Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Investor erwirbt C&A-Gebäude und stellt Gestaltungsideen vor

Stadt Neuwied

Der prägnanteste Leerstand in Neuwieds Innenstadt wird in naher Zukunft eine Veränderung erleben. Denn die IFA-Firmengruppe aus Trier hat Mitte Januar das C&A-Gebäude im unteren Teil der Mittelstraße erworben und plant umfangreiche Renovierungen. Ein Schritt, den Oberbürgermeister Nikolaus Roth bei einer Pressekonferenz im Rathaus ausdrücklich begrüßte.

Dipl.-Ing. Wolfgang Schäfer, Geschäftsführer der IFA-Gruppe, stellte sein Unternehmen kurz vor. Die IFA wurde vor 20 Jahren gegründet und ist in Rheinland-Pfalz und dem Saarland tätig. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Projekt- und Immobilienentwicklung, sie betreibt aber auch zwei Hotels und hat eine eigene Hausbrauerei. Alle Projekte der IFA seien, so Schäfer, „nicht von der Stange, sondern individuell geplant und umgesetzt“. Das C&A-Gebäude habe Potential. Er könne sich auf den 5443 Quadratmetern, die über drei Etagen verteilt sind, eine kombinierte Nutzung vorstellen. Einzelhandel im Erdgeschoss, und im 1. Obergeschoss, Büroräume und Dienstleister eine Etage höher.

 

Für ihn sei auch Wohnen in der Innenstadt wichtig, und deshalb plant die IFA, das Gebäude um zwei Geschosse aufzustocken. Dort könnten dann barrierefreie Wohnungen mit Blick auf den Rhein entstehen. Auch an das Parkproblem hat die IFA gedacht. Im Erdgeschoss könne man Parkplätze mit einem intelligenten Parksystem anlegen. In den nächsten Wochen werden Architekten detaillierte Pläne ausarbeiten, die dann in Zusammenarbeit mit der Verwaltung auf ihre Umsetzbarkeit geprüft werden. Für die geplanten Ladenflächen im Erdgeschoss gibt es bereits Mietinteressenten.

„Die Idee der kombinierten Handels- und Wohnnutzung kommt gerade zur rechten Zeit“, freute sich OB Roth über die Pläne. „Denn Wohnraum in der Innenstadt wird zunehmend gefragt sein“. Und auch Franz Becher vom AktionsForum Neuwied war begeistert, dass sich an dem seit vier Jahren leer stehenden Gebäude endlich etwas tut. Wenn er sich bei der Planung etwas wünschen dürfte, meinte er, dann sei es die Ansiedlung von Gastronomie. Für Schäfer durchaus denkbar: „Damit kennen wir uns als Betreiber von zwei eigenen Hotels aus“.

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.07.2018 Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil ...

new: 18.07.2018 Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das ...

new: 18.07.2018  Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle Landrat Hallerbach dankt Ausschussmitgliedern für ihre geleistete ...

new: 18.07.2018 Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden Auch Schulen sollen besser ins Netz eingebunden ...

new: 18.07.2018 Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches ...

new: 18.07.2018 Wertstoffhöfe schließen am 24. August früher

Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied ...

new: 18.07.2018 Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19jährige Spitzathletin holte bei der ...

Kommunalaufsicht beanstandet kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Beschluss verstößt gegen geltendes Recht Kreisverwaltung bietet Verbandsgemeinde weiterhin ...

Neue Schauspielworkshops bei Chamäleon – Alles nur Theater e.V.

Der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon e.V. startet nach den Sommerferien durch mit zwei Angeboten für ...

Mobilfunkgipfel ist ein Meilenstein auch für den Landkreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Endlich Schluss mit Funklöchern und weißen Flecken!“ Kreisgebiet. „Der ...

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Zusammenarbeit zwischen dem Lions Club Rhein-Wied und der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus besteht seit 8 ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

Einstellungen

Druckbare Version

9 User online

Freitag, 20. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied