Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Jugendliche setzten Robonauten zusammen

Stadt Neuwied

Städtisches Jugendbüro veranstaltete erstes Technikcamp

Die Universität Koblenz mit ihrem Fachgebiet Techniklehre hat in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied erstmals ein großes Technik-Camp ausgerichtet. Das entwickelte sich zu einem vollen Erfolg. Vor allem Jugendliche, die bisher noch keine Gäste des Big House waren, haben bei den täglich wechselnden spannenden technik-orientierten Angeboten ihre Kenntnisse erweitert.

Erfahrungen mit Technik sammeln, das stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Angebots des Jugendzentrums Big House. Und diese Chance nutzten viele Mädchen und Jungen im Alter von elf bis achtzehn Jahren – egal, ob mit oder ohne technische Vorerfahrungen. Alle Teilnehmer waren mit Energie, Ausdauer und vor allem viel Spaß bei der Sache.

So hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihren eigenen Trickfilm im und um das Jugendzentrum herum mithilfe einer Fotokamera und Legofiguren zu produzieren. Dabei sind unterschiedliche lustige, aber auch nachdenkliche Kurzfilme entstanden. Neben dem Fotografieren stand dabei das Computerprogramm „Movie Maker“ im Vordergrund.

Neben dem Wissen um gängige Unterhaltungs- und Mobilgeräte sowie soziale Medien brachten die Jugendlichen zum Teil auch schon Expertenwissen im Bereich elektronischer Schaltkreise und dem Umgang mit dem Lötgerät mit. Ein Programmpunkt des Camps war es nämlich, die Funktion verschiedener elektronischer Bauteile wie Widerstand, Kondensator oder Transistor an Hand von einfachen Schaltungen kennenzulernen. Die Schaltungen werden, wie es in der Elektrotechnik üblich ist, ausgehend von einer Schaltskizze auf ein Steckbrett aufgebaut, um sie so zu testen und zu erproben. Dazu konnten die Teilnehmer eigene einfache elektronische Schaltkreise auf eine Holzplatte skizzieren und anschließend die Leitungen selbst löten.

Ein weiteres Highlight war das „Minecraft-/Blender-Camp“, bei dem die Jungen und Mädchen unzählige Möglichkeiten hatten, am PC zu lernen, kreativ zu sein und zu spielen. Einen besonderen Abschluss fand das Technik-Camp jedoch mit dem „Robonauten-Camp“, einem durchaus arbeitsintensiven Angebot. Stundenlang bauten die Teilnehmer aus unzähligen winzigen Legobauteilen elektronisch-gesteuerte Roboter zusammen. Mittels einer Software, die über den Computer auf das Handy gespielt wird, konnten die Teilnehmer ihre selbstgebauten „Lego Mindstorms©“-Roboter der neuesten Generation mit der Programmier- und Steuerungssoftware „Robolab/NXT©“ ausstatten und dann ans Laufen bringen. Vom bellenden Hund bis hin zum fahrenden Auto war alles dabei.

Mit zwei weiteren Camps für 10- bis 14-Jährige baut das Big House in den kommenden Monaten sein Technik-Angebot aus. Weitere Informationen dazu gibt es beim städtischen Kinder- und Jugendbüro, Pfarrstraße 8, Telefon 02631-802 170; E-Mail: kijub @ neuwied.de; Homepage: www.kijub-neuwied.de

 

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.01.2018  Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

new: 17.01.2018 Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

new: 17.01.2018 Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

new: 17.01.2018 Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Fahren ohne Versicherungsschutz
Kennzeichenmissbrauch
17.01.2018 – ...

new: 17.01.2018 SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

new: 17.01.2018 Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

18 User online

Mittwoch, 17. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied