Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Information zur Sternsingeraktion 2018

Rengsdorf

Information zur Sternsingeraktion 2018 der Pfarreiengemeinschaft
Waldbreitbach – Niederbreitbach – Kurtscheid

Jedes Jahr um den 06. Januar (Hochfest der Erscheinung des Herrn – „Dreikönigstag“) ziehen in unserer Pfarreiengemeinschaft Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet von Haus zu Haus. Sie erzählen von der Geburt Jesu und bringen den Menschen den Segen für das neue Jahr. Die Zeichen „C+M+B“ – mit Kreide auf den Türrahmen geschrieben – sind die Abkürzung für „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“. Dabei sammeln sie Spenden für das Kindermissionswerk, das hierdurch Hilfsprojekte weltweit unterstützt.

Ganz viele Menschen freuen sich über den Besuch der Sternsinger, deshalb beschenken sie auch die Sternsinger-Kinder mit Süßigkeiten.
Bevor es soweit ist, braucht eine solche Aktion natürlich immer eine gute Vorbereitung und möglichst viele Freiwillige, die mitmachen. Außerdem werden Helfer im Hintergrund benötigt, die sich etwa um die Gewänder der Könige, um Fahrdienste und um die Organisation der Aktion in den verschiedenen Orten kümmern. Weiter brauchen wir für die Begleitung auch einige Erwachsene, die die Gruppen begleiten. Hier wäre es schön, wenn etwa Mütter und Väter (oder auch Großeltern und Jugendliche) mit dabei sind.
Es gibt also viele Möglichkeiten, sich zu engagieren.
Wer als Sternsinger gerne bei der Sternsingeraktion 2018 mitmachen möchte, kommt zu einem der Vorbereitungstreffen am Donnerstag, 28.12.2017 um 16.00 Uhr:

Für die Pfarrei Kurtscheid ins Jugendheim in Kurtscheid
Für die Pfarreien Wald- und Niederbreitbach ins Pfarrheim in Waldbreitbach

Einen gemeinsamen Aussendungsgottesdienst werden wir am Mittwoch, dem 03. Januar 2018 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche in Niederbreitbach feiern. Im Anschluss daran herzliche Einladung zu einem Frühstück ins Pfarrheim. Die Rückkehr der Sternsinger feiern wir dann am darauf folgenden Wochenende.

Ein wichtiger Hinweis:

An dieser Stelle möchten wir aber auch um Verständnis werben, wenn nicht jeder Haushalt in unseren Dörfern von den Sternsingern besucht werden kann. In den letzten Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Resonanz, an dieser Aktion aktiv teilzunehmen, durchaus unterschiedlich groß war. Was bedeutet, dass mehr oder weniger viele Teilnehmer sich melden. Was dann aber auch zur Folge hat, dass eben nicht alle Straßen einer Ortschaft oder sogar ein ganzes Dorf nicht besucht werden können. Jeder, der mitwirkt, tut dies sicherlich mit einer hohen Bereitschaft. Es darf aber nicht dazu führen, dass diejenigen, die sich engagieren, in ihrem Tun überfordert werden. Etwa, dass eine Sternsingergruppe ganze Straßenzüge abdecken müsste.
Gleichwohl ist es aber dennoch möglich – sollten keine Sternsinger zu Ihnen kommen –, den Segensspruch für die Häuser und Wohnungen in den Pfarrbüros oder in den Pfarrkirchen zu erhalten. Ebenso besteht die Möglichkeit, dort eine Spende für die Sternsingeraktion abzugeben.
Pfarrer Andreas Burg
Pfarrer Marco Hartmann

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.06.2018 Barbara Schulze-Frieling wird Rheinland-Pfalzmeisterin

Waldbreitbach/Hamm – Durch ein beherztes Rennen über die 300-Meter-Hürdenstrecke sicherte sich die 15-jährige Barbara Schulze-Frieling den ...

new: 23.06.2018 „Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann so nicht gewährleistet werden“

Wie zukunftsfähig ist das angekündigte Kita-Zukunftsgesetz für Rheinland-Pfalz wirklich? Landrat Hallerbach ...

Abfallwirtschaft spielt bei Daseinsvorsorge große Rolle

Eigene Abfallbehandlungsanlagen und kommunale Kooperation zahlen sich aus Landrat Hallerbach: Entsorgungssicherheit zu angemessenen Gebühren ist auch ...

Repräsentant und Botschafter der Bildungslandschaft im Kreis Neuwied

Bernd Lorenz mit großer Feier in den Ruhestand verabschiedet Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ...

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Exemplare gegen Spende in der Tourist-Info erhältlich Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die ...

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Eröffnung der Ausstellung mit Schicht- und Sperrholzmöbeln aus zwei Jahrhunderten im Roentgen-Museum Neuwied 17.06.-04.11.2018 Mit der aktuellen ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

SBN: Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nötig 21.06.2018 Neuwied. Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der ...

Unterstützung für den Fördervereines des Franziskus Krankenhauses Linz/Rhein

Einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro überreichte Bürgermeister Willi Knopp 3. v. l. an den Vorsitzenden des ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof wird vergrößert

Arbeiten haben begonnen - OB Einig unterstreicht Bedeutung Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert ...

23. Juni ist Tag der Daseinsvorsorge der kommunalen Unternehmer

Kreiswasserwerk – Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert Hallerbach: gute Kooperation kommunaler Dienstleister „Die Kooperation des Landkreises ...

GenussWerkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz  Interessierte in die ...

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des ...

Schulprojekt Skaten: Selbst gefertigte Quarter Ramps sind einsatzbereit

Neuwied – Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten ...

POL-PDNR: Bahnunfall - Pkw kollidiert mit Zug

2018-06-19T07:04:14 Michelbach (ots) - Ein 39 Jahre alter Mann wollte in Michelbach den unbeschrankten Bahnübergang am ...

Anlieferungen zu den Wertstoffhöfen

Landkreis Neuwied informiert Kreis Neuwied. Die eigene Anlieferung von Abfällen zu den kreiseigenen Wertstoffhöfen ...

Wolfgang Latz hat seiner Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Langjähriger Schulleiter wurde in Ruhestand verabschiedet Mit einer großen Feier wurde der bisherige Schulleiter des Wiedtal-Gymnasiums ...

Sportler erreichen ihr Ziel

Läufer des VfL Waldbreitbach starten in Koblenz Koblenz – „Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffe”, war einer der ersten ...

Einstellungen

Druckbare Version

12 User online

Montag, 25. Juni 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied