vielen, noch funktionsfähigen Handys, die in den Schubladen liegen und nicht mehr in Gebrauch sind: Sie können gespendet werden und somit zum Artenschutz beitragen!

In Mobiltelefonen werden verschiedene Metalle, u.a. Coltan, verarbeitet. Coltan ist ein Metall, welches als Coltanerz überirdisch abgebaut wird, vor allem im zentralafrikanischen Regenwald. Dadurch werden große Flächen des ursprünglichen Regenwaldes in karge Landschaften verwandelt und der Lebensraum der Menschenaffen wird somit immer stärker zerstört. Jedoch ist ein Recycling dieses Metalls möglich und kann dann der verarbeitenden Industrie wieder zugeführt und somit die natürlichen Vorkommen geschont werden. Mit der Spende von alten Handys kann also jeder helfen, den Lebensraum von Schimpanse und Gorilla zu retten.

 

Mit dem Erlös der Handys wird außerdem das “Goualougo Triangle Ape Project“ in der Volksrepublik Kongo unterstützt. Das Goualougo-Dreieck ist eine 260 Quadratkilometer große Region in der Republik Kongo in Zentralafrika. Es bildet einen der intaktesten Lebensräume in Afrika. Sehr viele gefährdete oder stark gefährdete Arten finden sich hier wieder, darunter z.B. Westliche Flachlandgorillas und Schimpansen. Das Projekt setzt sich für den Erhalt dieser Region ein, um den Lebensraum für die Menschenaffen zu erhalten und eine mögliche Waldrodung zu verhindern. 

 

So einfach geht’s: Auf dem Handy müssen alle persönlichen Daten gelöscht sowie die Sim-Karte entnommen werden. Dann kann das Handy ganz problemlos an der Kasse des Zoo Neuwied abgegeben werden. Die Sammelaktion wird in Kooperation mit Mobile Box durchgeführt.

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 06.04.2020 POL-PDNR: Pressemeldung Sonntag 05.04.20

2020-04-05T10:02:35 Neuwied (ots) - In der Zeit von Samstag auf Sonntag ereigneten sich im Dienstgebiet 5 Verkehrsunfälle. ...

new: 06.04.2020 Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

153 positive Fälle im Kreis Neuwied Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden ...

new: 06.04.2020 KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Bäm Plopp Boom des LSB Rheinland-Pfalz geht an das KSC Karate Team..  Puderbach/Mainz, 3.4.2020. Zur Finanzierung unserer Leistungssport ...

new: 06.04.2020  Plakat ruft zum Miteinander in Krisensituation auf

Im Zeichen der Corona-Krise hat das Amt für Stadtmarketing ein Zeichen gesetzt, mit dem der Gemeinsinn gestärkt werden soll. In Abwandlung eines ...

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region Westerwald:

Digitales Austausch-Netzwerk für innovative Ideen in der Corona Zeit   Das Portal der Gemeinschaftsinitiative "Wir ...

Online-Angebote KiJub

Umfangreiches Angebot online ab 6. April  Dank KiJub und Big House in den Osterferien keine Langeweile In diesen Osterferien ist nichts so, wie es auch ...

Wegen Karfreitag: Wochenmarkt wird verlegt

Den Termin sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des ...

MONREPOS sucht das Super-Mammut

MONREPOS – das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution möchte ab sofort ein wenig Abwechslung in ...

Mehrgenerationenhäuser im Landkreis Neuwied

können ab 2021 weiter vom Bund gefördert werden   Erwin Rüddel: „Anerkennung für engagierte ...

Corona: Stadtverwaltung bittet um Kartenzahlung

An vielen Stellen ist angesichts der Corona-Pandemie das Bezahlen mit Bargeld nicht mehr möglich. In diesem Zusammenhang ...

„Ich empfehle es auf jeden Fall weiter!“

Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung   Waldbreitbach – „Die Menschen freuen sich und sind sehr dankbar“, lautet die ...

Weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe in Corona-Zeiten

Landrat Achim Hallerbach appelliert an Ältere, im eigenen Interesse die vielfältigen Angebote zu nutzen   Kreis Neuwied – Der Einkauf im ...

Rettungsschirm auch für die Kommunen!

Erwin Rüddel: Kommunale Fehlbeträge dürfen nicht in Kassenkrediten landen   Kreisgebiet. „Wir ...

Kritik an der Landesregierung zur Düngeverordnung

Verpflichtende Binnendifferenzierung – Minister Wissing muss endlich liefern   Kreisgebiet. „Die ...

POL-PDNR: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

2020-04-01T14:58:12 Neuwied (ots) - Am 01.04.2020, gegen 01:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion ...

Corona-Pandemie - BARMER entlastet gezielt Selbstständige

Neuwied, 01.04.2020 – Selbstständige, die aufgrund der Corona-Krise erhebliche Einnahmeeinbußen hinnehmen ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18.03.2020 seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist ...

Vollsperrung der L 267 zwischen Puderbach und Raubach

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Montag, 06. April 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied