Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Hurra, es gibt Nachwuchs bei den Katzenbären!

Stadt Neuwied

Seit mehr als 16 Jahren leben im Zoo Neuwied Katzenbären, auch Rote Pandas genannt. Nun hat es auch endlich mit dem ersten Nachwuchs geklappt. Am 11. Juni schon kamen zwei Jungtiere zur Welt.
Das Weibchen „Sum“ ist vier Jahre alt und kam erst vor einem Jahr in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz zu dem sechsjährigen Männchen „Jaques“. Und es schien Liebe auf den ersten Blick zu sein. Katzenbären sind eigentlich Einzelgänger, können aber auch paarweise gehalten werden. Meist tolerieren sich die Partner und leben nebeneinander her. Sum und Jaques dagegen lagen viel nebeneinander ruhend im Baum. Die Paarungszeit der Roten Pandas ist meist von Januar bis März, daher schien es bei dem Neuwieder Pärchen direkt gefunkt zu haben. Nach einer Tragzeit von 114 bis 145 Tagen kommen meist zwei Jungtiere in einer Höhle zur Welt, so auch im Zoo Neuwied. Das Weibchen kommt nach der Geburt mehrfach täglich zur Wurfhöhle, um die Kleinen zu säugen. Diese verlassen das sichere Versteck meist erst mit einem Alter von zwei bis drei Monaten.

Während der ersten Tage und Monate wurden die beiden Jungtiere regelmäßig vom Zoo-Team gewogen, um so die Entwicklung zu kontrollieren. Da es nicht nur der erste Nachwuchs in der Deichstadt, sondern auch für dieses Pärchen war, war Sorgfalt geboten, da es vorkommen kann, dass Weibchen den Nachwuchs nicht annehmen. Aber Sum verhielt sich vorbildlich. Mittlerweile konnte dann auch das Geschlecht der Jungtiere festgestellt werden: Es handelt sich um ein Geschwisterpärchen. Das Weibchen erhielt den Namen „Chima“ und das Männchen „Fang-Pi“. Noch halten sich die beiden hauptsächlich in der Wurfhöhle auf und zeigen sich nur sehr selten. Erst ab Oktober etwa können sie auch tagsüber regelmäßig beim Klettern beobachtet werden. Aber wer weiß, vielleicht steht man ja als Besucher zur richtigen Zeit am Gehege.

Rote Pandas stammen aus dem südlichen China. Dort bewohnen sie bevorzugt Bambuswälder in Höhen bis zu 4000 Metern. Dadurch sind sie ziemlich kälteresistent und fühlen sich bei uns auch im Winter wohl. Zum Schutz gegen die Kälte sind die Unterseiten der Tatzen dicht behaart, was dem Katzenbär auch Halt beim Klettern in hohen Bäumen gibt. Zusätzlich hilft ihm der buschige Schwanz das Gleichgewicht zu halten.
Der Name „Panda“ bedeutet „Bambusfresser“ und verweist auf die Lieblingsspeise der Tiere. Diese Vorliebe für Bambus teilt der Katzenbär mit dem schwarz-weißen Großen Panda, mit dem er aber nicht näher verwandt ist. Im Zoo Neuwied bekommen Jaques und Chima neben Gemüse und Früchten ebenfalls täglich Bambus zu fressen, der eigens für sie angebaut wird. Wenn die Tierpfleger ihnen diesen Leckerbissen bringen, ist das für Besucher die beste Gelegenheit einen Blick auf die Tiere zu erhaschen. Denn die meiste Zeit des Tages verbringen auch die großen Katzenbären schlafend im Baum, wo sie vor neugierigen Blicken durch das Laub geschützt sind.

Hurra, es gibt Nachwuchs bei den Katzenbären!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2020 Keine Chance - Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich erneut überfallen

 - Kühlhausschlüssel erbeutet Das Überfallkommando des Kurtscheider Elferrates hat unter Leitung ihres Präsidenten zum wiederholten ...

new: 21.02.2020 POL-PDNR: Zeugenaufruf - Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet

2020-02-20T19:45:51 Neuwied (ots) - Am Donnerstag, 20.02.2020 kam es gegen 17:20Uhr im Bereich der Andernacher Straße in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache muss am Fahnenhügel stattfinden

Die Mahnwache, um der Opfer von Hanau zu gedenken, konnte vom Ordnungsamt für den ursprünglich vorgesehenen Platz in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache gegen Rassismus nach Hanau

In Hanau wurden am Mittwochabend bei einem rassistisch motivierten Amoklauf neun Menschen getötet und weitere verletzt. ...

In der südöstlichen Innenstadt tanzen die Senioren Polonaise

Die ehrenamtlich Aktiven der südöstlichen Innenstadt haben für Senioren auch in diesem Jahr mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm ...

Alphabetisierungskurs an VHS erhält Fördermittel

Städtische Volkshochschule kann kostenloses Angebot machen

Der Themenkreis ...

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Die Wahl von Ralf Seemann zum zweiten hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt Neuwied ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies ...

Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Kreis Neuwied setzt auf optimale IT-Ausstattung Bei der Optimierung der digitalen Ausstattung der kreiseigenen Schulen sehen Landrat Achim Hallerbach und der ...

POL-PDNR: Auffinden von Betäubungsmitteln

2020-02-20T15:38:38 Bad Hönningen (ots) - Am Abend des 19.02.2020 wurde die Linzer Polizeiinspektion zu einer ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung an einer Dixi Baustellentoilette

2020-02-20T08:11:13 Neuwied (ots) - Am Mittwoch meldete um 23:38 Uhr ein Zeuge telefonisch der PI Straßenhaus, dass ...

POL-PDNR: Falsche Polizeibeamte - Enkeltrick

2020-02-20T07:30:10 Neuwied (ots) - Am 18.02.20 wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten ...

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der ...

Stellungnahme zur aktuellen Äußerung der AfD-Fraktion Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die Wahlbeschwerde der AfD abgewiesen. Es ist verblüffend, wie die ...

„Bürger dürfen nicht für Versäumnisse des Landes zur Kasse gebeten werden“

Landrat übt Kritik an Einmischung des Rechnungshofs in Steuerdebatte Kreis Neuwied – Immer mehr Aufgaben – ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

bietet viele Chancen für Gemeinden Kreisbeigeordneter Mahlert ruft Gemeinden zur Teilnahme auf Aktuell ist der Startschuss für die Teilnahme am ...

RKK-Verdienstmedaille für Oberlahrer Karnevalisten

Eine besondere Ehrung und Überraschung gab es bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr, fünf Tage vor dessen Geburtstag, für Hans ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. ...

Einstellungen

Druckbare Version

6 User online

Sonntag, 23. Februar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied