Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Heimische Produkte finden immer mehr Anerkennung

Kreis Neuwied

Neuwieder Schnapsbrennerei von Landwirtschaftskammer prämiert

Die Schnapsbrennerei auf dem Obsthof Birkenbeil im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis gehört zu den von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichneten „Häusern der prämierten Edelbrände“. Landrat Achim Hallerbach würdigte anlässlich eines Besuchs auf dem Obsthof das Engagement der Eigentümer.

Die Schnapsbrennerei auf dem Obsthof Birkenbeil im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis gehört zu den von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichneten „Häusern der prämierten Edelbrände“. Landrat Achim Hallerbach (2.v.r.) würdigte anlässlich eines Besuchs auf dem Obsthof das Engagement der Eigentümer. Frank „Manna“ Nickenig (rechts) und Bärbel „Bäb“ Birkenbeil setzen die Familientradition des Obstanbaus auf dem „Engelsbesch“ fort. In vierter Generation bauen sie Süßkirschen, Sauerkirschen, Zwetschen, Mirabellen, Birnen und Äpfel an. Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglied Pascal Badziong freut sich ebenfalls über die Auszeichnung des Obsthofs Birkenbeil durch den Landkreis Neuwied und bringt gerne heimische Wirtschaft sowie Politik zusammen.

Frank „Manna“ Nickenig und Bärbel „Bäb“ Birkenbeil setzen die Familientradition des Obstanbaus auf dem „Engelsbesch“ fort. In vierter Generation bauen sie Süßkirschen, Sauerkirschen, Zwetschen, Mirabellen, Birnen und Äpfel an. Im Jahr 2016 kam der eigene Brennkessel dazu. Mittlerweile sind elf verschiedene Obstbrände, vier Liköre und sogar ein GIN im Sortiment.

Bei der Edelbrandprämierung 2017 wurden bereits alle acht eingereichten Brände mit Kammerpreismünzen ausgezeichnet; die Ergebnisse der Prämierung 2018 waren noch besser: alle elf angestellten Proben wurden mit sehr gut oder ausgezeichnet bewertet, fünf Mal gab es die goldene Kammerpreismünze.

„Der Landkreis Neuwied ist stolz auf seine heimischen Landwirte und Unternehmer“, betonte Achim Hallerbach und überreichte für die bereits erlangten Erfolge den Wappenteller des Landkreises Neuwied. Er ergänzte: „Heimische Produkte finden beim Konsumenten immer mehr Anerkennung und erfreuen sich steigender Nachfrage. Und so freut es uns, dass auch im Bereich Streuobstvermarktung, die der Landkreis Neuwied ja bereits seit einigen Jahren unterstützt, eine derartige Wertsteigerung stattfindet.“

Heimische Produkte finden immer mehr Anerkennung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 19.07.2019 Wertstoffhöfe schließen Freitag 9. August früher

Letzte Anlieferung 11.45 Uhr Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen ...

new: 19.07.2019 Landrat Hallerbach wünscht Gemeindeschwester plus Erfolg für neue Aufgabe

Erste Gemeindeschwester plus im Kreis Neuwied geht in Ruhestand Nachfolgerin ist die examinierte Altenpflegerin Birgit Boos Kreis Neuwied – Die ...

new: 18.07.2019  Präsidentschaftsübergabe beim Lions Club Rhein-Wied

Viktor Schicker aus Waldbreitbach ist Präsident des Lions Club Rhein-Wied im Lions-Jahr 2019/2020
Roßbach/Wied: Am ...

new: 18.07.2019 Fotowettbewerb: So schön ist Neuwied!

Für Schaufenster: Bürger reichen dekorative Deichstadt-Fotos ein   Fotofreunde aufgepasst: Die Arbeitsgruppe ...

new: 18.07.2019 Seniorensicherheitsberater haben Infotag organisiert

Die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied haben erstmals einen Senioren-Sicherheitstag organisiert. Auf dem Luisenplatz erhalten ältere ...

new: 18.07.2019 Menschliches Versagen: Teil des Kanals in der Lindenstraße hat Mängel

Ausführende Firma muss nachbessern: Sieben Anliegerhäuser direkt ...

new: 18.07.2019 Kreisverwaltung Neuwied am 9. August nachmittags geschlossen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied machen am Freitagnachmittag, 9. August, ihren Betriebsausflug. ...

new: 18.07.2019  Stadtkassen entgingen durch falsche Nebentätigkeitszuordnung mindestens 220.000

Exklusivmeldung des SWR Rheinland-pfälzische Kommunalaufsichtsbehörden haben nach SWR-Recherchen über Jahre ...

new: 18.07.2019 Hirsch? Ziege? Antilope!

„Grazil wie eine Gazelle!“ hört man es des Öfteren von dem einen oder anderen Zoobesucher, wenn er die schlanken und sehr agilen ...

new: 18.07.2019 Herzsportverein Neuwied trifft auf Boule-Spieler

In den Goethe-Anlagen kommen regelmäßig Boule-Spieler zusammen. Die erhielten nun Besuch von der Herzsport-Gruppe des ASC Neuwied. ...

new: 18.07.2019 E-Bikes halten Einzug in die Stadtverwaltung

Für den Einsatz im Stadtgebiet geplant – Mitarbeiter geschult Die Stadtverwaltung Neuwied setzt sich aktiv ein für Umweltschutz: Sie stellt ...

new: 18.07.2019 POL-PDNR: Vermisste 90-Jährige aus Engers ist wohlauf

2019-07-18T11:38:32 Neuwied (ots) - Die als vermisst gemeldete 90-Jährige Therese Keichel aus Engers ist wohlbehalten ...

new: 18.07.2019 Landrat zeigt sich angesichts neuer Prognos-Studie skeptisch

Landrat Hallerbach: „Landespolitik muss für mehr gerechten Ausgleich sorgen“ Kreis Neuwied – Ist der ...

new: 18.07.2019 POL-PDNR: Sachbeschädigungen

2019-07-18T08:31:02 Malberg (ots) - Von Mitte Juni bis Mitte Juli 2019 kam es auf dem Friedhof in Malberg zu mindestens zwei ...

POL-PDNR: Versuchter Einbruch in Parfümerie in der Neuwieder Innenstadt

2019-07-17T10:57:28 Neuwied (ots) - In dem Zeitraum von Samstagabend bis Montagmorgen versuchte unbekannter Täter die ...

POL-PDNR: Versuchter Tageswohnungseinbruch

2019-07-17T09:36:30 Niederbreitbach (ots) - Am Dienstag, 16.07.2019, in der Zeit von 16:30Uhr bis 19:45Uhr versuchten bislang ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung durch Feuer

2019-07-17T09:35:14 Windhagen (ots) - In der Zeit von Montag, 15.07.2019, 18:00Uhr bis Dienstag, 16.07.2019 10:00Uhr ...

Kreistag wählte Patientenfürsprecher

Landrat Achim Hallerbach führt die vom Kreistag gewählten Patientenfürsprecher für die Krankenhäuser in Asbach, Neuwied (DRK) und ...

Einstellungen

Druckbare Version

17 User online

Samstag, 20. Juli 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied