Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Stadt Neuwied

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus

Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der südöstlichen Innenstadt. Dort haben Quartiersmanagement, ehrenamtlich engagierte Bürger und die städtische Kindertagesstätte „Kinderschiff“ mit professioneller Unterstützung ein Insektenhotel zusammengebaut, mit verschiedenen Materialien befüllt und aufgestellt. Damit hat nicht nur der Naturschutz Einzug in die Goethe-Anlagen gehalten, denn das hübsche Häuschen dient auch der Stadtteilverschönerung, einem der Schwerpunkte des Projekts Soziale Stadt.

  Bürgermeister Michael Mang und das Quartiersmanagement der südöstlichen Innenstadt bedankten sich den vielen Ehrenamtlichen, die mit professioneller Unterstützung in den Goethe-Anlagen ein Insektenhotel aufgebaut haben. 

Bürgermeister Michael Mang lobte bei der „Hoteleröffnung“ das Engagement der Anwohner. „Die Aktiven in der südöstlichen Innenstadt stellen Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer deutlicher in den Vordergrund“, betonte er. Stellvertretend für die vielen fleißigen Helfer sprachen Brigitte Lopez und Klaus Winter. Sie erläuterten sehr anschaulich, wie alle Beteiligten mit sehr viel Spaß und zum Teil bis spät in den Abend hinein am Insektenhotel gewerkelt hatten.

Quartiersmanagerin Alexandra Heinz dankte den Profis – Tierärztin Dr. Jutta Etscheidt, Günther Hahn vom NABU und Dachdecker-Innungsmeister Ralf Winn für deren substanzielle Beiträge.  „Es war eine gute Idee, gemeinsam ein Insektenhotel zu bauen. Wir haben von vielen Seiten eine enorme Unterstützung erhalten“, unterstrich Heinz. Etscheidt und Hahn werden das Projekt auch weiterhin unterstützen. Der Naturschutzexperte informierte über die Arten, die sich im Insektenhotel in nächster Zeit ansiedeln werden. Dafür, dass die Insekten sich in den Anlagen wohlfühlen, sorgen die Servicebetriebe Neuwied. Deren Mitarbeiter säen in Kürze eine insektenfreundliche Blumenwiese aus. Hahn ist sich sicher: „Die Vielfalt der Insekten in der Parkanlage wird so weiter gefördert.“

Die Mädchen und Jungen des benachbarten „Kinderschiffs“ haben eine Schilfmatte am Zaun befestigt, die als Insektenlebensraum dient. Sie haben nun die Möglichkeit, die Insekten bei der Arbeit zu beobachten und sich so von der Nützlichkeit der kleinen Tiere zu überzeugen. Natürlich können auch die Erwachsenen auf Beobachtungsposten gehen. In Kürze wird noch eine Tafel aufgestellt, die Interessierte mit weiteren Informationen versorgt.                                                                                     

 Interessierte die sich für den Stadtteil einsetzen und neue Ideen einbringen möchten, sind jederzeit willkommen. Weitere Infos gibt es im Stadtteilbüro am  Rheintalweg 14, Telefon 02631 863 070.

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region Westerwald:

Digitales Austausch-Netzwerk für innovative Ideen in der Corona Zeit   Das Portal der Gemeinschaftsinitiative "Wir ...

Online-Angebote KiJub

Umfangreiches Angebot online ab 6. April  Dank KiJub und Big House in den Osterferien keine Langeweile In diesen Osterferien ist nichts so, wie es auch ...

Wegen Karfreitag: Wochenmarkt wird verlegt

Den Termin sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des ...

MONREPOS sucht das Super-Mammut

MONREPOS – das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution möchte ab sofort ein wenig Abwechslung in ...

Mehrgenerationenhäuser im Landkreis Neuwied

können ab 2021 weiter vom Bund gefördert werden   Erwin Rüddel: „Anerkennung für engagierte ...

Corona: Stadtverwaltung bittet um Kartenzahlung

An vielen Stellen ist angesichts der Corona-Pandemie das Bezahlen mit Bargeld nicht mehr möglich. In diesem Zusammenhang ...

„Ich empfehle es auf jeden Fall weiter!“

Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung   Waldbreitbach – „Die Menschen freuen sich und sind sehr dankbar“, lautet die ...

Weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe in Corona-Zeiten

Landrat Achim Hallerbach appelliert an Ältere, im eigenen Interesse die vielfältigen Angebote zu nutzen   Kreis Neuwied – Der Einkauf im ...

Rettungsschirm auch für die Kommunen!

Erwin Rüddel: Kommunale Fehlbeträge dürfen nicht in Kassenkrediten landen   Kreisgebiet. „Wir ...

Kritik an der Landesregierung zur Düngeverordnung

Verpflichtende Binnendifferenzierung – Minister Wissing muss endlich liefern   Kreisgebiet. „Die ...

POL-PDNR: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

2020-04-01T14:58:12 Neuwied (ots) - Am 01.04.2020, gegen 01:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion ...

Corona-Pandemie - BARMER entlastet gezielt Selbstständige

Neuwied, 01.04.2020 – Selbstständige, die aufgrund der Corona-Krise erhebliche Einnahmeeinbußen hinnehmen ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18.03.2020 seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist ...

Vollsperrung der L 267 zwischen Puderbach und Raubach

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung durch Graffiti

2020-03-31T08:36:00 Neuwied (ots) - Im Zeitraum von Sonntag, 29.03.2020, 17:00 Uhr, bis Montag, 30.03.2020, 18:00 Uhr, wurden ...

Bundeshilfen zur Corona-Pandemie für gemeinnützige Sportvereine öffnen

Erwin Rüddel: „Gemeinnützige Sportvereine müssen berücksichtigt werden!“   Kreisgebiet. ...

Aktuell 145 positive Fälle im Landkreis / Corona-Ambulanzen gehen in Betrieb

Seit zwei Wochen ist die Fieberambulanz im Gewerbegebiet Neuwied nun in Betrieb. Bisher wurden 1.053 Personen dort auf eine ...

Dattenberg ist neue Schwerpunktgemeinde im Dorferneuerungsprogramm

Kommunen können Zuschuss bis zu 80 Prozent für klimafreundliche Maßnahmen im Dorf nutzen und von Schwerpunktförderung profitieren – ...

Einstellungen

Druckbare Version

6 User online

Montag, 06. April 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied