Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Investition in die Zukunft der Abfallwirtschaft des Kreises

Kreis Neuwied

Arbeiten liegen im Zeitplan

Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft besichtigt Baufortschritt des neuen Verwaltungs- und Logistikzentrums der Neuwieder Abfallwirtschaft

Im Rahmen seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied die Baustelle des neuen Verwaltungs- und Logistikzentrums der Neuwieder Abfallwirtschaft im Industriegebiet Friedrichshof besichtigt.

Nachdem Anfang Mai mit zahlreichen Mitgliedern des Kreistages, des Ausschusses für Umwelt und Abfallwirtschaft, des Kreisvorstandes sowie den beteiligten Unternehmen und Mitarbeitern der Abfallwirtschaft der offizielle Spatenstich vorgenommen wurde, hat sich jetzt der Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft vom Baufortschritt überzeugt.

Im Rahmen seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied die Baustelle des neuen Verwaltungs- und Logistikzentrums der Neuwieder Abfallwirtschaft im Industriegebiet Friedrichshof besichtigt.

"Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan" zeigte sich der Vorsitzende des Ausschusses, Landrat Achim Hallerbach, erfreut. "Wenn das so weitergeht, können wir pünktlich Mitte nächsten Jahres einziehen, unsere Verwaltungsmitarbeiter zusammen mit den Mitarbeitern der Rheinischen Entsorgungskooperation REK, die im Kreisgebiet die Sammlung durchführen.“

Im Industriegebiet Friedrichshof in Neuwied entsteht in der Carl-Borgward-Straße 12 auf einer 20.000 Quadratmeter großen Fläche ein dreigeschossiges Sozial- und Verwaltungsgebäude mit rund 700 Quadratmetern Grundfläche. Dieses bietet nach der Fertigstellung künftig mehr als 100 Mitarbeitern Platz und vor allem moderne und angemessene Arbeitsbedingungen. Insgesamt nimmt die Abfallwirtschaft für das Verwaltungs- und Sozialgebäude sowie die Außenanlagen rund 4,5 Mio. Euro in die Hand.

Landrat Achim Hallerbach macht gleichzeitig deutlich, dass dieser neue Standort wie bisher ein reiner Verwaltungs- und Logistikstandort ist und keinerlei abfallwirtschaftliche Tätigkeiten wie Abfallablagerungen, Zwischenlagerungen oder Abfallumschläge erfolgen: „Dies ist kein Wertstoffhof oder Umschlagstation“.

Das Gelände bietet ausreichend Platz für die derzeitigen und zukünftigen Entsorgungsfahrzeuge und den sonstigen Fuhrpark. Hier konzentriert sich die Sammellogistik und beginnt täglich ihre Touren ins Kreisgebiet. Neben der schon vorhandenen eigenen Betriebstankstelle ist zudem ausreichend Fläche für ein Container- und Behälterlager vorhanden.

„Die gesamte Investition ist eine Investition in die Zukunft der Abfallwirtschaft des Kreises. Hiermit sind wir für die derzeit bestehenden Herausforderungen und die künftigen Entwicklungen der Abfallwirtschaft gut aufgestellt. Kommunalisierung ist hier das Schlagwort, um unabhängig von Marktmechanismen für unsere Bürgerinnen und Bürger die abfallwirtschaftlichen Leistungen mittel- und langfristig zu verlässlichen Gebühren sicherzustellen“, so Landrat Achim Hallerbach.

„Die Bauarbeiten, die im März dieses Jahres mit den Tiefbauarbeiten begonnen wurden, sind gut vorangeschritten, so dass inzwischen die zweite Geschossdecke eingezogen ist und die Wände für den zweiten Stock betoniert sind. Die dritte Geschossdecke kann nun zeitnah gegossen werden“, erklärte Projektleiterin Petra Knopp von der Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied.

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.02.2019 Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

new: 19.02.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

new: 19.02.2019 Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

new: 19.02.2019 Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

new: 19.02.2019 Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

new: 19.02.2019 34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

new: 18.02.2019 Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

new: 18.02.2019 Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

new: 18.02.2019 Zukunft der Mobilität im Landkreis Neuwied

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert erörtert Eckpunkte der weiteren Entwicklung des Schienenpersonennahverkehrs  mit dem neu berufenen Verbandsdirektor ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss-Zeuge gesucht

2019-02-16T02:23:35 Neuwied (ots) - Am Freitag, den 15.02.2019, gegen 22:05 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der ...

POL-PDNR: Straßenverkehrsgefährdung durch überholenden LKW, B 42

2019-02-15T13:41:56 Neuwied, Höhe Feldkirchen (ots) - Am Vormittag des 15.02.2019 gegen 10 Uhr kam es auf der ...

Prinzentreffen war abermals ein großartiger Erfolg

Die Stimmung war wieder super beim neunten Prinzentreffen des vom heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel initiierten und vom CDU-Kreisverband ...

Vollsperrung der L 255 zwischen Datzeroth und Niederbreitbach

Wiedtal - L 255 voll gesperrt Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten ...

Staffelübergabe in der Kreisverwaltung

Landrat verabschiedet zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied Kreis Neuwied – In einer Feierstunde verabschiedete Landrat ...

Baugenehmigung des Werbeturms an der A 3

Verwaltungsrechtsstreit wegen Baugenehmigung des Werbeturms an der A 3 ist endgültig beigelegt Ortsgemeinde Oberraden verzichtet auf einen Gang in die ...

Neue Veranstaltungsbroschüre präsentiert erlebnisreichen Landkreis

Weit über 150 Termine unterstreichen in der Neuauflage des jährlichen Veranstaltungskalenders die Attraktivität der Freizeit- und Ferienregion ...

Bis 2022 wird fast die Hälfte der Ärzte in den Ruhestand gehen

Hallerbach fordert Maßnahmenpaket zur Sicherung der Patientenversorgung „Bis 2022 wird fast die Hälfte der ...

Machbarkeitsstudie für Tunnel-Lösung erfolgt

Erwin Rüddel: Erfolgreiches Gespräch mit Parlamentarischen Staatssekretär Kreis Neuwied. „In das Bemühen um eine Alternativtrasse ...

Einstellungen

Druckbare Version

16 User online

Mittwoch, 20. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied