Stadt Neuwied

Bürgermeister Peter Jung leitet die konstituierenden Sitzungen 

Der Neuwieder Stadtrat hat es einstimmig beschlossen, und für Bürgermeister Peter Jung ist es ein integraler Bestandteil städtischer Sozialpolitik: Die Rede ist vom Integrationskonzept, zu dessen Umsetzung nun weitere wichtige Schritte getan werden.

 Nachdem im Herbst 2020 bereits eine die Konzeptumsetzung überwachende Steuerungsgruppe gegründet wurde, geht es nun um die konstituierenden Sitzungen der vier einzelnen Arbeitsgruppen. Zwei von ihnen – „Arbeit und Wirtschaft“, „Bildung und Sprache“ – haben bereits getagt, die AGs  „Soziales“ und „Zusammenleben“ folgen am 10. Mai. Aufgrund der derzeitigen Situation finden alle konstituierenden Sitzungen in Form von Videokonferenzen statt.

 Die Mitglieder der AG Arbeit und Wirtschaft tauschten sich in einer Videokonferenz aus.

 Für Bürgermeister Jung ist klar: „Diesem Quartett von AGs kommt die Hauptaufgabe bei der Umsetzung des Integrationskonzepts zu. In ihnen werden Ideen gesammelt, Maßnahmen konzipiert und umgesetzt.“ Wichtig für Jung ist, dass es zwischen Steuerungsgruppe  und Arbeitsgruppen zu einem stetigen und intensiven Austausch kommt, damit die Verwaltung regelmäßig die zuständigen Ausschüsse über den Umsetzungstand des Integrationskonzeptes informieren kann. „Wir haben dem Zusammenleben der vielfältigen Kulturen in Neuwied einen Rahmen geben, nun müssen wir unsere Kräfte bündeln und die Bedürfnisse und Interessen aller adäquat berücksichtigen. Nur dann kann Integration gelingen“, betont der Bürgermeister.